Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mein Freund möchte keinen Sex!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Freund möchte keinen Sex!
 
Autor Nachricht
Nadl1980
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2006 - 20:08:43    Titel:

Hallo zusammen,
sorry das ich jetzt erst schreibe. Also noch einmal. Ich bin 26 und er 29. Ich habe das Thema schon mehrmals angesprochen. Anfangs dachte ich, es wäre nur so eine Phase. Hat man ja schon mal. Also ließ ich ihn in Ruhe, im Glauben er wird schon ankommen. Nach 3 Wochen sprach ich das (mittlerweile) elendige Thema dann wieder an. Ich sagte ihm, dass er offen mit mir sprechen kann und ich für alles Verständnis habe. Ich ihn nicht drängen möchte, dass ich mich schon garnicht mehr traue anzufangen. Aus Angst abgewiesen zu werden, oder er nur in dem Moment mit mir schläft, um mich "ruhig" zu stellen. Er sagt immer wieder nur, dass er nicht der Typ dafür ist. Wofür frag ich mich da nur. Sex ist doch was schönes. Wobei es nicht immer dazu kommen muss. Man kann sich streicheln, küssen usw. ohne das was passiert. Wie kann man denn kein Typ dafür sein? Wenn ich das Thema aufgreife, hat er keine Lust darüber zu reden. Ob er schlechte Erfahrungen gemacht hat, weiß ich nicht. Aber was für schlechte Erfahrungen sollten das sein? Was ich vergessen habe zu erzählen!!! Mein Freund wünscht sich ein Kind. Wir waren zu Besuch bei seinen Eltern. Das ist schon ein paar Monate her. Wir kamen auf das Thema "Baby". Ich hatte mir vorher keine Gedanken darüber gemacht. Mein Freund sagte: Ich hätte gerne ein Kind mit dir". Und wir beschlossen gemeinsam, dass ich die Pille absetze. Das macht die Situation noch viel schlimmer für mich. Denn trotz diesen Wunsches, passiert nichts. (Nur zur Info! Unser Sexleben ist nicht erst rar, seitdem der Kinderwunsch besteht. Das war vorher genauso) Anfangs war ich natürlich sehr fixiert auf das Thema "Baby". Mittlerweile habe ich das ein wenig von mir geschoben. Ich habe keinen blassen Schimmer, was mit ihm los ist. Ich kann mir meinen Mund fusselig reden, oder ihn in Ruhe lassen. Egal was ich mache, es geschieht nichts. Es ändert sich einfach nichts. Ich habe ihn mal gefragt, ob er nicht Angst hat, damit alles kaputt zu machen. "Natürlich" sagte er. Aber warum ändert er nichts? Ich bin total ratlos.
Tequila Sunrise
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2006 - 17:19:18    Titel:

Vielleicht solltest du ihm mal wirklich die Pistole auf die Brust setzen und sehen, ob er sich nach diesem "Schock" ändert
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2006 - 13:27:34    Titel:

Da kann man auch nur vermuten, an was es liegt. Bekommt er Druck von seinen Eltern "endlich" zu heiraten und Kinder zu bekommen ? Das waere schon ziemlich abtoernend und das Absetzen der Pille macht es nur noch schlimmer.
Ich wuerde auch nur empfehlen, ein 'stressfreies' romantisches Wochenende irgendwo zu verbringen und eventuell ein paar andere "Techniken" auszuprobieren. Im Internet gibt es ja genug Tipps...
evraina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 1
Wohnort: schweiz

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 00:44:49    Titel:


Liebe unbekannte junge Frau
Deine Frage hat mich sehr tief innen betroffen gemacht und meine Gefühle, mein Empfinden - meine Antwort darauf wird sein - Du wirst es wohl wie ich nie wissen - weil es Dein Freund selber nicht weiss.
Eines weiss ich aber ganz bestimmt - Dich wird die Sehnsucht nach Zärtlichkeit, gespürt und gefühlt werden zu wollen, immer einholen. Ein Kind kann es für eine Zeit - wie überbrücken - doch es wird Dir nie das Schenken können, wonach Dich Dein Herz sehnt. Ich schreibe Dir dies aus aus eigener Erfahrung und ich wünsche Dir nicht die Hälfte meiner Tränen, welche ich deswegen vergoss, weil ich es nicht verstand und es nie verstehen werde. Auf meine Fragen bekam ich immer eine Antwort, ich konnte sie akzeptieren, weil ich daran glaubte, dies ändern zu können, er wollte es auch, mit der Bitte ihm zu helfen. Doch es wurde nie anderst, er gab mir immer wieder neue "Ausreden" - das "Leid" ging weiter. Ich konnte, musste es einfach akzeptieren lernen, musste mich "neu orientieren" damit ich wieder schlafen konnte. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich erfahren, dass sich mein Mann immer selber befriedigte und dies seit wir uns kennen. Seine Antwort: ich weiss es war ein Fehler, habe dies zu spät bemerkt, realisiert - konnte es nicht ändern ..... In diesem Moment fühlte ich mich betrogen und ja
Heute bin ich fünfzig Jahre - bin immer noch bei meinem Partner, Mann und Vater der Kinder - mein Wunsch wurde mir durch ihn erfüllt - doch die Sehnsucht - die blieb und ich konnte es bis heute nie mit ihm erfahren wie schön es ist, sich wirklich in Zärtlichkeit zu lieben.
Wenn ich Dir eines auf den Weg geben darf - trenne Dich - es wird schmerzen, ich weiss wie schwer es ist - weil Du ihn liebst. Ich konnte es ja auch nicht, obwohl ich genauso wie Du, während unserer fünfjährigen Freundschaft darunter litt, immer in der grossen Hoffnung - es wird alles gut! Danach sagte ich mir oft, du hast es gewussst, er hat sich nicht verändert, er war schon immer so etc. und ich suchte und suchte und es ist noch nicht allzu lange her, als ich für mich die "bittere" Wahrheit erfuhr. Er wollte eine Chance - ich kann sie ihm nicht geben - mein Vertrauen ist ...
Wie ich mich fühlte, muss ich nicht schreiben - kam mich betrogen vor - all die Jahre und jetzt denke ich seit gut einem Jahr an Trennung. Er wollte eine Chance - ich kann sie ihm nicht geben - mein Vertrauen ist ... und ich kann es mir nicht vorstellen, mit ihm alt zu werden.
Diesen Schritt zu tun, nach bald 30 Jahren wo wir gemeinsam auf dem Weg sind - ist nicht einfach, es braucht Zeit - die gebe ich mir - uns. Wie aber auch die Möglichkeit - meine Sehnsucht zu leben - mich als Frau zu spüren und fühlen - weil die Sexualität zum Mensch sein gehört.
Wie Du lesen kannst - und dies glaube mir - Dein Freund ist für mich wie eine "Kopie" von meinen Ehemann - und in Dir fühle ich mich - als meine Liebe begann mit 20 Jahren - und jetzt bin ich 50ig.
Ich sagte ihm, wir hätten die grössere Chance zusammen - wenn wir uns in Freundschaft trennen - wir werden immer Eltern sein in der Verantwortung unserer vier wunderbaren gemeinsamen Kinder.
Mit diesen Zeilen wünsche ich Dir alles alles Gute und Du darfst mich gerne anschreiben unter: evraina@gmx.net
ritual
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2014 - 12:11:49    Titel: Kamagra Potenzmittel kann erfolgreich helfen

Haben Sie ein Potenzmittel probiert??/
ES ware gut zu probieren. Ich habe schon solche Erfahrungen gelebt und mit Kamagra habe ich endlich geschafft meine Lust wieder zu bringen.
Ich kann ohne Probleme meine Frau befriedigen und das freut mich sehr.
Ich kaufe Kamagra bei www.weightlossmeds.biz rezeptfrei und ohne Zollprobleme.
Es ist sehr einfach und sicher hier zu kaufen. Ich bin sehr zufrieden mit Kamagra.
LoppeSimo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2014
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2014 - 09:13:26    Titel:

was soll man dazu sagen...wir können ja schlecht in seinen Kopf schauen, warum er nicht möchte...
gasti94
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2014
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2014 - 18:34:08    Titel:

ob sie nach genau 8 jahren und 9 tage immernoch zusammen sind?
hm
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2207

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2014 - 19:48:02    Titel: Re: Kamagra Potenzmittel kann erfolgreich helfen

ritual hat folgendes geschrieben:
Haben Sie ein Potenzmittel probiert??/
ES ware gut zu probieren. Ich habe schon solche Erfahrungen gelebt und mit Kamagra habe ich endlich geschafft meine Lust wieder zu bringen.
Ich kann ohne Probleme meine Frau befriedigen und das freut mich sehr.
Ich kaufe Kamagra bei www.weightlossmeds.biz rezeptfrei und ohne Zollprobleme.
Es ist sehr einfach und sicher hier zu kaufen. Ich bin sehr zufrieden mit Kamagra.

@Moderatoren:
Bitte Spamlink/user loeschen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Freund möchte keinen Sex!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum