Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schadensersatz bei Folgeschäden.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schadensersatz bei Folgeschäden.
 
Autor Nachricht
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2006 - 14:47:18    Titel: Schadensersatz bei Folgeschäden.

A verkauft B eine Sache. Doch bevor es zu der Übergabe kommen kann, zerstört C die Sache. B, der die Sache bereits an einen anderen Käufer weiterverkauft hat, verklagt A u.a. auf Schadensersatz wegen entgangenem Gewinn. Kann A nun von C diesen entgangenen Gewinn des B einklagen nach § 249ff.? Oder kann B von C nur den entgangen Gewinn einklagen, den er hatte, da er infolge der Unmöglichkeit die Sache nun nicht mehr dem B übergeben konnte und somit seine Vertragsverpflichtung erfüllen konnte?
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 13:56:12    Titel:

Ist das wirklich so schwierig? Crying or Very sad
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 15:26:47    Titel:

A -> C
§ 823

B -> A
§ 280, 283
§ 285 !!! i.V.m § 823 siehe unten bei A -> C

Im groben würde ich den Schadensersatzanspruch des A gegen C prüfen. Dieser Anspruch steht A zu, weil er ja noch Eigentümer war ("vor Übergabe wird die Sache durch C beschädigt...").

Dann kann B statt den Schadensersatz nach 280, 283 geltend zu machen, den Ersatzanspruch des A übernehmen. Damit ist A aus dem Schneider und B kann direkt gegen Schädiger C vorgehen.

Es kommen sicher noch andere Ansprüche in Frage, aber dies stellt wohl den praxisnahsten Weg dar.
Gruß Schreibgeil
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 15:30:28    Titel:

Vielen Dank für deine Hilfe.
Das heisst also zusammenfassend, dass B von A u.a. den entgannenen Gewinn einklagen kann, wenn er die Sache hätte weiterveräußern können, aber A diese Geldsumme nicht von C einklagen kann, oder?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schadensersatz bei Folgeschäden.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum