Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Höhe des Schadensersatzes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Höhe des Schadensersatzes
 
Autor Nachricht
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2006 - 00:05:47    Titel: Höhe des Schadensersatzes

Hallo,

A verklagt B auf SChadensersatz nach § 280 ff wegen Unmöglichkeit.
Die SAche, die untergegangen ist, kaufte A für 1000 € von B. Sie hat aber einen objektiven Verkehrswert von 1250 €.

Wonach bemisst sich nun die Höhe des Schadensersatzes? Nach dem Kaufpreis oder dem objektiven Verkehrswert?

Zweite Frage: B verklagt denjenigen, der die Sache zerstört hat, nach § 823. Ist dann der objektive Wert zu ersetzen?
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 13:51:46    Titel:

aus der differenz, oder? also 250 EUR. die 1000 EUR sofern diese schon bezahlt sein sollte werden ueber ruecktritt zurueckgewaehrt.

gibt aber auch noch andere moeglichkeiten, dass a an sein geld kommt
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 14:25:52    Titel:

Das heisst also, es wird nicht der Kaufpreis, sondern stets der objektive Verkehrswert also Grundlage des Schadensersatzes genommen?
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 00:12:17    Titel:

ja, sofern es um die nichtleistung geht, ansonsten wuerde ein Schaden doch garnicht vorliegen.
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 12:15:11    Titel:

Danke pe für die antwort. Noch eine Frage hab ich:

Wenn jetzt, wie im obigen Beispiel, A die Sache, die untergegangen ist, bereits an X weiterverkauft hätte für 1500 €, dann hätte er also entgangenen Gewinn von 1500-1250=250 und dann einen Schadensersatz i.H.v. 1250-1000+250=500 €.
Wieviel Schadensersatz könnte A aber verlangen, wenn der A die Sache für einen Preis weiterverkauft hätte, der unter dem objektiven Verkehrswert von 1250 € liegt, sagen wir mal 500 €?
Seven
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 12:34:51    Titel:

Hi!

Vielleicht ist die Antwort jetzt zu spät, aber ich schreibs trotzdem mal.

Zum einen gibt es bei §§ 280 ff. den Streit, ob Äqivalenzinteresse oder Integritätsinteresse ersatzfähig sind.

Falls du dich der ersten Meinung anschließt, liegt der Schadensersatz bei 1000 Euro, da A so gestellt werden soll, als habe er das Geschäft nicht geschlossen.
Entscheidest du dich für die zweite Meinung, liegt der Schaden bei 1250 Euro, da A eine Sache in diesem Wert bekommen sollte, die nun nicht mehr geleistet werden kann. A soll also so gestellt werden, als habe er das Geschäft ordnungsgemäß durchführen können.

Auf KEINEN Fall sind die 250 euro der einzige ersatzfähige Schaden über §§ 280 I, III, 283. Dass er zudem möglicherweise Wertersatz wegen Rücktritt bekommen kann, steht dem nicht entgegen.
Fehlt es in deinem SV zB an der Rücktrittserklärung des A, bekommt er keinen Wertersatz über §§ 323, 346 ff.

Viele Grüße
Se7en
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 13:24:15    Titel:

Danke für deine Antwort Seven. Und ja, die Sache ist noch aktuell Wink

Wenn jetzt, wie im obigen Beispiel, A die Sache, die untergegangen ist, bereits an X weiterverkauft hätte für 1500 €, dann müsste es doch eigentlich egal sein, ob man Integritäts- oder Äquivalenzinteresse nimmt, oder?
Der Schadensersatz beträgt dann auf jeden Fall (wegen entgangenem GEwinn) 500 € (plus die 1000 €, die A aber über Rücktritt wiederbekommt, so dass es dann 1500 € sind).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Höhe des Schadensersatzes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum