Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rassismus aktuell wie nie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Rassismus aktuell wie nie
 
Autor Nachricht
p0rter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 13:40:34    Titel:

nein nein, sie hatte auch noch mehr gesagt, so dass jeder sofort verstanden hat, dass natürlich eine rassistische Äußerung war. Das war kein reines "runterputzen" der assozialen Jugendlichen. Und im Endeffekt will ich beide Seiten anklagen. Die Jugendlichen, welche z.T. ausländische Vorfahren haben und z.T. Deutsche waren, aber auch die Äußerung der Dame, sowie dass die anderen Personen im Abteil ihre Meinung teilten.
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 13:50:37    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:
Ursache und Hauptproblem von Rassismus ist immer auch der gesellschaftliche Verfall. Nicht nur, dass Oberschicht und Unterschicht immer weiter auseinanderdriften, auch ändern sich grundlegende Strukturen von Ober- und Unterschicht. Während früher die Unterschicht noch nach Bildung strebte und das feste Ziel, eine Verbesserung der Lebensumstände ihrer Nachkommen, immer im Blick hatte. Die Unterschicht findet sich mit ihrem Schicksaal ab und sucht Trost in Alkohol und Premiereprogramm.



Man gerät in den Widerspruch zwischen "laissez faire" und gesellschaftlichen Verfall. Das nämlich eben gerade auch Lösungsansätze für oft gesehene Probleme in (von mir oft selbst verletzten) Tugenden wie Bescheidenheit, Tapferkeit, Höflichkeit, Pflichtbewußtsein und Gerechtigkeit liegen können, sträubt den meisten die Haare.



Vielmehr ist Hauptursache in mangelnden Wertvorstellungen zu suchen.


Nehmen wir das mal als Arbeitshypothese. Dann würde die kulturelle und soziale Vielfalt unserer pluralistischen Gesellschaft, die wir im Allgemeinen als Vorteil ansehen, bedeuten dass dieser Werteverfall sogar noch beschleunigt würde. Denn in einer Welt, in der alles gleich gültig und damit letztlich gleichgültig ist (Fehlen einer Leitkultur bzw. einer gemeinsamen Wertebasis), gibt es zwangsläufigerweise Wertekonflikte. Die als multikulturell gedachte Gesellschaft geht dann in eine polykulturelle Gesellschaft über (ersichtlich am Phänomen der Paralellkulturen).

Was kann / soll deiner Meinung nach dagegen unternommen werden?
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 14:52:09    Titel:

borabora hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Das ist allerdings eine Form von Rassismus.


Wohl eher Diskriminierung.


Gut ich bin kein Soziologe, die Definition ist mir nicht geläufig. Aber eine Diskrimierung von Menschen aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Ethnie, ist doch "rassistisch"?

Gruß
Pauker
Steel Eye
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 16:00:59    Titel:

p0rter hat folgendes geschrieben:
naja...ich glaube auch, dass es im mom einen Wandel zu einer größeren Tendenz zum Rassismus gibt. Immer mehr vorher neutrale Menschen äußern sich noch kritisch über mögliche Ausländer, wobei der nächste Schritt nicht mehr weit weg ist....


Wenn bestimmte Gruppen von Ausländern sich daneben benehmen, werden sie daraufhin beurteilt. Kommt jetzt jemand aus einem ganz anderen Kulturkreis, sieht aber ähnlich aus, wird man ihn für jemanden von den Ersteren halten, und ihn ebenfalls verurteilen.
Ist das verwunderlich?

Wie wäre es mit einem Versuch:

Positive Ausländer disziplinieren negative Ausländer

Du weisst doch selbst wo der Hund begraben ist?!


Zitat:
Ich fahr in Berlin mit der U-Bahn nach Hause. Da sitzen mehrere Jugendliche in meinem Abteil und hören laut über ihr Handy Musik, sodass jeder mithören darf. Nach mehrerem Versuchen durch andere Mitfahrer, dass die Jugendlichen doch bitte ihre Musik abstellen sollen, was sie aber nicht taten, steht eine ca. 80jährige Dame auf und verlautet: "Mit solch Gesindel sind wir in früherer Zeit auch fertig geworden!" Uff da haben die Jugendlichen nicht schlecht gestaunt und waren leise. Und einige Leute haben sich amüsiert. Alle wussten wie es gemeint war, aber keiner war erboßt über diese Aussage sondern waren eher stimmig...! Da sieht man schon einen Wandel oder?? Und dieses Gedankengut schleicht sich immer mehr ein in die Köpfe der Menschen...


Welche Jugendlichen, aus welchem Land? Zwingt sie jemand sich so daneben zu benehmen?

Zitat:
Bundesbürger halten Kinder für schlechter erzogen als vor zehn bis 15 Jahren
Laut einer Umfrage der Zeitschrift "Baby und Familie" finden zwei Drittel der Deutschen, dass die Kinder heute schlechter erzogen sind als vor zehn bis 15 Jahren. 70 Prozent der befragten 50- bis 59-Jährigen finden die Methoden der Erziehung schlecht.
Bei den befragten 60- bis 69-Jährigen fanden sogar 75 Prozent, dass die Erziehung heute schlechter sei. Jugendliche und Eltern sahen das Ganze etwas anders.
Mehr als 50 Prozent der befragten 14- bis 19-Jährigen finden nicht, dass das Benehmen der Kinder schlechter sei als damals. Die 30- bis 39-Jährigen sehen das mit über 50 Prozent ebenso. Insgesamt wurden 1.962 Bürger ab 14 Jahren befragt.


http://de.news.yahoo.com/08102006/12/umfrage-mehrheit-sieht-kinder-schlechter-erzogen-frueher.html
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 16:40:53    Titel:

Steel Eye hat folgendes geschrieben:

Wie wäre es mit einem Versuch:

Positive Ausländer disziplinieren negative Ausländer


Läufst du eigentlich mit einem Schild durch die Gegend, auf dem steht:
'Ich schäme mich so für den Nationalsozialismus!" ? Nein ?
Solltest du aber, wenn du so ein Fan von Kollektivschuld bist.
Oder weisst du vielleicht tief in deinem Inneren, dass du keine Schuld
an den Naziverbrechen hast? Ungefähr genauso wie Türke A keine
Schuld oder Verantwortung an den Verbrechen von Russe B hat.

Jockel

P.S.: Findest du es eigentlich toll, wenn Kinder missbraucht werden !?!
Fang du positiver Mann mal endlich an, negative Männer zu disziplinieren!
Wenn ich nochmal so eine Nachricht von Kindesmissbrauch höre, bist du Schuld!
Steel Eye
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 16:50:06    Titel:

Jockelx hat folgendes geschrieben:
Läufst du eigentlich mit einem Schild durch die Gegend, auf dem steht: 'Ich schäme mich so für den Nationalsozialismus!" ? Nein ?
Solltest du aber, wenn du so ein Fan von Kollektivschuld bist.
Oder weisst du vielleicht tief in deinem Inneren, dass du keine Schuld
an den Naziverbrechen hast?


Schwachsinn Shocked

Denk mal nach bevor du was schreibst !

Zitat:
Ungefähr genauso wie Türke A keine Schuld oder Verantwortung an den Verbrechen von Russe B hat.


Jedoch wird Türke A, für Türke B, und für den Türken C zur Verantwortung gezogen. Das sollte Türke A klar sein.. Shocked

Russe A und Italiener B könnten dem Türken B und dem Türken C ja sagen, das er sich falsch verhält.
Dann brauchten Deutscher A bis Deutscher Z sich nicht aufzuregen.. Rolling Eyes Rolling Eyes
Sadiya
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 17:03:47    Titel:

Guido hat folgendes geschrieben:

Du bist für mich derzeit nicht mehr als ein Datensatz im Computer; ich weiß über dich persönlich so gut wie nichts. Daher kann ich auch keine Aussagen über dich persönlich treffen und will das auch nicht.

Als Problemethnien betrachte ich Volksgruppen, die aufgrund ihrer religiösen, kulturellen und sozialen Wertvorstellungen als Ganzes betrachtet hierzulande zu übermäßig hohen Problemen führen. Und die realistisch betrachtet auch durch den Einsatz teurer sozialstaatlicher Programme nicht integrierbar sind.

Klassisches Beispiel dafür sind zum religiösen Fanatismus neigende Leute aus dem nahen Osten. Oder Leute, die aus Clangesellschaften mit Fehderecht stammen und die in größeren anonymeren Gesellschaftsstrukturen Probleme haben. Oder Leute aus Ländern, in denen es kein geregeltes Schulsystem gibt und die hier als ungelernte Analphabeten herkommen. Oder Leute, die „Ehre“ kulturell bedingt als Rechtfertigung für kriminelles Verhalten betrachten.

Im Sinne einer praktisch umsetzbaren Einwanderungspolitik halte ich es für sinnvoll bei der Festlegung politisch gesetzter Zuwanderungskriterien diese Leute von der Zuwanderung weitgehend auszuschließen. Das ist auch diesen Leuten gegenüber fairer als die jetzige Regelung, wonach sie zwar hier einwandern dürfen, dann aber faktisch nicht Fuß fassen können und infolgedessen in Parallelkulturen, Halbweltexistenzen und Kleinganoventum oder schlicht Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebezug abrutschen.


findesté net auch das das nen bisschen pauschal ist? ausserdem bin ich in Deutschland geboren und ich werde da auch bleiben ob es dir passt oder nicht! Cool

die schuld auf andere zu schieben ist ne ZUUU bequeme lösung, dann siehtsté net die probleme die bei einen selber da sind. Wink

Guido hat folgendes geschrieben:

Es ist allerdings schwierig so was nur an Nationalitäten festzumachen. Das wäre wohl ein zu grober Filter.


ach und dann nen rückzieher machen, du verstrickst dich echt in wiedersprüchen! Laughing

Guido hat folgendes geschrieben:

Wenn dir meine Sprache Probleme macht, frag nach was du nicht verstanden hast. Oder lass dir in der Stadtverwaltung den lokalen VHS-Prospekt für Deutschkurse geben.

Und lass bitte deinen pupertären aggressiven Unterton! Wir sind hier nicht auf dem Schulhof der Rütli-Schule.


Ich red mir dir wie ich will ich kann noch ganz anders redn aber bei dir gib ich mir keine mühe weil du auf meine Worte gehsté gar net ein sondern redest dir dein eigenes zeug zusammen.. so kann man net vernünftig mitnander sprechen das ist dir schon klar oder? Rolling Eyes
Steel Eye
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 17:09:55    Titel:

edit: Spongebob, alias, alias, alias, du nervst. Man sollte mal akzeptieren,wenn man unerwünscht ist. So wie du das ja auch von einigen Ausländern erwartest. Also halte dich doch mal daran. So ziemlich jeder hier, wäre froh.

-Pauker-

Was sollte dies jetzt hier?


Zuletzt bearbeitet von Steel Eye am 09 Okt 2006 - 21:37:21, insgesamt einmal bearbeitet
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 17:18:54    Titel:

Steel Eye hat folgendes geschrieben:

Beispielhaft "Parallel"


Du bist jedenfalls ein grosser Förderer paralleler Gesellschaften, indem
du bestimmten Gruppen beispielsweise Spezial-Aufträge erteilst.
Nach dem Motto: In meinem Menschenbild gehörst du zu Gruppe A
und hast Verantwortung für die Leute dieser Gruppe.
Von Gesamtgesellschaftlichen Lösungen sehe ich bei dir jedenfalls nie
etwas.

Jockel
Steel Eye
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 17:25:34    Titel:

Jockelx hat folgendes geschrieben:
Du bist jedenfalls ein grosser Förderer paralleler Gesellschaften, indem du bestimmten Gruppen beispielsweise Spezial-Aufträge erteilst. Nach dem Motto: In meinem Menschenbild gehörst du zu Gruppe A und hast Verantwortung für die Leute dieser Gruppe.


Erstens: hast du mit A und B und C angefangen, zweitens: ist es nicht mein Problem wenn Türken in fremden Staaten lieber unter sich sind, und "Parallelwelten" schaffen, drittens: Habe ich Lösungen die allerdings mit Druck und Forderungen zu tun haben. Damit können Türken oder allgemein Muslime leider nicht umgehen.

Zitat:
Von Gesamtgesellschaftlichen Lösungen sehe ich bei dir jedenfalls nie
etwas.


Siehe oben Arrow


Zuletzt bearbeitet von Steel Eye am 09 Okt 2006 - 17:26:37, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Rassismus aktuell wie nie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 22 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum