Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berufspilot Hubschrauber
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Berufspilot Hubschrauber
 
Autor Nachricht
Sandra060980
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 10:20:09    Titel: Berufspilot Hubschrauber

Hallo Ihr alle!

Weiß jetzt zwar nicht, ob ich hier in das richtige Forum schreibe, aber ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

Ich möchte sehr gern zum ADAC gehen und dort dann Berufspilotin für Hubschrauber werden.

Könnt Ihr mir weiterhelfen? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um dort hin zu gelangen?

Es ist mein absoluter Traum. Ich könnte so gleich zwei Dinge verbinden, die ich nur zu gern tun möchte: Menschen helfen und fliegen.

Hoffe auf Eure Antworten.

Liebe Grüße Sandra
kis180
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 13:14:09    Titel:

super sache, hab auch immer gedacht rettungshubschrauber fliegen ist mein traumberuf. aber soviel ich weiss bildet der adac keine piloten aus, dh du musst dich als ausgebildeter pilot(in) bewerben und eine entsprechende flugerfahrung vorweisen.

weg 1: du oder deine familie hat viiiiiiiel geld, dann kannst den schein bei ner privaten flugschule machen und erstmal irgendwo bei ner charterfirma oder so jobben und damit flugerfahrung sammeln. dann beim adac bewerben!

weg 2: bundeswehr, verpflichten, hubschrauberpilot lernen. glaub das sind aber 12 jahre oder so bis du dann wieder rauskommst. danach kannst dich dann beim adac bewerben oder andere jobs machen.

ergo: ich denke, die bundeswehr ist wohl oder übel die einzige möglichkeit als hubschrauberpilot zu arbeiten
LH Flycity
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 13
Wohnort: EDLW/ EDAP / EDMQ / (Weltenbummler :-)

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 13:59:28    Titel: Re: Berufspilot Hubschrauber

Hey Sandra

Erstmal eine super Entscheidung zur Hubi - Pilotin und auch diese:
Zitat:
Menschen helfen und fliegen.

Ist fast mein Werdegang.
Na dann mal zum anderen und ich hoffe Dich mal später bei einen Heli - Treffen zu begrüßen und dann unsere Leistung untereinnader zu testen.
Und nun zu Deinen Fragen weiter.
Zitat:
Ich möchte sehr gern zum ADAC gehen und dort dann Berufspilotin für Hubschrauber werden.

Oha, da muß ich Dir erstmal den Ergeiz nehmen.
Bevor Du beim ADAC fliegen kannst, mußt du erstmal 1.000 - 1.500 Flugstunden hinter Dir haben. Dann kommt noch dazu die einzelnen Muster und z.B. IFR - Berechtigung etc. Ja Du bemerkst richtig, so einfach ist das Ganze nicht. Wink Aber lasse Dir jetzt nicht den Mut nehmen. Hört sich schwieriger an, als es ist. Wink
Zitat:
Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um dort hin zu gelangen?

Hier mal eine kleine Wink Zusammenfassung:
Zitat:
Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Die Ausbildung zum Berufshubschrauberführer bzw. zur Berufshubschrauberführerin kann als durchgehende Ausbildung für Bewerber/innen ohne fliegerische Vorkenntnisse oder als modulare Ausbildung für Inhaber/innen der Lizenz als Privathubschrauberführer/in (PPL (H)) durchgeführt werden. Die Zugangsvoraussetzungen sind für beide Ausbildungsformen verschieden:

Durchgehende Ausbildung

Für die durchgehende Ausbildung ist keine bestimmte berufliche Vorbildung vorgeschrieben.
Modulare Ausbildung

Bewerber/innen für eine modulare Ausbildung müssen im Besitz einer Privatpilotenlizenz für Hubschrauber (PPL (H)) sein und über mindestens 155 Flugstunden als Pilot/in von Hubschraubern nachweisen. In diesen 155 Flugstunden müssen 50 Stunden als verantwortliche/r Pilot/in und 10 Stunden Überlandflug enthalten sein.

Zum Teil wird ein mittlerer Bildungsabschluss , die Fachhochschulreife oder die Hochschulreife gewünscht bzw. bevorzugt.

Schulische Vorbildung - rechtlich

Für die Ausbildung ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben.

Schulische Vorbildung - praktiziert

Zum Teil wird ein mittlerer Bildungsabschluss , die Fachhochschulreife oder die Hochschulreife gewünscht bzw. bevorzugt.

Berufliche Vorbildung - rechtlich

Für den Zugang zur durchgehenden Ausbildung ist keine berufliche Vorbildung vorgeschrieben.

Bewerber/innen für eine modulare Ausbildung müssen im Besitz einer Privatpilotenlizenz für Flugzeuge (PPL (A)) sein.

Mindestalter

Die Bewerber/innen müssen zum Zeitpunkt der Erlangung der Lizenz mindestens 18 Jahre alt sein. Bei Ausbildungsbeginn ist ein Mindestalter von 17 Jahren vorgeschrieben.

Höchstalter

Ein bestimmtes Höchstalter ist nicht vorgeschrieben.

Weitere Ausbildungsvoraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zur Flugausbildung sind unter anderem folgende Nachweise:

* flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis, Klasse 1 (zwölf Monate gültig, ab einem Alter von 40 Jahren sechs Monate)
* Erklärung über schwebende Strafverfahren und Beantragung eines Führungszeugnisses
* Nachweis einer Ausbildung in erster Hilfe
* Auszug aus dem Verkehrszentralregister
* Nachweis ausreichender Kenntnisse in Mathematik, Physik und Englisch

Weiteres zum Beruf findest Du noch ausführlicher unter www.aviation-forum.eu
Traumberuf: Berufshubschrauberführer/in (CPL (H)) und auch zu jenen anderen Zugangsberufen in der Luftfahrt z.B. Flugbegleiter / in, Bodenpersonal etc.
Sandra060980
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2006 - 19:20:16    Titel:

Hallo

Danke für die Info. Naja, zur Bundeswehr wollte ich ja nicht unbedingt.
Aber ich schaue erstmal auf der Seite von LH Flycity nach.

Liebe Grüße Sandra
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Berufspilot Hubschrauber
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum