Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Atombomben im Iran
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Atombomben im Iran
 
Autor Nachricht
~precious~
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 406
Wohnort: nahe HH

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:22:54    Titel: Atombomben im Iran

warum ist es dem iran durch die UN untersagt, atombomben zu bauen? ich meine, die USA und andere länder haben die ja auch...

thx für eure antworten!
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:26:00    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffensperrvertrag
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:28:23    Titel:

Religiöse Orientierung

Ahmadinedschad bekennt sich zu Mesbah Yazdi als religiöser Autorität; beide gehören einer ultrarechten Organisation namens Hojatie an, die u.a. Schlägereien mit friedlichen Demonstranten auf den Straßen angezettelt haben soll. Der Philosoph Ayatollah Muhammad Taqi Mesbah Yazdi ist Leiter des Imam-Khomeini-Instituts, Zentrum für islamische Bildung und wissenschaftliche Studien in Qom. Ahmadinedschad hat 17 Millionen Dollar für die Ausgestaltung der Jamkaran-Moschee ausgegeben, die als Hort dieser Gruppierung dient. Die Organisation vertritt wie Ahmadinedschad die Ansicht, dass Mahdi, der 12. Imam, in zwei Jahren wiederkehren und das Ende der Welt bzw. den Sieg der Muslime auf der ganzen Welt verkünden wird. Die Erwartung der Rückkehr des 12. Imams, der im 10. Jahrhundert verschwand, ist ein wesentlicher Bestandteil der schiitischen Weltanschauung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ahmadinedschad#Religi.C3.B6se_Orientierung

Möchtest du, dass so jemand Atombomben besitzt?
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:32:13    Titel:

Soweit mir bekannt, gibt es keine offizielle Verlautbarung aus dem Iran dahingehend, daß die Herstellung von Atomwaffen angestrebt wird.
Es geht vielmehr um die "berechtigte Befürchtung, dass sein Atomprogramm nicht der friedlichen Nutzung, sondern militärischen Optionen dient".
http://de.wikipedia.org/wiki/Atomprogramm_des_Iran
#Die_Kontroverse_und_ihre_Hintergr.C3.BCnde
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:40:30    Titel:

Recht komisch hat folgendes geschrieben:
Soweit mir bekannt, gibt es keine offizielle Verlautbarung aus dem Iran dahingehend, daß die Herstellung von Atomwaffen angestrebt wird.


Wobei ich schon so eine Formulierung für sehr gewagt halte. Ich würde (das ist keine Floskel) meinen gesamten Besitz darauf verwetten (auch dann wenn ich wertvollen Beitz hätte Wink ), dass Iran die Bombe anstrebt. Alles spricht dafür. Mit einer Bombe hätten sie ihre Vormachtstellung in der arabischen Welt auf Jahrzehnte gesichert. Kein fremdes Land würde es mehr wagen, so denken sie, einen Regimewechsel anzustreben. Der Irakkrieg hat ihnen doch in die Hände gespielt. Irak weg, Bombe her und schon sind sie die Kings. Wenn sie die Bombe erstmal haben, werden sie deren Herstellung mit genauso sinnlosen Plaitüden rechtfertigen, wie sie es im Vorfeld bei den Kraftwerken gemacht haben. Es muss klar sein: Wenn Iran die Atomtechnik beherrscht, werden sie auf kurz oder lang die Bombe besitzen und jeder sollte sich fragen, ob er das gut findet.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:46:51    Titel:

Ich glaube nur völlige Ignoranten finden eine weitere Atommacht auf diesem Planeten erstrebenswert. Doch das Argument mit Ahmadinejads religiöser Gesinnung ist denkbar schwach...
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:48:40    Titel:

borabora hat folgendes geschrieben:
Doch das Argument mit Ahmadinejads religiöser Gesinnung ist denkbar schwach...


Stimmt, man hätte Hitler auch nicht nach seiner Gesinnung beurteilen dürfen.. hallo? gehts noch schwächer? Würdest du sowas auch sagen, wenn du heute rückblickend "Mein Kampf" lesen würdest?


Zuletzt bearbeitet von Mark123 am 01 Sep 2006 - 15:59:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:49:20    Titel:

Das außenpolitische Gebahren wie die Geheimhaltungspolitik des Iran lassen durchaus den Schluß zu, daß faktisch (auch) eine Entwicklung von Nuklearwaffen angestrebt wird. Die jüngeren Verbalattacken gegenüber Israel deuten an, wo das primäre Bedrohungspotential liegt. Der eher mutmaßende Rückgriff auf Gesinnungen erscheint insoweit unnötig (ebenso wie polemische 3.-Reichs-Vergleiche).
Das Prekäre an der Situation ist, daß dem Iran prinzipiell ein Recht auf friedliche Nutzung von Kernenergie zusteht.
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:53:10    Titel: Re: Atombomben im Iran

~precious~ hat folgendes geschrieben:
warum ist es dem iran durch die UN untersagt, atombomben zu bauen? ich meine, die USA und andere länder haben die ja auch...

thx für eure antworten!


eine wichtige Frage.

Man schaue sich nur die Atommacht Israel an.

Ich bin für einen atomwaffen-freien Nahen Osten.

Meiner Meinung nach stellt Israel eine Bedrohung für die gesamte Region dar. Grund: Die Entführung von 2 Soldaten veranlasste Israel zu einem Angriffskrieg, welcher über 1200 Zivilisten im Libanon das Leben kostete.
In den letzten Kriegstagen, als schon ein Ende des Krieges abzusehen war, warf das israelische Militär vermehrt Streubomben auf libanesisches Gebiet.
Es gibt nur ein einziges Land auf der Welt, das sich solch eine menschenverachtende Tat leisten kann ohne dafür von der internationalen Gemeinschaft geächtet zu werden.

Frage: Was wird der nächste Schritt Israels sein? nukleare Vergeltung?

Gruß
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 15:54:30    Titel:

Recht komisch hat folgendes geschrieben:

Das Prekäre an der Situation ist, daß dem Iran prinzipiell ein Recht auf friedliche Nutzung von Kernenergie zusteht.


Deshalb ist es auch gut, dass nicht nur Juristen etwas zu sagen haben. Wink

Zwei Juristen nach dem Fallout:

"War die atomare Vernichtung des Iran durch die USA im Anschluss an die Bombe auf Jerusalem nun eine Überreaktion im Sinne der UN-Charta??"

"*hust* *röchel* nene, in der JuS 2005, S. 341 war Überreaktion folgendermaßen definiert..."
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Atombomben im Iran
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum