Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zum Thema 'Opposition' (Hausaufgaben)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fragen zum Thema 'Opposition' (Hausaufgaben)
 
Autor Nachricht
madonna26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 19:08:09    Titel: Fragen zum Thema 'Opposition' (Hausaufgaben)

Hallo!
Ich habe probleme mit Politikfragen und hoffe, ihr könnt mir vielleicht einige tipps bzw. Ideen zur beantwortung geben. Laughing

Hier die Fragen:
"Wenn die Oppostion nicht aus Prinzip so viel meckern und der Regierung ewig Knüppel zwischen die Beine werfen würde, könnten wir die politischen Probleme in Deutschland viel schneller lösen."

a) Wie schätzt ihr diese Aussage und wie schätzt ihr selbst die Rolle der Opposition im parlamentarischen System ein? Hat sie eurer Meinung nach unverzichtbare Aufgaben(wenn ja, welche) oder ist sie überflüssig und sogar schädlich? Begründet eure Meinung.

b) Die jeweilige Regierung wirft der jeweiligen Opposition gerne vor, sie solle nicht bloß die Regierungspläne kritisieren, sondern eigene Vorschläge auf den Tisch legen. Ist eurer Meinung nach die Opposition zu solch konstruktiver Mitarbeit verpflichtet? Was spricht dafür, was dagegen?

Dickes Dankeschön an euch - schon jetzt...... Embarassed
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 19:09:00    Titel:

Was sind denn deine bisherigen Gedanken dazu?
madonna26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 19:40:14    Titel:

keine, deswegen frag ich euch nach Anregungen...
Boush
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 20:03:48    Titel: Re: Fragen zum Thema 'Opposition' (Hausaufgaben)

madonna26 hat folgendes geschrieben:

a) Wie schätzt ihr diese Aussage und wie schätzt ihr selbst die Rolle der Opposition im parlamentarischen System ein? Hat sie eurer Meinung nach unverzichtbare Aufgaben(wenn ja, welche) oder ist sie überflüssig und sogar schädlich? Begründet eure Meinung.


madonna26 hat folgendes geschrieben:

b) Die jeweilige Regierung wirft der jeweiligen Opposition gerne vor, sie solle nicht bloß die Regierungspläne kritisieren, sondern eigene Vorschläge auf den Tisch legen. Ist eurer Meinung nach die Opposition zu solch konstruktiver Mitarbeit verpflichtet? Was spricht dafür, was dagegen?



Unverzichtbare Aufgaben hat sie denke ich mal nicht, aber irgendwo ist es doch immer gut wenn da noch ne andere Seite sitzt und kontrolliert bzw. kritisiert und Alternativen anbietet. Im übrigen haben die Parteien dadurch das sie in der Opposition sitzen die Chance ihren Image zu verbessern um so bei den nächsten Wahlen auch wieder mitmischen zu können, deshalb finde schon das sie zu Mitarbeit verpflichtet sind, zumal es ja auch Aufgabe der Parteien sein sollte (egal ob sie aktiv in der Regierung sind oder nicht) das Land zu verbessern und sich nicht gegenseitig Steine in den Weg zu legen und Schaden in kauf zu nehmen nur um selbst besser abzuschneiden und die Konkurrenz schlechter aussehen zulassen. Von daher würde ich die Rolle der Opposition im parlamentarischen System schon als wichtig einstufen wenn auch nicht unverzichtbar.


mfg
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 20:14:59    Titel:

Eine Demokratie ist ohne Opposition überhaupt nicht vorstellbar.

Gruß
Pauker
Boush
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 20:22:45    Titel:

Geht man jetzt aber von den Aufgaben aus, dann könnte eine Demokratie auch ganz gut ohne einer Opposition zu Recht kommen. Ob das besser oder schlechter wäre ist ne andere Frage.


mfg
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 21:45:30    Titel:

Demokratie ohne Opposition?
Nein, die Opposition ist sozusagen die Vertretung derjenigen, die nicht die Mehrheit, die die Regierung bildet, gewält haben. Die Opposition hat den Auftrag die Regierung zu kontrollieren und hat bestimmte Instrumente dazu, die sie in Anspruch nehmen kann.
Wie wichtig die Opposition ist sieht man in v.a. in undemokratischen Ländern. Man denke an die Ukraine (als jüngeres Beispiel) und die "orangene Revolution".

zur Frage b)
Alternativvorschläge hat die Opposition durchaus (können in den jew. Wahlprog. nachgelesen werden), doch ist es nicht deren Aufgabe ihre Vorstellungen durchzusetzen, wenn diese nicht an der Regierung ist. In erster Linie erfüllen sie eine Kontrollfunktion. In zweiter Linie können sie, durch ihre Mitgliedschaft in den diversen Bundestagsausschüssen durchaus versuchen den ein oder anderen Punkt durchsetzen.

(nur ein paar Ideen, die dich hoffentlich zum weiterdenken inspirieren, denn Politik ist eines der wenigen Fächer von denen du auch noch nach der Schulzeit profitieren kannst Wink )
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fragen zum Thema 'Opposition' (Hausaufgaben)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum