Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Relation von Gewalttaten in Deutschland
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Relation von Gewalttaten in Deutschland
 
Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 00:37:36    Titel:

@Mark: Ich bin für ein Verbot sämtlicher Insignien o.ä., mit denen die Zugehörigkeit zu einer politischen oder religiösden Gruppe angedeutet wird (für Lehrer, während der Schulzeit. Was sie privat machen, ist mir auch egal).

Dies ist kein Problem des Islams, wie obiger Hinweis auf die Kruzifixe zeigt.

Was den Rechtsextremismus angeht: Da Mark123 sowieso derjenige ist, der die alleinige Wahrheit kennt, und alle anderen ja eh viel zu blöd sind sich mit ihm zu unterhalten, unterlasse ich jetzt mal eine weitere Stellungnahme...


Viele Grüße, Cyrix
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 00:55:42    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Was den Rechtsextremismus angeht: Da Mark123 sowieso derjenige ist, der die alleinige Wahrheit kennt, und alle anderen ja eh viel zu blöd sind sich mit ihm zu unterhalten, unterlasse ich jetzt mal eine weitere Stellungnahme...


Diese Einsicht würde ich mir öfter wünschen. Im Übrigen halte ich nur sehr wenige Menschen für zu dumm um sich mit mir zu unterhalten. Vielmehr stört mich die Faulheit zur selbsständigen Recherche sowie Ideologieverblendung.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 01:00:47    Titel:

Wow, da ist ja jemand sehr von sich überzeugt, wenn er nicht mal die Ironie wahrnimmt...

Aber gut, lassen wir ihn in dem Glauben: Mark, du bist der Beste!


Viele Grüße aus dem ideologieverblendeten Ost-Teil dieses Landes,
Cyrix
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 01:07:45    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Wow, da ist ja jemand sehr von sich überzeugt, wenn er nicht mal die Ironie wahrnimmt...


edit: ab hier beleidigend -Pauker-

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Aber gut, lassen wir ihn in dem Glauben: Mark, du bist der Beste!


Wenn ich eine Bestätigung dieser Art von dir nötig hätte, so könnte ich das glatt für Ironie halten.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 01:55:38    Titel:

bitte unterlasst die persönlichen Anfeindungen oder geht in den Stammtisch. Danke.

-Pauker-
Blaubarschbube
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 07:23:17    Titel:

Bürger hat folgendes geschrieben:


Ausländerfeindlichkeit schafft keine Integration sondern polarisiert und führt auf beiden Seiten zu mehr Gewalt. Das weniger Ausländerfeindlichkeit zu mehr Bomben führen soll, ist dagegen absurd. Daher lässt sich diese Aussage nicht als Argument einer Toleranz gegenüber Ausländerfeindlichkeit anführen, sondern nur als ein weiteres Argument gegen Ausländerfeindlichkeit nennen.



Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Und das ist völliger Käse aus der lila Claudia-Roth-Blümchenallehabensichliebwelt. Nicht der Inhalt deiner Aussage oder das Ziel ist Quatsch, sondern die schlichte Realität macht es zu Quatsch mit Soße.
Gehen wir von der bombenden Gruppe aus, jene die den Westen nicht mag , so ist dein wir haben alle Ausländer gern und tolerieren jegliches und alles, genau der falsche Zug.
Hintergrund ist ,wie so oft, die Religion. Genau genommen ist der Koran gar keine Religionsanleitung , sondern ein Gesetzbuch. Eine Aufklärung hat der Islam nie genossen, was bei Gesetzen auch recht selten passiert. Dementsprechend haben wir es mit einem komplett anderen Kulturkreis zu tun, der die Moderne oder besser den Zeitgeist, eine aufgeklärte abendländische gleichberechtigte Lebensweise strikt ablehnt und sich diesem verschließt. Warum ist das so ?
Mohamed war der letzte Prophet und seine Offenbarung somit die letztgültige. Der Koran gibt das Leben vor und fordert die Islamisierung / Missionierung der restlichen Welt.
Toleranz sowie Nachgeben wird als Schwäche empfunden, die es auszunutzen gilt. Das zeigt der auch der alltägliche Umgang.
Wenn diese Kultur auf die hiesige trifft, dann bringt dies erhebliche Probleme mit sich. Die Forderung eines sogenannten Euro-Islam ist lediglich als hilflose lachhafte Bitte zu betrachten, über die sich so mancher Imam schon vor Lachen über den Gebetsteppich gerollt haben dürfte.
Einen Lösungsansatz für eine bessere Verständigung der Kulturen habe ich nicht, da die Doktrin des Islam dies grundsätzlich nicht zulassen.


BB
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 11:03:03    Titel:

Ihr redet sämtlichst am Thema vorbei!
Thema ist das des Bundesamt für Verfassungsschutz das Problem des Rechtsradikalismus kleinredet.
S.o.:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?p=684528&highlight=#684528

mfg
Blaubarschbube
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 16:44:55    Titel:

Jockelx hat folgendes geschrieben:
Blaubarschbube hat folgendes geschrieben:

Einen Lösungsansatz für eine bessere Verständigung der Kulturen habe ich nicht, da die Doktrin des Islam dies grundsätzlich nicht zulassen.

Ich weiss nicht, was die 'Doktrin des Islam' ist; deine Interpretation ist
vielleicht nicht mal falsch. Jede Releigion ist ja im Kern komplett undemokratisch
(Gesetze kommen von einem höheren Wesen, nicht von den Menschen)
und drängt seinen Untergebenen moralische Vorstellungen auf.
Wie gesagt, dass findet sich in jeder Religion. Trotzdem funktioniert es
hier im großen und ganzen recht gut.Und warum?
Weil man die Religion hier höchstens als Leitfaden sieht, den man hinterfragen
darf und auch nicht als höchstes Gesetz ansieht. Das gilt ebenfalls für
alle Religionen hier. Das funktioniert aber nur so lange, wie die betreffenden
Personen auch guten Kontakt zu anderen Personen haben.
Wenn du stets nur die Meinung eines fundamentalistischen Priesters/Iman,
Kamardschaftsführers oder was auch immer hörst, dann wird diese
Meinung nicht mehr hinterfragt und mach ggf. auch Sachen, nur um
seine letzten Zugehörigkeitsgruppe nicht zu enttäuschen.

Von daher ist das alles andere lila Claudia-Roth-Blümchenallehabensichliebwelt, sondern essentiell für
unser zusammenleben, dass sich Leute aus verschiedenen
Kulturkreisen beliebig und problemlos mischen können.

Jockel


Gut und schön. Der Islam duldet aber keine andere Religion neben sich, da er für sich in Anspruch nimmt, die letzte und damit gültige Offenbarung zu sein. Deckelwirkung ! Deckel auf den Topf und Schluss !
Diese Religion ist aufgrund ihrer Endgültigkeit im Mittelalter stehen geblieben. Daher kommen ja die Spannungen zu diesem Kulturkreis.
Ein islamischer Priester sagte vor kurzem auf einer Veranstaltung in Deutschland: " Wir standen zweimal vor Wien und heute sind wir wieder angetreten. Ohne Pferde , ohne Schwerter, unsere heutigen Waffen sind die Bäuche unserer Frauen. "
Demographisch liegt er da völlig richtig. Deine Vorstellung von multikulturell teilt der Islam nicht. Soviel steht fest.

BB
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 20:34:54    Titel:

Zitat:
Thema ist das des Bundesamt für Verfassungsschutz das Problem des Rechtsradikalismus kleinredet.

Ich will nicht sagen das ich geschrieben habe "ob das" statt "das des", aber ich werde jetzt profilaktisch mein Passwort ändern und mich anschließend wie angekündigt um meinen Kram kümmern.
Viel Spaß noch!
mfg
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 15:44:59    Titel:

Zum Thema:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,445375,00.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Relation von Gewalttaten in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
Seite 9 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum