Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Klare Antworten sind gefragt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Klare Antworten sind gefragt
 
Autor Nachricht
Cheffe
Gast






BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 23:15:49    Titel: Klare Antworten sind gefragt

Ich lese seit ein paar Tagen ganz angestrengt dieses Forum. Ich habe hunderttausend Theorien gelesen wie man die offensichtlich überall lahmende Mathematik, Mathe oder sonstige klone wieder für Schüler interessanter machen könnte. Da sind Schlagwörter wie Quadratische Funktionen, Trigonometrie, Gleichungen usw gefallen.

Um es in einem Satz zusammenzufassen: Jeder sagt was anderes und nix hilft wirklich.

Gibt es zuviele von euch die einfach nur was tippen wollen weil ihnen so fad ist oder hat irgendwer auch eine Ahnung von dem was er quatscht. Es geht mir am Sack vorbei, wer jetzt mir besser hilft oder garnicht mehr.
Ich hab eine 3 in Mathe, da soll mir keiner erklären ich sei kein guter Schüler!

Und erzählt mir jetzt nicht ich soll besser in Mathe aufpassen oder dafür sorgen, dass mein Heft vollständig ist. Ich weiß schon gar nicht mehr wie viele Mathebücher ich inzwischen gelesen habe.


Sollte mir irgendwer sagen können wie man sich in Mathe verbessern kann, dann gebt klare Antworten!


PS: Das tat gut!
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 23:31:54    Titel:

Ich hatte in der Oberstufe zwischen 3 und 6 Punkte im LK-Mathe und war somit der schlechteste Schüler im LK (naja, ich glaube da war noch eine, die schlechter war, aber sie war nie da...). In der Uni habe ich mein Vordiplom in Mathe und mein Diplom- Mathenebenfach und Vertiefungsgebiet Bild und Signalverarbeitung (nur Mathe) alle mit 1.0 abgeschlossen. Ich bin zwar dadurch kein guter Mathematiker, aber darf zumindest Übungen betreuen Smile

Meine Ratschläge:

- Befasse dich mit Grundlagen (trivialitäten sollen dingfest sein) solange wie möglich. Zahlenmengen, Addition, Multiplikation, Äquivalenzumformungen usw. Und zwar sowohl in der Theorie als auch in der Übung. Die besten Mathematiker waren bewandte Rechner!!!!

- Lerne die Definitionen un wichtige Sätze und EIgenschaften (wichtig: nicht jeden kleinscheiß) auswendig. Das hilft um den Kptf frei zu halten.

- Stelle fest, ob Du ein "Beispiel-" oder "Zeichenketten"-Typ bist: Erstere sehen einen Satz und schauen blöde, solange du nicht sagst: "schau das ist ein Beispiel und das ist dann so und so". Zweitere können mit Beispielen nichts anfangen, weil denen der Kopf qualmt, wenn sie die Sonderfälle durchüberlegen. Allein die Erkenntnis, welcher Typ Du bist hilft dir schon weiter gezielt zu lernen.

- Lerne alles sauber zu schreiben.

- Behalte stets das Ziel im Auge, nicht auf den Weg selbst alles abgeben

- Üben Üben Üben .... Ich bin im 1 Semester von 8 Uhr bis 23 Uhr in die Nacht an Übungen gesessen. Hat wohl geholfen

Ich hoffe Dir ein paar Richtlinien gegeben zu haben.
Rulli
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2004
Beiträge: 372
Wohnort: Luxemburg

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 23:32:11    Titel:

em... was ist dein problem...????
warum liest du das hier denn wenn es dir "am sack vorbei geht?
hat dich ja wohl niemand gezwungen....
toffa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2004
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 23:32:33    Titel:

und da soll man jetzt eine klare antwort drauf geben...vieleicht noch eine formel zu aufstellen?
Cheffe
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 00:04:02    Titel:

Und jetzt erklär mir das bitte!

Warum ist das Schmarn? Ich erwarte zumindest mehr als "Das ist Schmarn". Der Tenor aller Postings ist "Wie geht das, Hilfe!", doch offensichtlich gibt es niemanden der klare Angaben machen kann, warum und wieso es nicht jeder begreift.

Was ich mit diesem Posting bezwecken will ist nicht zu sagen alles ist schlecht sonder das nur Leute die wissen was sie reden ihren Senf dazugeben. Für Neulinge ist es unglaublich mühsam Informationen zu sammeln wenn sie an jeder Ecke was anderes hören.

Auf unqualifizierte Meldungen wie deine kann ich wahrlich verzichten!!!
Rulli
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2004
Beiträge: 372
Wohnort: Luxemburg

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 00:23:27    Titel:

Ich hab nie gesagt das sei schmarn...!!!
ich sagte nur, wenn du das nciht gut findest was hier abläuft, dann les es nicht...

was erwartest du denn? dass das hier ne superlösung für alle ist die irgendwie probleme in mathe haben...?

und ich möchte mir auhc nicht zumuten mich als überragenden pädagogen zu bezeichnen...
wenn jemand ne frage stellt, und meist sind es doch antworten auf übungen die gefragt werden, und ich glaub da spreche ich für alle hier die hier irgendwann ne frage beantwortet haben, wird die frage nach bestem wissen und gewissen beantwortet...

aber anstelle hier rumzunörgeln, und alles zu kritisieren, gib DU doch dann mal konstruktive vorschläge was genau denn deiner meinung nach hier verbessert werden müsste...?
Cheffe
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 00:35:16    Titel:

Es geht mir nicht darum die absolute Weisheit zu erhalten nur weil ich hier meinem Ärger Luft mache. Ich habe selbst viel Zeit investiert um mehr über die Mathematik herauszufinden und bin zu dem Schluss gekommen das manche Tipps einfach falsch und Blödsinn sind. Es ist z.B. komplett sinnlos mit Sinussatz zu rechnen (außer es gibt keine andere Möglichkeit oder sowas) weil sich dadurch genau garnichts ändert.

Ich will niemandem der sich Zeit nimmt und sich mit der Materie beschäftigt sagen das er/sie ein Trottel ist, ich sag ja nur das manche einfach keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe nicht halten können.

Anderes Beispiel Trigonometrie: Hier hab ich halbherzige unklare Aussagen bekommen dabei steht der ganze Schmarn in den Mathebüchern. Warum hat dort noch niemand nachgesehen? Wäre doch am Naheliegendsten.

Ich beschwer mich hier über Leute die keine Ahnung haben. Meine Note ist hierbei nebensache
Obercheffe
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 02:42:46    Titel:

Zitat:
ich sag ja nur das manche einfach keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe nicht halten können.


Zitat:
und bin zu dem Schluss gekommen das manche Tipps einfach falsch und Blödsinn sind


Deine Probleme kann man nicht nachvollziehen. Die meisten Antworten auf Fragen hier sind korrekt. Falls die eine oder andere falsche Antwort fällt, korrigieren das ziemlich schnell 2-3 folge-postings anderer Leute.

Falls Du die Antworten nicht verstehst, heisst das noch lange nicht, dass sie falsch sind. Allerdings solltest Du dann auch mitteilen dass Du die Antwort nicht in der Form verstehen kannst, denn keiner weiss wie viel Probleme Du mit der Materie wirklich hast.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 13:13:02    Titel:

So wie ich sehe möchte der Themaersteller lediglich nur provozieren. An Antworten, bzw. konstruktiven Verbesserungen ist er wohl nicht besonders interessiert. Aber das hat ja auch irgendwie seinen Platz, hier. Wenn man mit den Antworten nicht klarkommt, so kann man sich doch beschweren, oder? Ich habe auf meine erste Frage auch keine Antwort bekommen Smile
Gast







BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 13:15:50    Titel:

Zitat:
So wie ich sehe möchte der Themaersteller lediglich nur provozieren. An Antworten, bzw. konstruktiven Verbesserungen ist er wohl nicht besonders interessiert. Aber das hat ja auch irgendwie seinen Platz, hier. Wenn man mit den Antworten nicht klarkommt, so kann man sich doch beschweren, oder?


Dann soll er aber bitte zur konkret gestellten Frage, bzw. nicht verstandenen Antwort nachhaken. Was soll die Allgemeine Aussage "Eure Antworten sind Scheisse" bringen ??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Klare Antworten sind gefragt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum