Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wer kann mich aus der Dunkelheit der Unwissenheit befreien?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wer kann mich aus der Dunkelheit der Unwissenheit befreien?
 
Autor Nachricht
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 01:11:15    Titel:

Frage ich mich auch, ehrlich...solche Leute verstehe ich nicht. Wenn dad nur hier im Netz so ein Verirrter wäre, gut, aber ich treffe auch ab und an Kommilitonen, die jetzt plötzlich (meistens so 4. oder 5. Semester) darauf kommen, dass sie ja noch keinen einzigen Blick in die Prüfungsordnung geworfen haben und nun Bammel haben, die Zwischenprüfung nicht bestanden zu haben. Obendrein haben sie auch keine Ahnung, wo sie die evtl. herbekommen könnten etc. Soviel zur im Studium wichtigen Eigenmotivation. Und gerade als Jurastudent sollte man sich doch die Zeit nehmen, sich die rechtlichen Grundlagen anzueignen, man findet sie meist mit wenigen Klicks im Netz und hat sie auch recht schnell durchgelesen.
Fomori
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beiträge: 98
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 13:36:26    Titel:

Ganz nette Infos, aber:

Ich weiss ja nicht, wie das in Konstanz ist, aber für Erlangen gilt definitiv:

Nicht in jede Vorlesung rennen,nicht jeden Kurs besuchen, sondern genau auswählen, welche Profs und welche Themen, Literaturempfehlungen der Profs bringen meist wenig, da zuviel und zu teuer, Braunschneider ist meiner Meinung nach nur was zum in die Thematik reinschuppern und er weicht teilweise im Aufbau von der h.M. ab und Crash-Kurse im dritten Semester sind rausgeschmissenes Geld. Besser: 5-6. Sem. Rep, 8. Freischuss (wenns den überall gibt), dann Ref ohne Rep. nur mit Postversand.

Klausuren schreiben bringt aber tatsächlich nur was in bezahltem Rep, alle Anderen geben sich oft keine Mühe bei der Korrektur und Aufgabenstellung.

Kommt natürlich auch drauf an, wie man am besten lernt, (höhren, sehen, sprechen...)

Meine Meinung,

Fomori
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wer kann mich aus der Dunkelheit der Unwissenheit befreien?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum