Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frequenzfilterung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Frequenzfilterung ?
 
Autor Nachricht
sicness
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2006 - 18:50:38    Titel: Frequenzfilterung ?

bräuchte mal hierzu ne hilfestellung :

Ein Tiefpass habe eine Eckfrequenz von 400 Hz und eine Dämpfung von
30 dB/Oktave. Bei welcher Frequenz ist der Pegel auf -20 dB gefallen?

kenne nur ne formel für tiefpass mit grenzfrequenz spannung und widerstand. kann mir jemand helfen ?

danke
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2007 - 20:22:38    Titel: Re: Frequenzfilterung ?

sicness hat folgendes geschrieben:
Ein Tiefpass habe eine Eckfrequenz von 400 Hz und eine Dämpfung von 30 dB/Oktave.
Bei welcher Frequenz ist der Pegel auf -20 dB gefallen?

Bei 400 Hz, der Eckfrequenz ist die Dämpfung genau (-)3 dB.
Bei 800 Hz, der Oktave, ist die Dämpfung (-)30 dB, weil 30 dB/Oktave. (Tiefpass = Höhen gedämpft).
Wir haben die dB auf einer linearen Skala und die Frequenzen auf einer logarithmischen Skala.
Wir verbinden diese beiden Punkte mit einer geraden Linie.
Die Dämpfung (-)10 dB liegt 1/3 Oktave höher als 400 Hz und
die Dämpfung (-)20 dB liegt 2/3 Oktave höher als 400 Hz.
Die Dämpfung (-)30 dB liegt 3/3 Oktave höher als 400 Hz, also genau eine Oktave höher als 400 Hz, das sind 800 Hz.
Der Faktor für 1/3 Oktave (große Terz) ist so gut wie 1,26 und für 2/3 Oktave ist es das Quadrat davon, also 1,5876.
Antwort auf die Frage: Der Pegel ist bei f = 400 * 1,5876 = 635 Hz auf (-)20 dB gefallen.
Der Faktor für 1/3 Oktave ist genau zu berechnen mit 2^(4/12) = Dritte Wurzel aus 2 = 1,25992105.

"Hilfe mit Intervall-Umrechnung":
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-centfrequenz.htm

Gruß ebs


Zuletzt bearbeitet von ebs am 19 Jun 2009 - 18:29:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
TheHornedGod
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 827

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 09:44:50    Titel: Re: Frequenzfilterung ?

ebs hat folgendes geschrieben:

Bei 400 Hz, der Eckfrequenz, ist die Dämpfung 0 dB.



Glaub nicht, dass es da so genau gefragt is, aber nur als Zusatz:
Bei der Grenzfrequenz is der Pegel schon um 3dB abgefallen. In dem Beispiel kannst aber warscheinlich eben ein vereinfachtes Bild annehmen, in dem der TP wirklich erst ab der Grenzfrequenz abschwächen beginnt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Frequenzfilterung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum