Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wieso 23,2 Grad?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wieso 23,2 Grad?
 
Autor Nachricht
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:40:45    Titel:

was passiert mit den 450m bei 1:25000 ?

450 / 25000 = 0,018m = 1,8 cm

Gruss:


Matthias
Mayra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:42:49    Titel:

Confused damit komm ich auch auf meine 25 Grad und nicht auf die 23... Question
Icealater
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 532

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:43:29    Titel:

Morgen,

tan (alpha) = 450m / 1050m

alpha = 23,198°

Nicht die Hypotenuse ist 1050m lang, sondern die Ankathete.

edit:\

Und die Länge der Leitung wäre dann:

sqr( 450^2 + 1050^2) = 1142,365m


Zuletzt bearbeitet von Icealater am 17 Sep 2006 - 10:47:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1783
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:43:50    Titel:

Wo hast du die Übungsaufgabe denn her? Mir scheint, dass der Autor des Buches, oder woher auch immer du sie hast, mit 450/1050~0,4 gerechnet hat, was ja nicht gerade für ihn/das Buch spricht. Komme jedenfalls auch auf deine Lösung. Wink
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1783
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:48:11    Titel:

Icealater hat folgendes geschrieben:
Morgen,

tan (alpha) = 450m / 1050m = 23,198°

Nicht die Hypotenuse ist 1050m lang, sondern die Ankathete.


Dann zweifele ich dennoch den Aufgabensteller an. "Eine Karte" kann man aus verschiedenen Blickwinkeln zeichen.
Icealater
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 532

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:49:22    Titel:

dito
Mayra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:49:31    Titel:

Die Aufgabe ist aus meinem Mathebuch...die Lösung ebenso...

Icealater, wie kommst du da drauf das die ankathete 1050m lang ist? Ich dachte mit eigentlich das der rechte winkel unten an der höhe ist...wo wäre bei dir dann der r. winkel?

Aber das mit dem 0,4 könnte wirklich stimmten...
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:50:47    Titel:

mach dir doch mal eine ordentliche Skizze und zeichne die geg. Informationen ein. Dann sollte es klarer werden.

Gruss:


Matthias
Mayra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 10:52:43    Titel:

Das mach ich grundsätzlich immer... sonst kann ich mir das nicht vorstellen....

Zitat:
Und die Länge der Leitung wäre dann:

sqr( 450^2 + 1050^2) = 1142,365m


Die länge der leitung ist bei der lösung mit 1050 angegeben...
Icealater
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 532

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 11:04:53    Titel:

Anscheinend hast Du doch die Definitionen der Kreisfunktionen für spitze Winkel im rechtwinkligen Dreieck verstanden. Dann mach Dir keine Sorgen.

Wenn Du Dir nun ein Dreieck skizziert hast, und die Hypotenuse von oben Links nach unten Rechst fällt, dann ist die Grundseite die Ankathete und die Gegenkathete ist die Höhe.

Nehmen wir nun die Länge der Hypothenuse als Leitungslänge mit 1050m, so wird der Neigungswinkel 25,4° und die Grundseite 948,7m lang.

Nehmen wir nun die Länge der Grundseite als Leitungslänge mit 1050m, so wird der Neigungswinkel 23,2° und die Hypothenuse1142,4m lang.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wieso 23,2 Grad?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum