Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Karikatur: Französische Revolution
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Karikatur: Französische Revolution
 
Autor Nachricht
Rine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2006 - 21:10:55    Titel: Karikatur: Französische Revolution

Hey Smile

Ich bräuchte mal von euch Hilfe und zwar handelt es sich um diese Karikatur:



Auf dieser Karikatur sind ja alle 3 Stände abgebildet und der 3te Stand muss die Lasten der anderen beiden Ständen tragen.

Auf dem Zettel,welcher aus der Hose des Bauern hängt steht ja: Salz- und Tabaksteuern,Vermögenssteuer,Frondienste und Zehnt....bedeutet das jetzt,das diese "Leistungen" alle vom 3sten Stand abverlangt wird?

Und auf dem Stiel/Hacke bei dem Bauern steht "mit Tränen betränkt"..
Könnte mir jemand diesen Ausspruch erklären?
Rine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 13:26:35    Titel:

Hat keiner eine Idee dazu??
JulieTUC
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2006 - 11:30:29    Titel: Re: Karikatur: Französische Revolution

Rine hat folgendes geschrieben:
Auf dieser Karikatur sind ja alle 3 Stände abgebildet und der 3te Stand muss die Lasten der anderen beiden Ständen tragen.

Auf dem Zettel,welcher aus der Hose des Bauern hängt steht ja: Salz- und Tabaksteuern,Vermögenssteuer,Frondienste und Zehnt....bedeutet das jetzt,das diese "Leistungen" alle vom 3sten Stand abverlangt wird?


weiß net, ob du's noch brauchst: aber egal. also die ganzen genannten steuern sind selbstverfreilich vom dritten stand abzuführen gewesen, damit hat er adel und klerus ünterstützt, da diese ohne die steuern ihr überaus luxusreiches leben wohl kaum hätten finanzieren können... sieht man auf der zeichnung ganz schön, dadurch dass der bauer den geistlichen und den graf, baron, whatever tragen muss.

Zitat:
Und auf dem Stiel/Hacke bei dem Bauern steht "mit Tränen betränkt"..
Könnte mir jemand diesen Ausspruch erklären?


der stiel bzw. hacke ist wohl irgendeine agrarwirtschaftliche gerätschaft, da kenn ich mich nun nicht so aus. ich denke mal, der ausspruch soll sich darauf beziehen, dass der dritte stand diese ganze maloche mehr oder weniger über sich ergehen lassen muss und nicht die geringste chance hat, sich dagegen zu wehren (gut, 1789 hatten sie sie dann doch...)... das einzige, was dem zu folge noch zu tun bleibt, ist, über das elend zu heulen, aber trotzdem weiter zu arbeiten... die tränen stehen somit symbolisch für den regen, der dafür sorgt, dass auf den feldern was wächst... und das kommt am ende dem 1. und 2. stand wieder zugute. Arrow
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Karikatur: Französische Revolution
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum