Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nazionalsozialisten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nazionalsozialisten
 
Autor Nachricht
slipknothasi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 25
Wohnort: Gernsbach

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 12:44:37    Titel:

Nur Tote lernen nichts dazu, denn sie sind tot - falls du weißt was das heißt.

Was soll denn die Frage? Natürlich weiß ich das, und ich weiß auch, wa du mir damit sagen willst.

Aber horch, es geht darum das ein normal denkender Mensch niemals so etwas machen würde. Woher nimmt man denn so eine Wut, jemanden zu töten?
ich hab die wut, weil ich solche schlimmen sachen schon miterlebt habe und es macht einen selbst fertig.
manchmal sind es nach außenhin ganz normale leute, die aber dann so gemein sein können.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 12:50:20    Titel:

slipknothasi hat folgendes geschrieben:
dazu wollte ich sagen, das das einleuchtend klingt, aber ich immer wieder sage, dass ich dieses argument mit den angeblichen "nur" 750 000 juden auch nur gehört habe und ich versuche nicht wirtschaftlich zu argumentieren. ich wollte nur wissen, ob andere von diesem gerücht schon gehört haben und wie sie darüber denken. ich hab das nie als behauptung aufstellen wollen!


Mehr Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Holocaust
http://de.wikipedia.org/wiki/Holocaustleugnung
http://www.h-ref.de/
http://www.bpb.de/publikationen/3STJZH,0,0,Argumente_gegen_rechtsextreme_Vorurteile.html
FcKgh15
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beiträge: 187
Wohnort: Barcelona

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 10:21:29    Titel:

ich bin auch Aulaender wo ich lebe. Als solcher auch zu erkennen, denn ich sehe nicht wirklich Spanich aus. Es lebe Schengen!
Jeder Mensch hat das recht dort zu leben, wo es Ihm passt. Nur ist es oft so, dass aufgrund einer von vorherein Ablehnenden Haltung der "nativen", der Auslaender eine defensive Haltung einnimmt. Moechte jetzt nicht philosophisch werden aber hast Du Dir schon mal ueber Yin&Yang Gedanken gemacht? Oder Physik? Jede Aktion eine Reaktion? Energie wird nicht verbraucht sondern nur formveraendert?
Will sagen, dass diese Gruppierungen die Du beschreibest wohl oft nur Existieren, weil es eine entsprechende Gegengruppierung gibt. Das ist dann wie bei bei der Henne und dem Ei; Wer war zuerst da? Wer hat sich falsch verhalten? Das ist wohl einfach zu beantworten oder? Als die ersten wenigen Auslaender nach Deutschland kamen ist man Ihnen mit Mistrauen begegnet, denn sie waren "anders". Das ruft Mistrauen hervor und foerdert nicht die Integration. Mit gesund denkenden Menschen koennte sich das von allein regeln aber leider gibt es dann Leute wie Deine "rechten" Freunde, die lieber Aktion walten lassen, anstatt sich ein Beispiel and Ghandhi zu nehmen und passiv zu sein oder gar nach dem Dalai Lama auf den "Feind" zuzugehen. Versuch es doch einfach mal in Deinem persoenlichen Leben. Wenn Dich jemand beleidigt sei einfach freundlich zu Ihm und frag Ihn warum. Versuch sein Freund zu sein! das hat bei mir immer geklappt. Ich habe selbst in von anderen als sehr gefaehrlich wahrgenommenen Situationen nie ein Problem gehabt und meist neue Freunde und Verbuendete gewonnen. Nicht jeder Mensch, der Dich beleidigt, will Dir wirklich was boeses. Er kennt Dich nur nicht und meist ist es eine Schutzreaktion. Begegne Ihm mit Gedult, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Staerke und Loyalitate und Du wirst sehen, dass dahinter etwas anderes steckt. Viellleicht erklaert er Dir auch eines Tages warum er Dich so behandelte und Du wirst ueberrascht sein.
Very Happy
the_TurK34
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 10:36:06    Titel:

auch zum them nationalbewusstsein hat sich Musta Kemal Atatürk geäussert, zwar bezieht es sich auf das türkische volk, aber man kann es auf alle völker dieser erde beziehen:

"Der "türkische Nationalismus" soll seinen Fortschritt und seine Entwicklung, sowie die zwischenstaatlichen Beziehungen und Kontakte, parallel zu allen zeitgenössischen Staaten betreiben und sich im Einklang mit denselben befinden, trotz allem aber dabei den Charakter und die Unabhängigkeit der türkischen Gesellschaft bewahren."

"Das "türkische Volk" fasst sein Nationalgefühl nicht als Religion, sondern gern als menschliches Gefühl auf. Es ist stolz darauf, sein Nationalgefühl und seine menschlichen Gefühle stets würdevoll mit seinem Gewissen vereinbaren zu können. Denn das türkische Volk weiss, dass es für eine fortschreitende Entwicklung wichtig ist, auf dem Weg in die Zivilisation zwar Kontakte mit anderen modernen Völkern zu haben, aber seine eigene kulturelle Identität dafür nicht aufgeben sollte. Das türkische Volk bewahrt, wie alle anderen zivilisierten Völker auch, das Andenken an all die Menschen, die sich mit ihren Erfindungen und Entdeckungen um die Kultur des Landes verdient gemacht haben. Das türkische Volk ist ein vertrauenswürdiges Mitglied der menschlichen Gesellschaft."

"Wenn Erinnerungen an nationale Taten, die für das Volk vollbracht wurden, nicht höher bewertet würden als alle anderen Erinnerungen, so wäre es unmöglich die Bedeutung des Begriffes ”Nationalgeschichte” zu schätzen."

"Sie nennen uns Nationalisten. Aber wir sind solche Nationalisten, den Völkern, die auf unserer Seite sind, helfend und rücksichtsvoll zu begegnen. Wir wissen, was Nationalismus erfordert. Unser Nationalismus ist keiner der arroganten stolzen Art."

also was verstehen wir? nationalistisch zu sein heisst nicht das man rassistisch ist! wenn man es wie die deutschen nationalisten allerdings auffasst, spricht man von rassismus Exclamation
FcKgh15
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beiträge: 187
Wohnort: Barcelona

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 10:44:08    Titel:

Zitat:
also was verstehen wir? nationalistisch zu sein heisst nicht das man rassistisch ist! wenn man es wie die deutschen nationalisten allerdings auffasst, spricht man von rassismus


Liegt wohl an der jungen Vergangenheit und magelnder identitaet. auch das wird sich regeln. Vielleicht sollte man anstatt der Wehrpflicht ein Plichtjahr im Ausland einfuehren fuer ALLE Deutschen. Das koennte die Perspektiven aendern....
p0rter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 11:02:26    Titel:

Also ich möchte mal sagen, dass es wohl in jedem Land rassistische Gruppen gibt. Bei uns in Italien (siehe man sich mal die Seria A an) gibt es z.B. die Anhänger der beiden Römischen Vereine. Dort spielt sogar ein rassistischer Italiener, der nach jedem Tor was ihm gelingt oder Sieg, die Hände zum Hitler Gruss hebt. Er wurde vom Ital. Verband gerügt, aber das ist ihm egal...er macht solange weiter bis sie ihn sperren. Das kann man im Fernsehen sehen in ganz Europa...und es wird noch tolleriert...! Ist das nicht schlimm. Und solche Gruppen sind auch in England Schweden Deutschland Türkei überall.

Das man immer die Deutschen anpisst ist komisch..liegt aber nahe wegen Hitler etc...!

Also wenn jemand mit nem Finger auf die "alle Deutschen" zeigen will, dann soll er erstmal überlegen, ob er nicht auch Nazis bei sich im Land hat.

Und leider ist es immer mehr zu beobachten, dass nunmehr auch die liberalen Menschen immer mehr die Ausdrücke wie Kanacken, Türken benutzen und das nicht immer im positiven Sinne. Aber da sollten sich auch alle mal die Frage stellen... warum!?

Ich bin in Deutschland geboren, bin Deutsch-Italiener mit 2 Pässen, wohne in Berlin-Neukölln...und erlebe es jeden Tag das Geschehen und man muss selber aufpassen, wenn man diversen Stress mit Ausländer hat oder hatte, dass man nicht selber sagt: Scheiss Türke oder so....das passiert im mom. zu leicht...ohne nachzudenken in welche Richtung man da schon steuert....
slipknothasi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 25
Wohnort: Gernsbach

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 13:44:08    Titel:

zu: recht komisch!

was soll ich mit den ganzen links?
denkst du ich informier mich nicht über dieses Thema?
ich versuch mich darüber schon genaustmöglich zu informieren, also was brauch ich dann die links?
ich hab dir in dem zitat auch nur gesagt, das das keine behauptung sein sollte mit dem 750000 juden, also wo ischs problem?
p0rter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 14:01:09    Titel:

slipknothasi hat folgendes geschrieben:
zu: recht komisch!

was soll ich mit den ganzen links?
denkst du ich informier mich nicht über dieses Thema?
ich versuch mich darüber schon genaustmöglich zu informieren, also was brauch ich dann die links?
ich hab dir in dem zitat auch nur gesagt, das das keine behauptung sein sollte mit dem 750000 juden, also wo ischs problem?


WIE INFORMIERST DU DICH DENN DARÜBER SO "SCHON GENAUSTMÖGLICH" ??? lol wenn du es nicht nachliest, kommt es durch die Luft geflogen???
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 14:43:54    Titel:

Das Problem ist oft, das wir gelegentlich hier auf 2 völlig verschiedenen Ebenen diskutieren, wisst ihr...

Viele in diesem Forum, sind offensichtlich sehr gebildet, haben höhere Schulen besucht und kennen "die Ausländer" nur als den freundlichen Dönerverkäufer oder den gebildeten/wortgewandten Klassenkameraden dessen Vater hier seit 20 Jahren ein Geschäft betreibt und angesehen ist...

Das ist aber nicht die ganze Wahrheit. Es gibt genauso Schulen, insbesondere Berufsschulen, an denen traut man sich als Deutscher nicht mehr alleine aufs Klo, weil man abgefangen wird von irgendwelchen Banden.
Es gibt Stadtviertel in denen traut man sich nicht mehr auf die Straße nach 20h, weil man davon ausgehen kann, sein Geld sofort los zu sein und mit Pech auch die Uhr/Turnschuhe/Jacke usw.

Sich hier hinzustellen und zu predigen "Ich kenne nur nette Ausländer", hat also absolut keinen Sinn, denn diejenigen die hier überzeugen wollt, haben meist bereits gegensätzliche Erfahrung gemacht, soll heißen sind meist schon desöfteren bedroht oder sogar verkloppt worden...

Ausländer sind in diesen kriminellen Machenschaften im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Bevölkerung nunmal überproportional stark vertreten, das kann man genausowenig wegdiskutieren, wie den Fakt das die meisten sich hier gut eingegliedert haben...

Deswegen können wir hier über 40 Seiten diskutieren, ihr/wir werdet aneinander vorbeireden...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 14:54:23    Titel:

dönis hat folgendes geschrieben:

Sich hier hinzustellen und zu predigen "Ich kenne nur nette Ausländer", hat also absolut keinen Sinn, denn diejenigen die hier überzeugen wollt, haben meist bereits gegensätzliche Erfahrung gemacht, soll heißen sind meist schon desöfteren bedroht oder sogar verkloppt worden...


Hallo!

Als einer, der einen ähnlichen satz gebracht hat, möchte ich darauf antworten:

Richtig; und die "Gegenseite" hat genausowenig Recht zu behaupte alle oder viele Ausländer wären nur hier um die Deutschen zu verkloppen, denen die Arbeit wegzunehmen oder nur sozial herumzuschmarotzen...


Man sollte etwas differenzierter und weniger generalisierender denken (und mehr wollte ich auch nicht erreichen)...

btw: Warum sind meine Erfahrungen weniger wert als die anderer?


Viele Grüße, Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nazionalsozialisten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 3 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum