Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Binomialverteilung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Binomialverteilung
 
Autor Nachricht
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 20:53:12    Titel: Binomialverteilung

Hi@all
hab ne wichtige frage und hoffe ihr könnt sie mir beantworten:
Was ist eine Binomialverteilung und wie erkenne ich bei einem Histogramm
das eine Binomialverteilung dargestellt ist. Meine Mathelehrerin ist damit überfodert, dass einfach mal langsam zu erklären, hoffe hier eine Verständliche antwort zu finden. Schreiben morgen ne Arbeit zu dem Thema, deswegen wäre ne schnelle antwort nützlich Smile

MfG MC-Pole
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 21:29:48    Titel: Re: Binomialverteilung

Wikipedia hat folgendes geschrieben:

Binomialverteilung beschreibt den wahrscheinlichen Ausgang einer Folge von gleichartigen Versuchen, die jeweils nur zwei mögliche Ergebnisse haben, also die Ergebnisse von Bernoulli-Prozessen. Wenn das gewünschte Ergebnis eines Versuches die Wahrscheinlichkeit p besitzt, und die Zahl der Versuche n ist, dann gibt die Binomialverteilung an, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich insgesamt k Erfolge einstellen.

Also ich verstehe das so, dass die Binomialverteilung einfach die Wkeit ist bein einer Bernoullikette k Treffer zu haben.

Was meinst du mit Histogramm? Da kann ich mir im Moment nichts drunter vorstellen.
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 21:34:18    Titel:

erstma Danke,
und ein Histogramm ist ein Graph wo y=p ist und x=k und das ganze ist als Säule dargestellt. Seite 221 im Buch rechts unten findeste eins!
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 22:02:29    Titel:

Das kannst du zeigen, indem du alle Wkeiten addierst, dann muss nämlich 1 rauskommen. Es kann allerdings sein, dass es auch andere Verteilungen gibt bei denen die Wkeiten addiert 1 ergeben.

Beweis:
1=p(0)+p(1)+...+p(n)
Jetzt einfach für p(0) bis p(n) einsetzen:

1=(n über 0)*p^0*(1-p)^(n-0)+(n über 1)*p^1*(1-p)^(n-1)+................ +(n über n)*p^n*(1-p)^0

Das ist die Allgemeine Binomische Formel, also lässt sich der ganze Klumpatsch da oben vereinfachen zu:
1=(p+(1-p))^n
1=(p+1-p)^n
1=1^n
1=1

Ich hoffe das hilft und ist richtig. Very Happy
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2006 - 22:08:34    Titel:

Ahh danke das hab ich gesucht

MfG MC-Pole
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Binomialverteilung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum