Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Atombomben im Iran
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Atombomben im Iran
 
Autor Nachricht
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 16:53:38    Titel:

Nicht das man mich hier falsch versteht. Ich bin absolut gegen Atomwaffen und würde lieber in einer Welt ohne jegliche Waffen leben. Aber eure Argumente sind einfach zu simpel, als das sie in der Weltpolitik verwertbar wären.
Boush
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 16:57:54    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:

Der Trouble dreht sich um die Atomanlagen, welche man für die Herstellung braucht. Und der Trouble ist gerade deshalb so groß, weil man den Bau der Bombe selbst nicht auf den Satelittenbildern sehen kann. Ihr alten Militärstrategen...


Aha, wie du siehst könnte man also bei Verdacht die gegnerischen Atomanlagen mit Luftwaffen zerstören (so wie die Israelis das schon mal gemacht haben) das bringt mich auf folgendes: Die USA benötigen einfach keine A-Bomben Idea
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 16:59:04    Titel: Re: Atombomben im Iran

Boush hat folgendes geschrieben:

Du hast uns immer noch nicht aufgeklärt wie einfach es anscheinend ist, der Art hochtechnische Bomben herzustellen. Ich glaube man braucht für diese Bombe etwas mehr als Plastik und nen paar Böller.

Ja man braucht zehntausende von Zentrifugen um waffenfähiges Plutonium herzustellen. Und wie es aussieht ist der Iran im Besitz dieser Zentrifugen. Nur kann man leider nicht beweisen, wofür er diese verwendet, da wie gesagt, die Herstellung von Atombomben keine gigantischen Gebäude voraussetzt, welche für die friedliche Nutzung von Kernernergie nicht ohnehin schon notwendig wären.

Boush hat folgendes geschrieben:

Meinst du diese fanatischen Idioten (die du vorhin angesprochen hast) scheren sich wirklich nen Dreck ob sie mit ausgelöcht werden?

Das sollten wir stark hoffen, ansonsten haben wir ein Problem wenn sie in den Besitz einer Bombe kommen. Aber könnte eventuell gerade dieser Gedankenbgang für die momentane Diskussion verantwortlich sein? Ich verweise nochmals auf Achmadinedaddels religiöse Gesinnung, Endzeitprophet usw. Was wenn es ihm wirklich scheiß egal ist, ob er mit drauf geht? Dann doch lieber verhindern, dass er eine Wahl dazu hat.

Andere Frage: Würdest du Osama Bin Laden eine A-Bombe zusprechen, und wenn du diese Frage mit "Nein" beantwortest, wie sicher kannst du dir sein, dass sich Osamas Weltbild so sher von dem Achmadinedaddels unterscheidet?


Zuletzt bearbeitet von Mark123 am 01 Sep 2006 - 17:03:49, insgesamt einmal bearbeitet
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:01:30    Titel:

Boush hat folgendes geschrieben:

Aha, wie du siehst könnte man also bei Verdacht die gegnerischen Atomanlagen mit Luftwaffen zerstören (so wie die Israelis das schon mal gemacht haben) das bringt mich auf folgendes: Die USA benötigen einfach keine A-Bomben Idea


Jeder amerikanische General würde dich sofort in seinen Stab berufen. Genau das würden sie gerne machen. Das Problem ist nur, man muss die Anlagen zerstören bevor sie die Bombe haben. Da man nicht weiß, wann sie die Bombe haben, müsste man nach dieser Logik die Anlagen auch unverzüglich zerstören. Also, sollen die Amis sofort Luftangriffe fliegen oder doch lieber mit Sanktionen drohen?
Boush
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:01:42    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:
Nicht das man mich hier falsch versteht. Ich bin absolut gegen Atomwaffen und würde lieber in einer Welt ohne jegliche Waffen leben. Aber eure Argumente sind einfach zu simpel, als das sie in der Weltpolitik verwertbar wären.


Es kommt drauf an wie wir beide "Weltpolitik" definieren. Ich bin schon der Meinung das die Welt auch ganz gut ohne Atomwaffen zurecht kommen würde. Und die Begründung Atomwaffen zu besitzen, nur um auf andere Länder Druck auszuüben ist wirklich schwach und führt nur dazu das andere Länder auf den Geschmack kommen, ebenfalls diese Waffen zubesitzen, da man ja anscheinend damit mehr erreichen kann...
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:11:35    Titel:

Boush hat folgendes geschrieben:

Es kommt drauf an wie wir beide "Weltpolitik" definieren. Ich bin schon der Meinung das die Welt auch ganz gut ohne Atomwaffen zurecht kommen würde. Und die Begründung Atomwaffen zu besitzen, nur um auf andere Länder Druck auszuüben ist wirklich schwach und führt nur dazu das andere Länder auf den Geschmack kommen, ebenfalls diese Waffen zubesitzen, da man ja anscheinend damit mehr erreichen kann...


Nochmal: Leider ist der Mennschheit die Funktion und Technik der Atombomben bekannt geworden. Es gibt sogar Pläne im Internet, die die genaue Funktion und den Bau der Bomben beschreiben. Wenn du also ein paar hundert Millionen Dollar, ein funktionsfähiges Atomkraftwerk und ausgebildete Ingenieure hast, bist du zum Bau der Bombe in der Lage. Wenn man also Atomwaffen verhindern will, müsste man gleiczeitig _alle_ Kernkraftwerke des Planeten abschaffen und sicherstellen, dass nicht in irgendeiner entlegenen Bergregion ein gut verstecktes unterirdisches Kraftwerk existiert oder noch gebaut wird. Dann würde ich eine Chance für die atomare Abrüstung sehen.

Du kennst du den Spruch "Unter den Blinden ist der Einäugige König" Stell' dir vor, die gesamte Menschheit würde ihre Waffen vernichten. Jedoch irgendwo auf dieser Welt gäbe es eine Gruppe, von sagen wir 2000 Kämpfern, welche Maschinengewehre, Granaten, genügend Munition und zwei/drei Panzer versteckt hält. Die könnten ganze Länder an sich reißen. Du kannst das Wissen über den Bau von Waffen nicht mehr aus dem Gedächtnis der Menschheit löschen. Vielmehr musst du dafür sorgen, dass die Menschen diese Waffen nicht mehr benutzen wollen, anstatt sie dazu zu zwingen, indem man sie ihnen wegnimmt. Und deshalb muss mit allen Mitteln verhindert werden, dass Machthaber in den Besitz von A-Waffen gelangen, die diese einfache Gleichung nicht mehr rechnen können oder deren Ergebnis ihnen egal ist.
FcKgh15
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beiträge: 187
Wohnort: Barcelona

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:15:51    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:
Boush hat folgendes geschrieben:

Aha, wie du siehst könnte man also bei Verdacht die gegnerischen Atomanlagen mit Luftwaffen zerstören (so wie die Israelis das schon mal gemacht haben) das bringt mich auf folgendes: Die USA benötigen einfach keine A-Bomben Idea


Jeder amerikanische General würde dich sofort in seinen Stab berufen. Genau das würden sie gerne machen. Das Problem ist nur, man muss die Anlagen zerstören bevor sie die Bombe haben. Da man nicht weiß, wann sie die Bombe haben, müsste man nach dieser Logik die Anlagen auch unverzüglich zerstören. Also, sollen die Amis sofort Luftangriffe fliegen oder doch lieber mit Sanktionen drohen?


Warum muss man zerstoeren bevor sie die bombe haben? Die explodiert nicht, wenn ich sie beschiesse. Keine Angst Mark. Also nehmen wir mal an ich habe einen hochseefaehigen kleinen Fischkutter, der mal eben vom iran nach New York faehrt und dann zuendet.;.... merkste was?
Der Atlantik ist gaaaaanz schoen gross und das ist gaaaaanz schoen weit und die Amerikansichen Hoheitsgewaesser sind gaaaaanz schoen gut kontrolliert.
Warst du schon mal auf grosser fahrt?
Nahe der Strasse von Gibraltar habe ich vor nicht allzu langer Zeit einen grossen Schreck bekommen als des Nachts ploetzlich ein motorengeraeusch schnell naeher kam ich aber auf dem Radar nichts erkennen konnte. Als dann ploetzlich starke Lichter aufs boot schienen war mir einges klar. Ich wurde also auf yacht, mit spanischer Flagge im Mittelmeer kontrolliert und das von einem Boot, dass offensichtlich auf zivilen Radargeraeten nicht erscheint. (Als die weggefahren sind, habe ich versucht das Ding auf voller Leistung zu fahren, was man normalerweise zum Batterieladungserhalt nicht macht und habe immernoch kein Echo bekommen)
Die haben auch gar nicht sooo hoeflich gefragt. Glaubt Du nicht, dass da ein Kutter unter iranischer Flageg mit vielen Arabern an Bord auffallen wuerde auf dem Weg nach New york? Hast Du schon mal versucht mit einem Schiff ohne vorherigen Funkkontakt mit Amerikanichen Behoerden in deren Seegebiet zu fahren? Ist schon ein bischen her aber ich glaube es war kanal 68, den die mir nachdruecklich empfohlen haben. Nee? Glaub ich Dir. Ach Mark, so einfach ist das alles nicht.

Ich war uebrigens beim Bund und habe mich dort schon ueber Stufze und Ufze lustig gemacht, die ungefaehr den gleichen Mist verzapft haben. Frag mal nen Oberst ob der viel Angst vor Atomwaffen aus dem Iran hat. Hat er vielleicht aber nur weil es viele andere Idioten nervoes macht. Sicher nicht, weil er Angst vor Deinem Fischkutter hat, der in Hamburg anlegen koennte.

LOL
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:26:09    Titel:

FcKgh15 hat folgendes geschrieben:

Warum muss man zerstoeren bevor sie die bombe haben? Die explodiert nicht, wenn ich sie beschiesse. Keine Angst Mark. Also nehmen wir mal an ich habe einen hochseefaehigen kleinen Fischkutter, der mal eben vom iran nach New York faehrt und dann zuendet.;.... merkste was?
Der Atlantik ist gaaaaanz schoen gross und das ist gaaaaanz schoen weit und die Amerikansichen Hoheitsgewaesser sind gaaaaanz schoen gut kontrolliert.
Warst du schon mal auf grosser fahrt?
Nahe der Strasse von Gibraltar habe ich vor nicht allzu langer Zeit einen grossen Schreck bekommen als des Nachts ploetzlich ein motorengeraeusch schnell naeher kam ich aber auf dem Radar nichts erkennen konnte. Als dann ploetzlich starke Lichter aufs boot schienen war mir einges klar. Ich wurde also auf yacht, mit spanischer Flagge im Mittelmeer kontrolliert und das von einem Boot, dass offensichtlich auf zivilen Radargeraeten nicht erscheint. (Als die weggefahren sind, habe ich versucht das Ding auf voller Leistung zu fahren, was man normalerweise zum Batterieladungserhalt nicht macht und habe immernoch kein Echo bekommen)
Die haben auch gar nicht sooo hoeflich gefragt. Glaubt Du nicht, dass da ein Kutter unter iranischer Flageg mit vielen Arabern an Bord auffallen wuerde auf dem Weg nach New york? Hast Du schon mal versucht mit einem Schiff ohne vorherigen Funkkontakt mit Amerikanichen Behoerden in deren Seegebiet zu fahren? Ist schon ein bischen her aber ich glaube es war kanal 68, den die mir nachdruecklich empfohlen haben. Nee? Glaub ich Dir. Ach Mark, so einfach ist das alles nicht.

Ich war uebrigens beim Bund und habe mich dort schon ueber Stufze und Ufze lustig gemacht, die ungefaehr den gleichen Mist verzapft haben. Frag mal nen Oberst ob der viel Angst vor Atomwaffen aus dem Iran hat. Hat er vielleicht aber nur weil es viele andere Idioten nervoes macht. Sicher nicht, weil er Angst vor Deinem Fischkutter hat, der in Hamburg anlegen koennte.

LOL


Sollte diese alte Seemanngeschichte über unsichtabre Schiffe (Fliegende Holländer?) jetzt irgendwie zur Diskussion beitragen? Der Schiffskuter war nur ein anschauliches Beispiel dafür, dass man keine B-52 Bomber braucht und wäre garantiert nicht unter iranischer Flagge gesegelt. Zudem verfügt der Iran über U-Boote. Und nein, die werden auch nicht immer entdeckt. Ein deutsches U-Boot hat vor 2 Jahren in einem Atlantik Manöver fiktiv einen amerikanischen Flugzeugträger versenkt. Die waren ganz schön gescchokt. Das deutsche U-Boot ist dafür 3 Monate vor dem Manöver in See gestochen um sich unbemerkt zu positionieren. Du siehst, alles ist möglich. Senden mitlitärische Radarstrahlen andere Strahlung als zivile? Als alter Yachtbesitzer solltest du sowas doch wissen, auch mit spanischer Flagge. Und sind die dann auf dein Boot gekommen und haben nach der Bombe gesucht? Oder wärst du damit durchgekommen, wenn du eine an Board gehabt hättest? Ich frag mich wie überhaupt die ganzen Drogen nach Europa kommen, wenn die See so gut überwacht wird. Von Hoheitsgewässern und wann die beginnen hast du auch schon gehört?

Und über welche Ufze und Stufze hast du dich lustig gemacht, die die meinten man könnte auf einen atomaren Angriff mit konventionellen Waffen reagieren? Ja, darüber hätte ich mich allerdings auch lustig gemacht.

Und was wolltest du mir von einer Bombe erzählen die beim Angrif auf ein Kernkraftwerk nicht explodiert? Natürlich tut sie dies nicht, sie explodiert vorher irgendwo und dann fliegt man Angriffe auf das Kernkraftwerk, nach deiner Logik. Du glaubst indem du die Diskussion ins Lächerliche ziehst, würdest du irgendwie überzeugen. Ich weiß nicht, ob du diese Technik öfters anwendest und deshalb von ihrem Erfolg überzeugt bist. Auf mich wirkt dein Gefasel jedenfalls etwas verlegen und wenig überzeugend. Man stelle sich vor, Angela Merkel würde auf internationalem Parkett so herumhampeln wie du.
FcKgh15
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beiträge: 187
Wohnort: Barcelona

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:43:32    Titel:

Ach Mark, ich hab dich auch lieb aber ich sags Dir nicht.

Zitat:
Ein deutsches U-Boot hat vor 2 Jahren in einem Atlantik Manöver fiktiv einen amerikanischen Flugzeugträger versenkt. Die waren ganz schön gescchokt. Das deutsche U-Boot ist dafür 3 Monate vor dem Manöver in See gestochen um sich unbemerkt zu positionieren


Die waren nicht geschockt, die waren ueberrascht. Deutsche U-Boote sind uebrigens sehr sehr leise und das Ding hat sich nach guter jagd U-Boot manier sicherlich auf grund gelegt. Auf grund liegend faehrt man aber nicht in den Hafen von new york.

Zitat:
Ich frag mich wie überhaupt die ganzen Drogen nach Europa kommen, wenn die See so gut überwacht wird. Von Hoheitsgewässern und wann die beginnen hast du auch schon gehört?


Schnelle Boote, finanziell schlecht ausgestattete kuestenwache. Findest in Suedspanein oftmal schnellboote, die verlassen irgendow rumliegen. Kannst auch manchmal geniessen zu sehen, wie so ein Kuestenwachenkreuzer mal so richitig aufdreht um so ein schnellboot zu erwischen.

Zitat:
Sollte dies alte Seemanngeschichte über unsichtabre Schiffe (Fliegende Holländer?) jetzt irgendwie zur Diskussion beitragen?


Das laesst mich jetzt fast vermuten, dass Du keine Ahnung hast

Zitat:
Senden mitlitärische Radarstrahlen andere Strahlung als zivile?

Das beweist mir, dass Du keine Ahnung hast. glaubst Du eine Segelyacht nutzt die gleiche Radartechnik mit der gleichen Sendeleistung wie z.B. ein Aegis-Kreuzer?

Zitat:
Und sind die dann auf dein Boot gekommen und haben nach der Bombe gesucht? Oder wärst du damit durchgekommen, wenn du eine an Board gehabt hättest?


Ja sind sie. haben nicht nach Bombem gesucht glaube ich aber doch ueberall mal nachgeschaut. Eine A-Bombe waer das sicher aufgefallen. Die Schuhe auf dem traditionell verwendeten Teak sind auch eher stoerend und die haben das eingesehen, nachdem ich meine Papiere gezeigt hatte. Bei der momentanen Stimmung in der Welt zweifle ich, dass die das interessiert haette, wenn ich baertig und moslem waere.

Zitat:
Und über welche Ufze und Stufze hast du dich lustig gemacht, die die meinten man könnte auf einen atomaren Angriff mit konventionellen Waffen reagieren? Ja, darüber hätte ich mich allerdings auch lustig gemacht.


yuhu

Zitat:
Ich weiß nicht, ob du diese Technik öfters anwendest und deshalb von ihrem Erfolg überzeugt bist. Auf mich wirkt dein Gefasel jedenfalls etwas verlegen und wenig überzeugend. Man stelle sich vor, Angela Merkel würde auf internationalem Parkett so herumhampeln wie du.


Wie kannst Du meine bescheidene Meinung mit Angela Merkel auf internationalem Parkett vergleichen? haelst Du Dich dann fuer Gerge bush?

Zitat:
Du glaubst indem du die Diskussion ins Lächerliche ziehst, würdest du irgendwie überzeugen. Ich weiß nicht, ob du diese Technik öfters anwendest und deshalb von ihrem Erfolg überzeugt bist. Auf mich wirkt dein Gefasel jedenfalls etwas verlegen und wenig überzeugend. Man stelle sich vor, Angela Merkel würde auf internationalem Parkett so herumhampeln wie du.


ja, wende ich oefters an seit ich Dich in diesem Forum getroffen habe. du tust es ja auch, wenn auch nicht bewusst.

dennoch finde ich unseren Meinungsaustausch recht schoen. ich respektiere Deine Meinung und sie bringt mich oftmals auf ganz andere Ideen. Ich hoffe Du wirst meine auch mal respektieren und sie fuer Dich nuzten.

EDIT: Star Wars ist wiederaufgenommen worden
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 17:52:44    Titel:

FcKgh15 hat folgendes geschrieben:

Das beweist mir, dass Du keine Ahnung hast. glaubst Du eine Segelyacht nutzt die gleiche Radartechnik mit der gleichen Sendeleistung wie z.B. ein Aegis-Kreuzer?


Achso, das Boot legt an deiner Yacht an und auf dem Radarschirm ist nichts zu sehen? Alle Achtung, echt ne schwachse Sendeleistung. Den Rest kommentiere ich mal nicht. Fakt ist, dass ich mir wenigstens Mühe gebe meine Argumentation darzulegen, während du nur mit hanebüchen Geschichten aufwartest, die sich nicht überprüfen lassen und dies dann als deine Argumente präsentierst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Atombomben im Iran
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum