Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fliegende Flasche im Aufzug.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fliegende Flasche im Aufzug.
 
Autor Nachricht
kutz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 20:08:37    Titel: Fliegende Flasche im Aufzug.

Wenn man in einen schnellen aufzug aufwärts fährt und eine Flasche in die luft schmeisst müsste die dann nicht schneller den boden erreichen?

Oder im auto wenn mann 200 fährt und irgendwas hoch schmeisst warum landet es nich hintern an der heck scheibe?

Bei der beschleinigung ist dies ja der fall aber wieso nich bei konstanter geschw. ?

hab mal was gehört das die gegenstände auch die geschwindigkeit annehmen....


mfg kutz
ne4ever-
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 140
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 20:35:34    Titel:

Es ist ja so, wenn du ein Auto mit 50 km/h anschiebst^^, und es gäbe weder Reibung noch Luftwiederstand, dann würde das Auto immer weiter fahren und nie unter 50 km/h kommen. Im Auto selbst ist ja numal kein Luftwiderstand der zu überbrücken ist, wenn du etwas hochwirfst fällt es erinfach geraed wieder nach unten, wenn du es aber aus dem Fenster wirfst, wird der Gegenstand durch die Luft nach hinten gewirbelt^^.

Micha
Segelflieger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Kraam

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2006 - 13:06:21    Titel:

das ist der Effekt der sog. Massenträgheit.
Aufgrund ihrer Trägheit verharren Körper in ihrem Bewegungszustand, solange keine anderen Kräfte auf sie einwirken. Dabei spielt es keine Rolle ob der Körper eine Geschwindigkeit hat oder nicht, bzw wie groß die Geschwindigkeit ist.
Wenn die Flasche nun mit 200km/s sich im Auto vorwärts bewegt und man sich senkrecht hoch wirft, so übt man keine Kraft auf sie aus, die GEGEN diese Vorwärtsbewegung gerichtet ist... Auf- und Abwärtsgeschwindigkeit, bzw beschleunigung haben keine Wirkung auf jene 200km/h nach vorne. Das wiederrum ist das Prinziep der "ungestörten Überlagerung von Bewegungen"...

Gruß
Alex
kutz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2006 - 19:36:01    Titel:

Das müsste ja heissen ,wenn ich eine flasche in einen langen luftleeren raum werfe ,das die geschwindigkeit konstant bleibt, aber durch die gravitationskraft auf dem boden gezogen wird und durch reibung gebremst wird.
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2006 - 19:46:17    Titel:

kutz hat folgendes geschrieben:
Das müsste ja heissen ,wenn ich eine flasche in einen langen luftleeren raum werfe ,das die geschwindigkeit konstant bleibt, aber durch die gravitationskraft auf dem boden gezogen wird und durch reibung gebremst wird.

...was allgemein auch als "erstes Newtonsches Axiom " bekannt ist. Wink
UncleJ
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2006 - 20:05:39    Titel:

Zitat:
Oder im auto wenn mann 200 fährt und irgendwas hoch schmeisst warum landet es nich hintern an der heck scheibe?



Es fliegt doch nur minimal nach hinten wenn man beschleunigt?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fliegende Flasche im Aufzug.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum