Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Absage Maschinebau an der TU Darmstadt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Absage Maschinebau an der TU Darmstadt
 
Autor Nachricht
schokette
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2006 - 11:23:32    Titel: Absage Maschinebau an der TU Darmstadt

Hi
ich wollte mal fragen ob zufällig jemand von euch an der TUD zum Wintersemester 2006/07 abgelehnt wurde ich kenne nur Leute die eine Zusage haben und mich würde das Verfahren interessieren von daher möchte ich gerne mal so ein Absage schreiben sehen....
Evtl. auch Link zu einem entsprechenden Thread habe bei der Suche nur mehrere hundert ergebnisse gehabt aber nichts gefunden...
Vielen Dank im voraus
MfG
Rabauke
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2006 - 15:11:54    Titel:

Ich hab mal bisschen auf der Seite der TUD nachgeguckt und bin auf diese Seite gestoßen.


http://www.fs.maschinenbau.tu-darmstadt.de/oe/


Zitat:
Auswahlverfahren:
Maschinenbau ist zulassungsbeschränkt. Doch es gibt keinen Numerus Clausus. Neben der Abiturnote ist das Ergebnis eines Auswahlgesprächs entscheidend dafür, ob ihr einen Studienplatz bekommt oder nicht. Die Abinote zählt dabei 60%, das Auswahlgespräch 40%. Zu dem Auswahlgespräch müsst ihr euch bis zum 18.7. im MechCenter anmelden - genaueres erfahrt ihr auf der Bewerbungshomepage des Fachbereichs Maschinenbau. Die Gespräche finden vom 7.-18. August statt.
Es handelt sich hier nicht um einen Einstellungstest! In diesem Gespräch wird kein Wissen abgefragt, sondern eure Motivation, Maschinenbau zu studieren und welche Erfahrungen ihr bisher z.B. in Praktika oder im Beruf mit dem Thema Maschinenbau gemacht habt.
Auch werden eure Erwartungen an das Studium erfragt und darüber gesprochen, wie diese mit der Realität im Studium übereinstimmen.
Macht euch keine Sorgen um das Gespräch, sondern denkt darüber nach, was ihr wollt und erwartet! Dadurch sollen Enttäuschungen und Abbrecherquoten verringert werden.
Die Beschränkung der Anfängerzahlen war nötig, um nach dem Ansturm in den letzten Jahren die Qualität und das Platzangebot aufrecht zu erhalten.
Nach dem Gespräch:
In die Entscheidung, wer einen Platz bekommt, geht zu einem Teil eure Abiturnote und zum andern Teil das Gespräch ein (Verhältnis: 60/40).
Ihr erhaltet in der ersten Septemberhälfte vom Studierendensekretariat per Post Bescheid, ob ihr genommen werdet.
Wenn ihr einen Platz bekommt, müsst ihr euch nur noch einschreiben. Wie das geht, erfahrt ihr in dem Zusagebrief oder auf der Homepage des Studierendensekretariats.



Ich weiß nicht, ob du das wissen möchtest.

Rabauke
schokette
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 09:32:02    Titel:

mh nee es ist so ich habe ne zusage bekommen die seite von der fachschaft kenn ich aber danke trotzdem...
und möchte nun eigentlich wissen wie da bewertet worden ist, nur steht das leider oder auch zum glück wie mans sehen will nur auf absagen drauf bei mir stand halt nur zusage....
und deshalb suche ich jemand der eine absage bekommen hat um mir mal anzuschauen wie da bewertet wurde....
mfg
schokette
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2006 - 12:58:54    Titel:

hat keiner ne antwort??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Absage Maschinebau an der TU Darmstadt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum