Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was wäre wenn deutschland den krieg gewonnen hätte?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Was wäre wenn deutschland den krieg gewonnen hätte?
 
Autor Nachricht
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2012 - 01:58:49    Titel:

Beruhigen Sie sich DAU80. Alles ist gut.

Das Dritte Reich wäre sogar alleine imstande diese 650 Mio zu kontrollieren (auch Italien, Rumänien usw). Dafür hätte man höchstens 8 Mio. deutsche Soldaten gebraucht: 3 Mio für die SU, 3 Mio für das ganze Europa und 2 Mio für die USA.

Und für 160 Mio Deutsche, Italiener, Rumänen und Ungarn wäre es überhaupt kein Problem sogar 16 Mio Besatzungssoldaten zu haben.

Ausserdem muss man auch nicht die ganze Sowjetunion kontrollieren. 30 Millionen Sowjetbürger könnten sogar unabhängig sein (Usbeken, Kasachen, Aserbaidschaner, Armernier, Georgier usw.) und noch 20 Mio waren politisch unzuverlässig, weil sie erst 1939-1940 von Stalin besetzt wurden (Westukrainer, Balten, Moldauer). Das sind schon insgesamt 50 Millionen (25% der gesamten sowjetischen Bevölkerung).

Hier steht sogar, dass 42 Mio US-Bürger deutscher oder italienischer Abstammung waren. Ich weiß nicht ob das stimmt, aber auch 20 Millionen sind eine ganze Menge.

http://www.worldwar-2.net/casualties/world-war-2-casualties-index.htm
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2012 - 01:48:55    Titel:

Und jetzt ein bisschen Musik.

Die zweite Hälfte dieser Melodie passt zu deutschen Erfolgen 1939-1940.

http://www.youtube.com/watch?v=DjKw6oL88jA&feature=related


Das ist die Musik des roten Zyklopen, der 1945 nach Westeuropa kam.

http://www.youtube.com/watch?v=9KfiBfrsMy0


Und das ist einfach die Musik der Ostfront 1941-1945.

http://www.youtube.com/watch?v=ysZ7v8cmQEw&feature=related


Das passt zum Winterkrieg (das sowjetische Monster schlägt sich durch finnische Wälder und Sümpfe durch)

http://www.youtube.com/watch?v=JmzKU041K84
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5259

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2012 - 02:05:56    Titel:

ein glück glaubt diesen schwachsinn hier keiner. hauptsache du hast eine beschäftigung Wink
DAU80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 223
Wohnort: rattenfängerstadt

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2012 - 07:44:42    Titel:

Doch er selbst glaibt den müll den er hier verbreitet. Sind alle maulwürfe so plemplem wie du 2011?
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2012 - 00:24:19    Titel:

Zitat:
Doch er selbst glaibt den müll den er hier verbreitet. Sind alle maulwürfe so plemplem wie du 2011?


Als ob Sie vom Zweiten Weltkrieg eine Ahnung hätten Laughing


Sowjetische Waffen waren auch verdammt einfach. Um eine PPsch 1941 zu produzieren hätten nur 7 Personenstunden gereicht.


Обращение и уход были чрезвычайно просты. Автомат был удобным и прикладистым, отличался очень точным и кучным боем. Для его производства не требовались дефицитные материалы и сложное оборудование. На изготовление ППШ при массовом производстве затрачивалось всего 7 человеко-часов.


http://www.vipv.ru/VI_CTRELBA/CTRELBA_008b.htm


Für eine MP-40 15 Personenstunden.

Были заметно снижены и трудозатраты - до 15 человеко-часов на один пистолет-пулемет МР.40. В то же время его себестоимость составляла в 1944 году 60 марок - на 3 марки больше, чем себестоимость МР.38 в 1939 году. Причина - ухудшение условий производства.


http://www.antik1941.ru/new_catalog/?mode=descr&cat_id=109&item_id=2815


Und für eine PPS 1943 nur 2,7 Personenstunden.

Изготовление одной единицы ППС-43 обходилось стране в 6,2 кг металла и 2,7 человеко-часа.

http://topwar.ru/6674-pps-43-oruzhie-probivshee-blokadu-leningrada.html


Das heißt nach 15 Stunden Arbeit hätte Hitler nur eine MP-40 und Stalin 2 PPsch 1941 oder 5 PPS 1943. Ganz davon zu schweigen, dass diese Waffen der deutschen MP-40 auch qualitativ überlegen waren.

Im Panzerbau war das Verhältnis mindestens 1:1,5 oder vielleicht sogar 1:2. Das heißt wenn Stalins Panzer genauso kompliziert wie Hitlers Panzer wären hätte er nicht 100.000, sondern nur 50-70.000 Panzer produziert. In diesem Fall wäre die Sowjetunion tausendprozentig nicht imstande diesen Krieg zu gewinnen.
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2012 - 21:53:08    Titel:

Zitat:
Im Panzerbau war das Verhältnis mindestens 1:1,5 oder vielleicht sogar 1:2. Das heißt wenn Stalins Panzer genauso kompliziert wie Hitlers Panzer wären hätte er nicht 100.000, sondern nur 50-70.000 Panzer produziert. In diesem Fall wäre die Sowjetunion tausendprozentig nicht imstande diesen Krieg zu gewinnen.
Hitler sagte ja selber, dass er die sowjetischen Kapazitäten zum Panzerbau unterschätzt hatte.
http://www.youtube.com/watch?v=jQniNmFg24E#t=0m52s

Aber man sollte einmal darüber nachdenken warum das Deutsche Reich trotz großer Unterlegenheit in Sachen Panzer, den Schlag gegen die Sowjets wagte.


Zuletzt bearbeitet von Foerster am 01 März 2012 - 02:23:49, insgesamt 3-mal bearbeitet
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 29 Feb 2012 - 00:48:34    Titel:

Um den Zweiten Weltkrieg richtig zu verstehen muss man auch die Bevölkerungszahlen des damaliigen Europa kennen.

Skandinavien 13,5 Mio (Finnland 4 Mio, Schweden 6,5 Mio und Norwegen 3 Mio) und noch 4 Mio Dänemark

GB, Frankreich, Belgien und Holland 102 Mio (GB 45 Mio, Frankreich 40 Mio, Belgien 8 Mio und Holland 9 Mio)

Spanien und Portugal 28 Mio (Spanien 20 Mio und 8 Mio in Portugal)

Rumänien, Ungarn, Bulgarien 31 Mio (Rumänien 17,5 Mio, Ungarn 8 Mio und Bulgarien 6 Mio)

Jugoslawien, Griechenland, Albanien 25 Mio (16 mio in Jugoslawien, 1,5 Mio in Albanien und 7,5 Mio in Griechenland)

die Schweiz und Italien 44 Mio (40 Mio in Italien und 4 Mio in der Schweiz)

Polen 35 Mio (1939 hat Hitler 22 Mio unter seine Kontrolle gebracht und Stalin 13 Mio)

und noch 11-12 Mio in der Tschechoslowakei und 18 Mio in der Türkei.
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 01 März 2012 - 02:00:44    Titel:

Deutschland und Österreich zusammen ca. 75 Millionen
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 16:58:59    Titel:

Sogar in Grenzen von 1939 hatte das Dritte Reich mehr als 80 Millionen Einwohner.

http://www.feldgrau.com/stats.html


Zitat:
Ja deutschland und Hitler. Die spitze der Nahrungskette wa ? Ist sie aber nicht du spammer


Ohne europäische Ressourcen hätte das Dritte Reich überhaupt keine Chancen gegen Stalin. Sogar mit diesen Ressourcen (+Ungarn, Finnland und Rumänien) hätte Hitler mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem verloren, aber gewonnen hätte er tausendprozentig nicht.

Wenn Hitler noch 2-3 Wochen gezögert hätte hätte Stalin ihn angegriffen und in diesem Fall wäre das ganze Europa nach spätestens 2 Jahren kommunistisch.

In diesem Fall hätte Stalin gegen Hitler seine ganze Industrie eingesetzt (und nicht nur 50-60%) und seine ganze Bevölkeurung (1941 brachte Hitler schon 60 Mio Sowjetbürger unter seine Kontrolle). In diesem Fall wäre die Wehrmacht nicht imstande so viele Gefangene zu machen (ich gehe davon aus, dass die Verluste nach Toten schon 1941 gleich waren). Vllt hätte sie sogar 200.000 Gefangene gemacht, aber auf jeden Fall nicht 2-3,8 Millionen (es gibt verschiedene Zahlen).

Die ganze Lage wäre genau umgekehrt "Die Rote Armee schlug früher als erwartet, bereits am 6. Juli 1941, mit voller Wucht los, mitten in deutschen Offensivaufmarsch, so dass die Wehrmacht in ein Chaos gestürzt wurde"

Zitat:
„Die Wehrmacht schlug früher als erwartet, bereits am 22. Juni, mit voller Wucht los, mitten in den sowjetischen Offensivaufmarsch, so dass die Rote Armee in ein Chaos gestürzt wurde.“


http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ventivkriegsthese
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 09 März 2012 - 04:23:51    Titel:

Die Sowjets haben sich massiv auf einen Krieg vorbereitet (dafür gib es unzählige Fakten), aber am 22 Juni 1941 war die ganze sowjetische Militärführung stark überrascht. Wieso ? Das kann man nur dann verstehen wenn man annimmt, dass Stalin Hitler angreifen wollte.

Zitat:
"Ende Mai" Einberufung von 800.000 sowjetischen Reservisten durch den Generalstab, genaues Datum umstritten.


http://www.vernichtungskrieg.de/chronologie41-april-juni.htm


2)
Zitat:
Minenfelder, in Brücken, Bahnhofsanlagen und andere wichtige Gebäude eingebaute Sprengladungen und tausende Kilometer Stacheldrahtverhaue seien ursprünglich zur sowjetischen Verteidigung angelegt, dann aber nur zwei Tage vor dem deutschen Angriff wieder abgebaut worden, „weil sie eine eigene Offensive erschwert hätten“


http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ventivkriegsthese

3) Am 6 Mai 1941 passierte das:

Zitat:
6.5. Stalin übernimmt die Regierung der UdSSR;


14 Mai 1941:

Zitat:
14.5. Die sowjetischen Medien werden auf Kriegskurs eingestimmt, ebenso die Rote Armee; der Generalstab gibt Anweisung, die Teilnehmer des letzten Studienjahres aus allen Offiziersschulen zu entlassen und in die westlichen Militärbezirke zu verlegen.


4 Juni 1941:

Zitat:
4.6. UdSSR: Politbüro beschließt die Aufstellung einer aus ehemaligen polnischen Staatsbürgern bestehenden Schützendivision


http://www.vernichtungskrieg.de/chronologie41-april-juni.htm


4) Aber das Wort "Präventivschlag" ist natürlich falsch, weil Hitler von sowjetischen Angriffsvorbereitungen natürlich nicht gewusst hat (das heißt aber nicht, dass sie nicht existiert haben).

Zitat:
Rolf-Dieter Müller resumierte 2008 den gültigen Forschungsstand, „dass das Unternehmen Barbarossa kein Präventivkrieg gewesen ist. […] ein Angriffsbefehl Stalins entsprechend der ‚Weisung Nr. 21‘ Hitlers liegt bislang nicht vor. Für den Planungsprozess auf deutscher Seite hat eine unmittelbare Bedrohung durch die UdSSR nachweislich nie eine Rolle gespielt. Dieses wichtige Ergebnis ist bis heute nicht ernsthaft in Frage gestellt worden.“[131]


http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ventivkriegsthese#Forschungsstand_seit_2000
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Was wäre wenn deutschland den krieg gewonnen hätte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Seite 16 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum