Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Baurecht-Öffentliche Baulast
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Baurecht-Öffentliche Baulast
 
Autor Nachricht
Nutzerfreund
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2006 - 23:10:27    Titel: Baurecht-Öffentliche Baulast

Ein Bauherr will ein Gebäude auf sein Grundstück bauen, das aber aus Platzgründen zu weit an der Grundstücksgrenze stehen müßte, so daß die gesetzlichen Abstandsflächen nicht eingehalten werden können. Um aber doch bauen zu können, will der Bauherr eine Baulast eintragen lassen, die zur Folge hat, daß er die Abstandsfläche nicht mehr einhalten müßte. Folge wäre auch, daß der Nachbar dann seinerseits nicht mehr auf dem mit der Baulast betroffenen Gebiet seines eigenen Grundstücks bauen dürfte, weil sich die Abstandsflächen einfach in Richtung des Nachbarn verschoben haben. Kann der Nachbar nun etwas gegen die angedachte Baulasteintragung tun ? Muß er die mit der Baulast verbundene Beeinträchtigung seines Grundstücks einfach hinnehmen ? Oder kann der Nachbar etwas gegen die Baulast tun ? Könnte er für die Benachteiligung seines Grundstücks vom Bauherren eine Entschädigung in Geld verlangen ? Bin mal auf die Antworten gespannt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Baurecht-Öffentliche Baulast
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum