Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vergewaltigung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vergewaltigung?
 
Autor Nachricht
Labruja
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 19:37:00    Titel: Vergewaltigung?

Nochmal eine Frage zum Zeitvertreib:

In der Sendung "Zwei bei Kallwass" gab es einen Fall mit eineiigen Zwillingen.
Zwilling 1 hat Freundin. Freundin möchte Kind aber Zwilling 1 ist zeugungsunfähig. Er geht mit seiner Freundin ins Bett (Licht ist aus), geht aber nochmal, unter dem Vorwand auf Toilette zu müssen, ins Bad.
Dort wartet Zwilling 2 und geht statt Zwilling 1 zurück zur Freundin. Verkehr wird vollzogen. Freundin ist schwanger.

Handelt es sich A) um eine Vergewaltigung
und könnte man B) bei einem späteren Vaterschaftstest feststellen welcher Zwilling der Vater ist?

Was meint ihr?
Liebe Grüße
Labruja
honk
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Nov 2004 - 08:02:46    Titel:

ad a) VerGEWALTigung: NEIN ! eher arglistige Täuschung ! Wink)

ad b) NEIN ! da eineizwillinge genetisch IDENTISCH sind !
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Nov 2004 - 12:02:22    Titel:

"ad b) NEIN ! da eineizwillinge genetisch IDENTISCH sind !"


Einspruch! Die sicherlich medizinisch nachweisbare Zeugungsunfähigkeit des Zwilling 1 erlaubt im Umkehrschluß die gesicherte Erkentnnis, dass nur Zwilling 2 als leiblicher Vater in Frage kommt. Auf die genetische Identität der kommt es daher wohl nicht an. Wink
honk
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Nov 2004 - 16:57:19    Titel:

ein standard vaterschaftstest (gentest aus körperzelle) wird keine auskunft über zeugungsfähigkeit geben.

wenn durch spermiogramm o.ä. aktuelle zeugungsunfähigkeit festgestellt werden kann, müsste der beweis auch noch rückwirkend zum zeitpunkt der zeugung geführt werden. dies kann wohl nur in sehr besonderen fällen wie einer bds. hodenatrophie seit geburt oder eines vor der zeugung schon vorliegenden beweises der zeugungsunfähigkeit gelingen (z.b. spermiogramm)...
Gast







BeitragVerfasst am: 30 Nov 2004 - 23:04:10    Titel:

zu Frage a - sicher ist von Vergewaltigung zu sprechen, da die Frau mit dem , der den "Verkehr" durchführte, nicht "verkehren wollte!!!
h.engst
Gast






BeitragVerfasst am: 30 Nov 2004 - 23:49:34    Titel: wollte!

...und woher weiss er das sie es nicht wollte (wenn sie geil war und schön gestöhnt hat) ???

hat sie "nein" oder "bitte fick mich" gesagt ???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vergewaltigung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum