Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewegtes Elektron im magnetischen Feld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Bewegtes Elektron im magnetischen Feld
 
Autor Nachricht
MarkoAurelio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 11:33:05    Titel: Bewegtes Elektron im magnetischen Feld

Ich habe ein kleines Problem bei der Lösung:

Elektronen der Geschwindigkeit v = 30*10^6 m/s werden durch ein Magnetfeld auf eine kreisförmige Bahn mit dem Radius von 10 cm gelenkt. Berechnen sie die magnetische Flussdichte in mT.
Rabauke
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 12:04:42    Titel:

Gegeben hast du die Ladung des Elektrons, die MAsse des Elektrons, die Geschwindigkeit und den Radius.


Die Lorentzkraft stellt die Zentripetalkraft dar!
MarkoAurelio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 12:35:14    Titel:

Die Lösung soll 1,7 mT sein, ich komme aber immer auf 5,68*10^-13 T.
Die Lorentzkraft ist bei mir 2,732 *10^-24 J, kannst du mir vielleicht verraten was ich falsch mache oder einmal den Lösungsweg aufzeigen ?

Ich nehme:
Fr = ( mv^2 ) / r = 2,732 *10^-24 J
Dann einsetzen in
B = Fl /(Q*v) (umgestellt aus Fl = QvB)
=5,68*10^-13 T
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 13:11:30    Titel:

MarkoAurelio hat folgendes geschrieben:
Die Lorentzkraft ist bei mir 2,732 *10^-24 J

1.: Die Einheit der Kraft ist N (=Newton), nicht J(=Joule)!
2.: Der Zahlenwert ist auch falsch Confused
Am Rechenweg liegts nicht, der ist korrekt. Rechne einfach noch mal den wert für F_L nach. Wenn du trotzdem nicht auf das richtige ergebnis kommst, schreib mal hier rein, was du wo wie einsetzt; wir finden den Fehler schon... Smile
MarkoAurelio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 13:20:01    Titel:

So ich hab es jetzt.
Es ist immer der verflixte Unterschied zwischen Mathematik und Rechnen,
Mathematik kann ich, Rechnen nicht.
Ich verrechne mich bei den trivialsten Dingen und gebe dann noch alles falsch in den Taschenrechner ein, dann gibt es 2 Stunden Fehlersuche und dann hab ich das Ergebnis Very Happy
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2006 - 13:24:53    Titel:

Besser spät als nie... Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Bewegtes Elektron im magnetischen Feld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum