Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Werde ich erwischt oder nicht?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Werde ich erwischt oder nicht?
 
Autor Nachricht
cristal2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 00:19:20    Titel:

Ach junge, ich weiß wie schwer du es hast,du bist ganz sicher nicht der einzige der das macht ich kenne da jemanden der hat die gleiche Laufbahn wie du eingeschlagen und es geschafft. Die Haupsache ist ja das man wenn man Anwalt werden will auch studieren muss was du ja auch machst nur wie du da rein gekommen bist ist eine andere geschichte du gibst dir jetzt deine Mühe und wirst das hoffentlich schaffen, ich finde es einfach stark wenn einer der keinen anderen ausweg mehr findet aber unbedingt studieren will zu solchen mahsnahmen greift, das zeigt für mich stärke, werde einfach nicht trauchig bei den vielen negativen Kommentaren die die anderen ablassen du hast ja niemanden ermordet.
Kopf hoch mein Junge und viel viel Glück.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 00:41:39    Titel:

pe hat folgendes geschrieben:
Ich befuerchte auch, dass die Staatsexamen auch zu jedem spaeteren Zeitpunkt wieder entzogen werden koennen.


Ja klar. (Wenn ein Betrug oder Betrugsversuch nachgewiesen werden kann.)

Aber regt euch nicht so auf. Irgendwie kommt es mir suspekt vor, dass man mit gefälschtem Abizeugnis Jura studieren möchte...

(oder liege ich da falsch?)

Viele Grüße, Cyrix
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 00:45:04    Titel:

Denker0022 = crystal2?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 00:59:07    Titel:

oder um mal konkreter zu werden, zitiere ich mal ein paar Passagen aus der "Thüringer Juristenausbildungs- und Prüfungsordnung" (sinngemäß dürfte dies auch für die anderen Bundesländer gelten):

Zitat:

§ 18 Zulassungsantrag

(1) Der Antrag auf Zulassung zur ersten Staatsprüfung ist spätestens einen Monat nach dem Ende des letzten Studienhalbjahres bei der Prüfungsabteilung I des Justizprüfungsamts schriftlich zu stellen.

(2) Dem Antrag sind beizufügen:

* eine Geburtsurkunde des Bewerbers und gegebenenfalls eine Heiratsurkunde,
* das zum Universitätsstudium berechtigende Zeugnis ,
* der Nachweis des ordnungsgemäßen Rechtsstudiums,

[...]


Zitat:

§ 19 Entscheidung über die Zulassung

[...]

(4) Die Zulassung kann zurückgenommen werden, wenn sie der Kandidat durch eine falsche Angabe erschlichen hat oder nachträglich Tatsachen eintreten oder bekannt werden, die zu einer Versagung der Zulassung geführt hätten.




Viele Grüße, Cyrix
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 02:04:33    Titel:

Denker, mal so unter uns: Du weisst aber schon dass du ziemlich hohl bist, oder? Wie kommst du auf den Gedanken dass du das Studium packen wirst wenn du schon für das Abi nicht genug auf dem Kasten hattest? Ist ja so als ob du dir n Führerschein fälschen und dann sofort Autofahren könntest ohne je vorher n Lenkrad in der Hand gehabt zu haben. Schau dir mal dein Deutsch an - meinst du nicht dass den Korrektoren deiner Prüfungen nicht das Lachen kommen wird wenn sie deine "Werke" begutachten? ganz abgesehen davon dass man durchaus stutzig werden kann wie denn ein guter Abiturient (du musst ja schon n anständiges Abi haben um sofort n Platz für Jura zu bekommen.. was hast du dir denn verpasst? 1.0?) seine Muttersprache nicht beherrscht. Ausserdem prophezeie ich dir dass du intellektuell nicht reich genug beschenkt bist um das Jurastudium zu packen. Ich denke echt dass du ein Troll sein könntest, denn die meisten Leute wissen wenigstens was sie können und was nicht und muten sich nicht so was zu. Naja, lebe deinen Traum. Und schlaf gut in den nächsten paar Jahren. Wink
Herr_Vorragend
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Witten

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 11:15:00    Titel:

Wenn das Abi nicht durch die ZVS bzw. bei der Immatrikulation abgeglichen wird, halte ich es für ziemlich unwahrscheinlich, dass das später durch das JPA geschieht. Und ein möglicher Arbeitgeber wird sich wohl eher für die Examensergebnisse interessieren, wenn man sich nicht ohnehin selbstständig macht... Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum du das Abi nicht am Kolleg oder sonstigen Abendschulen machst... Oder du gehst an eine FH und wirst Wirtschaftsjurist. Da musst du zumindest keinen Bammel haben, dass dir später alles aberkannt wird... Viel eher aber glaube ich, dass der Denker nur ein FAKE ist Wink
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 11:17:40    Titel:

das gefühl hab ich irgendwie auch. wer ist schon so blöd und gesteht in einem öffentlichen (jura-) forum eine straftat???

aber es soll solche menschen ja geben
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 12:19:49    Titel:

Ich hoffe du wirst erwischt.
Man kann doch nicht alle Hürden im Leben durch Betrug überspringen.
Was glaubst du wie die anderen ihr Abitur geschafft haben? Durch Arbeit.
Beinahe schlimmer als deine Betrugstat ist eigentlich, dass du versuchtst, diese Untat selbst moralisch zu rechtgertigen und nicht einmal erkennst, dass du was unrechtes, illegales getan hast.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 12:22:57    Titel:

eigentlich sollte ein moderator die IP ausfindig machen und dann anzeige wegen urkundenfälschung bzw. betrug erstatten!


aber ich glaub, das wird keiner machen.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2006 - 12:32:22    Titel:

Ja, du bist Böse!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Werde ich erwischt oder nicht?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 3 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum