Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schlechte Behandlung durch Mitstudenten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Schlechte Behandlung durch Mitstudenten
 
Autor Nachricht
Agrippine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2006 - 17:11:37    Titel:

mensch bei dir gehts aber gerade rund- ist sehr kompliziert.
habt ihr nicht ne studienberatung? die können dir vllt auch weiterhelfen wegen wechsel oder einfach alternativen nennen
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2006 - 18:53:14    Titel:

Agrippine hat folgendes geschrieben:
mensch bei dir gehts aber gerade rund- ist sehr kompliziert.
habt ihr nicht ne studienberatung? die können dir vllt auch weiterhelfen wegen wechsel oder einfach alternativen nennen


...oder erst mal ein Semester beurlauben, damit du dich neu orientieren kannst und die familiären Dinge klärst.

Oder ein externes Abi ablegen, damit du auf ne Uni kannst.
mike222
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2006 - 20:35:26    Titel:

borabora hat folgendes geschrieben:
Agrippine hat folgendes geschrieben:
mensch bei dir gehts aber gerade rund- ist sehr kompliziert.
habt ihr nicht ne studienberatung? die können dir vllt auch weiterhelfen wegen wechsel oder einfach alternativen nennen


...oder erst mal ein Semester beurlauben, damit du dich neu orientieren kannst und die familiären Dinge klärst.

Oder ein externes Abi ablegen, damit du auf ne Uni kannst.


Na, beurlauben bringt wohl nichts. Habe mich schon für dieses Semester zurückgemeldet und muss Morgen hin. Hab mir heute einen Stundenplan zusammengestellt um den Stoff nachzuholen. Fast jeden Tag um die 8- 10 Stunden. Weiß gar nicht wie ich das schaffen soll, mit der Anreise immer.

Externes Abi ablegen? Hab schonmal was von gehört, aber man soll ja auch nen guten Schnitt schaffen, sonst lohnt sich das nicht. Kennst du dich damit aus?
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2006 - 21:07:17    Titel:

Trotz Rückmeldung kannst du dich noch beurlauben, das ist kein Problem. Schlimmstenfalls wird ein kleiner Teil der gezahlten Gebühren einbehalten.

Die Experten/innen fürs externe Abi findest du hier im Nachbarforum:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/64455,0.html
Die helfen dir sicherlich gerne weiter Wink
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 14:33:01    Titel:

mike222 hat folgendes geschrieben:
Weißt du, das ist halt BWL. Da wollen sehr viele nur ihr Ding durchziehen. Manche von denen sind echt kindisch. Ein Beispiel: Im ersten Semester haben wir eine Art von Planspiel gemacht. An FH'S sind viele, die erst mit Mitte 20 anfangen zu studieren. Was glaubst du wie die während dieser Geschichte angefangen haben gegeneinander zu konkurieren, wer den nun der Beste sei. Als ich ziehmlich weit vorne lag, durfte ich mir nur Glück nachsagen lassen, obwohl die im Grunde nicht wußten was die da machen.


Da finde ich die Schulabsolventen schlimmer. Die haben keine Ahnung von der Welt aber tun nur sonstwie rum. Wer nur an der Schule war, hat auch nicht die Lebenserfahrung anderer.
mike222
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 14:39:30    Titel:

samba1 hat folgendes geschrieben:
mike222 hat folgendes geschrieben:
Weißt du, das ist halt BWL. Da wollen sehr viele nur ihr Ding durchziehen. Manche von denen sind echt kindisch. Ein Beispiel: Im ersten Semester haben wir eine Art von Planspiel gemacht. An FH'S sind viele, die erst mit Mitte 20 anfangen zu studieren. Was glaubst du wie die während dieser Geschichte angefangen haben gegeneinander zu konkurieren, wer den nun der Beste sei. Als ich ziehmlich weit vorne lag, durfte ich mir nur Glück nachsagen lassen, obwohl die im Grunde nicht wußten was die da machen.


Da finde ich die Schulabsolventen schlimmer. Die haben keine Ahnung von der Welt aber tun nur sonstwie rum. Wer nur an der Schule war, hat auch nicht die Lebenserfahrung anderer.


Kommt drauf an. Manche Dinge finde ich schlimmer. Z.B war ich heute das erste mal wieder bei einer Vorlesung. Leute mit denen ich zu tun hatte, haben mich einfach ignoriert. Nur einem habe ich die Hand gegeben, der ist aber dann woanders hingegangen.
JusTice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 15:18:11    Titel:

Nur weil die Leute vlt. keine "Teenager" mehr sind und nicht mehr zur Schule sondern zur FH oder Uni gehen, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht mehr scheiße sind. Gruß!
mike222
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 15:36:25    Titel:

JusTice hat folgendes geschrieben:
Nur weil die Leute vlt. keine "Teenager" mehr sind und nicht mehr zur Schule sondern zur FH oder Uni gehen, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht mehr scheiße sind. Gruß!


Stimme voll zu. Noch schlimmer sind dann die Leute, die auch noch finanziell top "ausgestattet" sind. So einen scheiß was die da reden, Rudelbildung etc.
andrea_eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1528

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 15:49:14    Titel:

mike222 hat folgendes geschrieben:
Bis zur FH fahre ich etwa 1 Stunde 20 Minuten wenn alles pünktlich ist. Im ersten Semester war es im Winter manchmal echt die Hölle. Da kommst du Morgens zu spät und Abends kannst du dir die Beine bei Minus 5 Grad in den Bauch stehen. Was ganz scheiße ist, wenn mal was ausfällt, und du 5 Stunden Zeit hast.

warum ziehst du denn nicht einfach in die nähe der fh? wohnheimplätze gibt es meist schon recht günstig, da brauchst du auch keine einrichtung etc.
andrea_eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1528

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2006 - 17:48:25    Titel:

natürlich ist es nicht DAS problem, das weiß ich schon Wink aber ich verstehe nicht, warum du dich über die fahrtzeit beschwerst, aber nicht umziehst...das ist nun mal eine ziemliche belastung jeden tag 3 stunden zu fahren und das verdirbt einem sicher auch ein wenig spaß am studium. aber an deiner stelle würde ich eh versuchen, woanders hinzukommen und diese fh hinter mir zu lassen...um mich mal dem eigentlichen problem von dir zu äußern Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Schlechte Behandlung durch Mitstudenten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum