Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Yale oder Harvard
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Yale oder Harvard
 
Autor Nachricht
friendlyfox
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1342
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2006 - 19:10:04    Titel:

Ich finde es nicht zu teuer. Maximal 10 Stundenten auf einen Top-Prof, beste Studienbedingungen, modernste Einrichtung und nicht zuletzt der Ruf. Allein mit dem Namen Harvard wage ich die Behauptung, verdient man schon am Anfang 5-10k mehr als ein Student einer anderen Uni.
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2006 - 21:09:23    Titel: Re: Hey

namba10 hat folgendes geschrieben:
Juhu! xDDDDD Gut, beschränken wir uns auf "amerikanische Uni", lassen wir das "Elite weg"..... Aber aus reinem Interesse, wie nah muss das Vordiplom am 1.0er sein um z.B. Fulbright (oder auch was weniger Anspruchvolles.....) zu erhalten? Wie lautet der Quotient von Bewerbern:Aufgenommenen?

MfG

Edit: Ist mir gerade eingefallen.....Natürlich hängt das SEHR stark vom Fach ab, aber kann man grundsätzlich sagen, wie nah es an der Unmöglichkeit grenzt ein 1.0er Vordiplom abzuschliessen sprich welcher Promille-Anteil eines Jahrgangs das erreicht? Um mal ein Fach zu nehmen das viele studieren, z.B. bei BWL. Oder wenn ihr auch wollt - mein Fach, Wirtschaftsingenieurwesen, obwohl mir da bewusst ist, dass die Grenze zur Unmöglichkeit lange überschritten ist.....

Zudem vielen Dank an friendlyfox für sein Feedback. Vergibt die StuSti auch Auslandsstipendien für (Elite)Unis in Amerika?

Die Voraussetzungen fuer ein fulbright stehen auf der website. Noten alleine tun es auch nicht.
namba10
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 95
Wohnort: Barcelona, Spanien bzw. bald Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2006 - 22:32:13    Titel: H

Wenn wir schon dabei sind, warum schreiben nicht die ihre Erfahrungen auf, die schon was mit Stipendien in solcher Art zu tun hatten? Z.B. und v.a. über die Schwierigkeit sie zu erhalten.....

MfG
MAP
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2006 - 22:47:41    Titel:

na ich bin gerade dabei mich für ein Fulbright stipendium zu bewerben

hab auch ne frage: Hat sich jemand von euch wirklich mal bei HARVARD beworben? Wie stehen denn da die chancen genommen zu werden?
Würde mich schon gerne für ein graduate program bewerben nur um zu schauen ob ich genommen werde...
und wie viel kostet das denn im Jahr?

LG
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2006 - 20:17:06    Titel:

MAP hat folgendes geschrieben:
na ich bin gerade dabei mich für ein Fulbright stipendium zu bewerben

hab auch ne frage: Hat sich jemand von euch wirklich mal bei HARVARD beworben? Wie stehen denn da die chancen genommen zu werden?
Würde mich schon gerne für ein graduate program bewerben nur um zu schauen ob ich genommen werde...
und wie viel kostet das denn im Jahr?

LG

wahrscheinlich so 35000-50000 Penuzen pro Jahr
wenn du angenommen wirst du wahrscheinlich scholarships bekommen.
Fuer die bewerbung musst du aber mind. einen 100er latzen!
MAP
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 19:57:11    Titel:

hab nachgeschaut .. kostet ca. 46 000 Very Happy die sind irre
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 23:07:44    Titel:

MAP hat folgendes geschrieben:
hab nachgeschaut .. kostet ca. 46 000 Very Happy die sind irre

ja, schon ne Menge. Aber da ist auch housing und verpflegung dabei.
pummel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.02.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2006 - 16:39:11    Titel:

blub

Zuletzt bearbeitet von pummel am 27 Mai 2010 - 22:25:58, insgesamt einmal bearbeitet
katelynn
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2006 - 16:22:55    Titel:

warum muss es dann gerade harvard sein? versuchs doch mal an der columbia oder an der brown!
skiwi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beiträge: 272
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2006 - 16:32:08    Titel:

wie siehts denn mit university of berkely in california aus? die ist nicht ganz so teuer und auch richtig gut
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Yale oder Harvard
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum