Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grundschullehramt?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Grundschullehramt?
 
Autor Nachricht
Twain
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 2680
Wohnort: Herts, U.K

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 18:00:16    Titel:

harmsen hat folgendes geschrieben:
Wenn schon Lehramt, dann Grundschule !


Dein Berufsziel Harmsen?
munichboy1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 18:03:58    Titel:

Naja, du sagst es, es wird soviele Interessenten geben (was ich überhaupt nicht verstehen kann). Aber gut.

@harmsen
Ah geh, wenn dann schon was gscheits. Fachlich hat man da mit so gut wie nix zu tun, da brauch ich kein fachwissenschaftliches Studium. Eine pädagogische Ausbildung würde da meiner Meinung nach vollkommen ausreichen. Nenn mir bitte Beweggründe LA GS zu studieren?? Das würd mir nix geben und irgendwann würden mich die kleinen Bengel aufregen. Ne, danke.
Ich studiere zwar auch LA, aber für RS, viel angenehmer. Und v. a. kann man sein erlerntes Wissen aus dem Studium auch gebrauchen.
allround
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 18:39:14    Titel:

munichboy1985 hat folgendes geschrieben:
Nenn mir bitte Beweggründe LA GS zu studieren?? Das würd mir nix geben und irgendwann würden mich die kleinen Bengel aufregen. Ne, danke.

Dir "gibt" LA GS vielleicht nichts, aber anderen Leuten schon. Gründe dafür könnte das Wesen von Kindern im Gegensatz zu asozialen, pubertären Teenies sein oder aber auch die "Grundschulatmosphäre".
Ich habe mein Berufsorientierungspraktikum in der GS gemacht und kann durchaus gut verstehen wenn Menschen diesen Beruf ergreifen wollen.

Die Nachteile liegen, ja leider gibt es sie, wohl woanders!
munichboy1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 19:56:00    Titel:

Ach ja, die 400 Euro, die man weniger verdient, sollten nicht ausschlaggebend in der Berufswahl sein.
Naja, ich hab bei meinem Orientierungspraktikum gesehen (eine Woche GS), dass die Kids teilweise ziemlich frech und furchtbar erzogen sind. Also recht viel anrpruchsloser als pupertierende Teenies sind sie ganz sicher nicht.
allround
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 20:11:39    Titel:

Naja, kommt ganz sicher auch darauf an wo man dann letzendlich unterrichtet.
Ganz unwichtig sollten aber auch die finanziellen und konjunkturellen Aspekte bei der Berufswahl nicht sein. Letzten Endes ist es doch ein Gesamtpaket aus allem!


Aber es ist wohl auch alles eine subjektive Betrachtung der Dinge. So auch hier.


Gruss
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 20:13:02    Titel:

Mit Sicherheit aber ist das Grundschullehramt eines nicht: fachlich anspruchlos und ein reiner Erzieherjob.
munichboy1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 21:23:02    Titel:

doch, es ist ganz gewiss kein fachlich anspruchsvoller Job. Die paar Sachen, die ein GS-Lehrer zu vermitteln hat, das kann ich auch ohne Studium.
Schau doch mal heute in ne durchschnittliche Familie. Da verwahrlosen die Kinder und an wem bleibt die ganze Arbeit hängen? An den Lehrern. Der Lehrberuf ist schon lang nicht mehr das, was er einmal war. Heutzutage ist die Haupfaufgabe eines Lehrers die fehlgeschlagene Erziehung der Eltern zu übernehmen. Es ist leider so, und GS-Lehrer trifft es da besonders.
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 21:49:24    Titel:

Vom Grundschullehramt hast Du augenscheinlich keine Ahnung, stattdessen gibst Du nur die unter Lehramtsstudenten für die weiterführenden Schulen gängigsten Vorurteile wieder.
munichboy1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2006 - 21:52:42    Titel:

Ach ja, dann hab ich halt keine Ahnung. Kenne die Situation aus erster Hand, eine gute Bekannte ist GS-Lehrerin und sie bestätigt meine Aussagen. Also von demher hab ich keine Ahnung, nein.
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2006 - 11:38:24    Titel:

Zur Diskussion weiter vorne:

Ich mache zur Zeit ein 6 monatiges Praktikum in einer Grundschule. Ich muss sagen, dass man differenzieren muss. Ich gebe 2 bis 3 Vertretungsstunden die Woche. Das ist in der Grundschule absolut kein Problem. Das fachliche Wissen hat jeder, dessen IQ über dem von Kartoffelsalat liegt Wink

Das ist aber etwas anderes, als wenn man ein ganzes Schuljahr hindurch eine Klasse leiten muss. Das ist pädagogisch höchst anspruchsvoll. Kindern lesen und schreiben bei zu bringen ist ein langwieriger Prozess, der gute pädagogische Fähigkeiten und viel Geduld voraussetzt. Sicherlich sind Grundschullehrer vom Fachwissen her hinter Gymnasiallehrern anzusiedeln. Was jedoch die zwischenmenschlichen Beziehungen, das Einfühlungsvermögen und die Individualität angeht, sind sie die "Speerspitze" der Pädagogen. Grundschullehrer sollten nicht belächelt, sondern als gleichwertig anerkannt werden. Studienplätze sind mindestens genauso rar wie bei jedem anderen Lehramt und so mancher Gymnasiallehrer würde nach einer Woche Grundschule das Handtuch werfen (und das sagt jemand, der selber mal Gymnasiallehrer werden möchte Wink )
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Grundschullehramt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 3 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum