Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uni Augsburg - eure Meinungen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uni Augsburg - eure Meinungen
 
Autor Nachricht
karlotto
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2006 - 23:05:06    Titel: Uni Augsburg - eure Meinungen

Hallo.
Ich habe die Möglichkeit, ab dem WS 06/07 in Augsburg Wirtschaft und Recht zu studieren.
Nun will ich doch mal hören, was diejenigen von euch sagen, die dort Jura studieren.
Ist es dort empfehlenswert?
Lenore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 106
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2006 - 04:22:35    Titel:

Ich kenn einen Anwalt der dort studiert hat und eine im 4. Semester und beide sind begeistert. Ich find es jetzt schade, dass ich mich damals dort nicht beworben hab. Vor allem weil die Leute in Augsburg schon ziemlich klasse sind *empfehl*
fragende
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.07.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2006 - 19:56:20    Titel:

Ich habe in Augsburg zwar nur ein Semester studiert, kann es aber absolut empfehlen. Habe das aus privaten Gründen die Uni gewechselt und was das Studium angeht, war der Wechsel keine gute Idee.
Hörsaalgebäude und Bib wurden erst vor ein paar Jahren neu erbaut, man hat für alle Fragen Ansprechpartner, ich mochte die Atmosphäre als Campus-Uni und die wenigen Professoren, die ich kennen gelernt habe, waren auch gut.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2006 - 12:40:38    Titel:

also ich komm ursprünglich aus augsburg, wollte dort aber nicht studieren, weil die juristische fakultät bei uns keinen guten ruf hat/ hatte. der studienplan ist im vergleich zu anderen bayerischen unis komplett anders, es ist schwer von und nach augsburg von bayr. unis zu wechseln (weil augsburg als einzige in bayern den grundlagenschein will; die ausgburger können fast nirgends hinwechseln mit dem studienplan) und bei der qualität der profs scheiden sich auch die geister.

aber das sind erkenntnisse, die schon ein paar jahre alt sind. allerdings studieren fast alle meiner freunde, die aus augsburg kommen, woanders.
elenja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2006 - 20:09:54    Titel:

ich studier jura in augsburg. mir gefällts super gut. ich kanns nur empfehlen. zu den wirtschaftsjuristen kann ich nur sagen: viiiel arbeit! man braucht viel durchhaltevermögen. es haben auch schon viele aufgehört, aber es ist auf jeden fall nicht schlecht. alle die es machen sind voll davon überzeugt. die umgebung ist sowieso super mit der neuen fakultät und der bib, auch die professoren sind alle voll in ordnung. ich kann nichts negatives von augsburg berichten.
karlotto
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2006 - 20:56:53    Titel:

Das hört sich ja mal nicht schlecht an. Hast du denn das Gefühl, dass die Wirtschaftsrechtler viel mehr arbeiten müssen als die "normalen" Juristen?
Würdest du sagen, dass die Wirtschaftsrechtler genügend Freizeit neben dem Studium haben?
elenja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2006 - 09:18:25    Titel:

Die dwjler haben bis vor 1 woche klausuren geschrieben... ich glaub zw. 7 und 9 stck. ich als jurist hatte dieses semester nur 3. die haben einfach auch viel mehr vorlesungen, weil sie sowohl fast alle jura-vorlesungen besuchen wie auch die von bwl.... genügend freizeit... hmmm. ich denk schon. zumindest hat sich noch niemand beschwert. das sind die aller ersten beim feiern und kommen meist auch als letztes heim.
insgesamt ist es halt sehr viel arbeit
jurastudent_m
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2006 - 10:14:16    Titel:

Ein kleiner Tipp am Rande: wenn du Wirtschaft und Recht studieren willst, hast du am Schluss weder einen Vollabschluss in BWL noch in Jura, also weder Diplom noch Staatsexamen.
Ich würde es nicht machen, sondern eins von den beiden als Vollstudium und das andere als Nebenfach nehmen.
Oder eine andere Möglichkeit: mach beide Studiengänge nebeneinander!
jurastudent_m
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2006 - 10:16:01    Titel:

Zur Uni Augsburg noch ein kleiner Nachtrag:
Ich wundere mich jedes Semester immer mehr, warum so viele Augsburger Jurastudenten nach München wechseln wollen und in München nicht genommen werden.
Also muss die Uni doch nicht so gut sein, oder seh ich da was falsch???
karlotto
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2006 - 20:39:15    Titel:

Ääh, natürlich hat man ein Diplom. Man schließt das Studium als Dipl. Wirtschaftsjurist ab.
Ich werde allerdings nicht in Augsburg sondern in Erlangen anfangen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uni Augsburg - eure Meinungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum