Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Englischstudium -insbesondere Sprachpraxis
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Englischstudium -insbesondere Sprachpraxis
 
Autor Nachricht
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 17:58:09    Titel:

hmmmm... Sad

Ich bin ganz ehrlich - ich sitze ich hier in Tränen und sehe mich schon fast als gescheiterte Existenz... was soll ich denn anderes machen, wenn ich eigentlich, seitdem ich 15 bin, nur zwischen Psychologe und Lehramt Sprachen hin und her gependelt bin... Das sind doch meine Hauptinteressensgebiete.... Sad
Dass ich zeitweise in dem Semester nicht gut drauf war, weiß ich ja selbst, aber dass ich trotz USA-Aufenthalt, Lektüre, Nachhilfegeben, englischer Korrespondenzen so abgebuddelt bin...
Dabei gibt es sogar genügend E-Mail-Freunde, die meinen, dass ich mich massiv gesteigert hätte.
Wahrscheinlich spinnen die alle bloß und meine Lehrer haben wohl alle zu pädagogisch bewertet, was weiß ich. Vielleicht stach ich durch das Desinteresse der anderen auch zu sehr heraus, keine Ahnung
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:09:59    Titel:

ich werds wohl aufgeben
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:10:03    Titel:

Wenn du fertig bist mit Weinen, solltest du anfangen, ein wenig darueber nachdenken, was du dir von dem Studium erwartest. Du willst dort etwas lernen, nicht bestaetigt haben das du ganz toll bist.

Man merkt, das du nicht 1-2 Jahre im Ausland warst und dort 24h am Tag komplett in der Fremdsprache gesprochen hast. Damit wirst du umgehen muessen, und kuerzere Austausche, englische Brieffreunde (usw) koennen das einfach nicht ersetzen.

Selbstmitleid ist doch Unsinn. Werde dir klar, das du einen Marathon vor dir hast, gerade erst losgelaufen bist und dich durch das Feld wuehlen musst - du wirst besser werden, du erhaelst dort sicher eine gute Betreuung und das Ziel wirst du ueberhaupt erst in einigen Jahren erkennen. Bis dahin vergiss die Noten und siehe das Studium als Lernprozess an.

btw: Die Phase die du gerade durchmachst ist typisch im Studium - es gibt eine Zeit, in der man realisiert, das andere besser sind, aus welchen Gruenden (Intelligenz, Fleiss, Erfahrung, ...) auch immer.

sD.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:12:08    Titel:

aber wenn man gleich schon so schlecht anfängt???

Sprachpraxis: 4 (ursprünglich 5+, da eben wiederholt)
Britische Literatur Seminar: 4-
Methoden Literatur: 4+
Geschichte Literatur: 3+
-----------------------------------------------------------------------------------
Aber die anderen scheinen das ja irgendwie da alle bei mir überhaupt nicht zu kennen...
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:15:00    Titel:

Knuddelchen hat folgendes geschrieben:
aber wenn man gleich schon so schlecht anfängt???


Dann kannst du entweder aufgeben oder besser werden. Wenn es dein Traum ist, wirst du letzteres versuchen, wenn du weiter in Online Foren dich in Selbstmitleid weiden willst, wuerde ich ersteres anstreben.

sD.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:15:55    Titel:

so ein Auslandsaufenthalt geht nicht ohne Weiteres - als Au pair vielleicht schon... aber wenn man alles aus eigener Tasche zahlen müsste???

Außerdem... ich bin ja schon 21 und wenn ich ein halbes Jahr oder ein Jahr ganz von der Bildfläche verschwände, dann werde ich ja noch später fertig... und habe noch mehr Kosten!
Ich könnte mir das vielleicht während der vorlesungsfreien Zeit gerade noch vorstellen, da mal für 3 Monate nach England, Frankreich, Canada...
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:18:17    Titel:

Diesen Aufenthalt den viele bei mir aus der Schule während der Sc´hulzeit mal gemacht haben, ist aber ungemein ins Geld gegangen.
Da haben welche 5000-8000 Euro für bezahlt. Wie soll ich mir das denn bitte erlauben?
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:20:59    Titel:

Knuddelchen hat folgendes geschrieben:
so ein Auslandsaufenthalt geht nicht ohne Weiteres - als Au pair vielleicht schon... aber wenn man alles aus eigener Tasche zahlen müsste???

Außerdem... ich bin ja schon 21 und wenn ich ein halbes Jahr oder ein Jahr ganz von der Bildfläche verschwände, dann werde ich ja noch später fertig... und habe noch mehr Kosten!
Ich könnte mir das vielleicht während der vorlesungsfreien Zeit gerade noch vorstellen, da mal für 3 Monate nach England, Frankreich, Canada...


Es gibt zahllose Osteuropaer, Asiaten, Afrikaner (...) in UK, die als sie nach UK kamen im besten Fall eine Arbeitserlaubnis hatten und die sich durchgeschlagen haben - wenn du suchen wuerdest, hattest du kein Problem ein Jahr in England zu arbeiten und dabei auch Geld fuer die anschliessende Uni zu verdienen.

sD.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:21:51    Titel:

hmmm
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2006 - 18:39:14    Titel:

Wie kamen eigentlich die anderen eher schlechten Noten in Britische Literatur und Methoden Literatur zustande?

Ich finde auch, du solltest die Uni als das sehen, was sie ist: Als Schule!
Du bist ja, wie bereits geschrieben, nicht da, um bestätigt zu bekommen wie toll du schon alles kannst, sondern damit du dazu lernst und dich verbesserst. Du hast ja jetzt einige deiner Defizite genannt bekommen, also weißt du auch, woran du arbeiten musst! Wenn du das tust, hast du auch eine gute Chance, deine Probleme in den Griff zu bekommen.

Natürlich ist ein Auslandssemester anzuraten, ist ja in jedem Fremdsprachenstudium so. Warum denn als Au-Pair? Studiere ein Semester an einer englischen Uni, da kannst du dann evtl. auch Scheine angerechnet bekommen, die du da machst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Englischstudium -insbesondere Sprachpraxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 3 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum