Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dumme aber wichtige Frage zum Binom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dumme aber wichtige Frage zum Binom
 
Autor Nachricht
Valfaris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 18:54:53    Titel: Dumme aber wichtige Frage zum Binom

Also habe diese Aufgabe vor mir liegen:

Tochter ist 14. Mutter 38. In wie vielen Jahren ist die Mutter doppelt so alt wie die Tochter??

Also ich habe da folgendes herraus gefunden:

Mutter - Tochter (also 38 - 14) = 24.

Das alter des Kindes muss 24 sein, dann ist die mutter 48. das wäre in 10 Jahren. Passt also...

Diese Formel kann man aber nur anwenden wenn:

Die Differenz der beiden größer ist als das Alter des Kindes ...

Nur wie kann ich das nun in einer Formel sagen ???

2x(b-a) wenn b-a > a ?????

Bitte um schnelle Hilfe... könnte sie gut gebrauchen .. ist bestimmt super easy aber ich hänge hier Smile

Danke schon jetzt


Zuletzt bearbeitet von Valfaris am 15 Nov 2004 - 00:41:33, insgesamt einmal bearbeitet
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 19:26:24    Titel:

Deine Überlegung hab ich nicht ganz nachvollziehen können; insbesondere kann die Mutter in zehn Jahren nicht 28, sondern allenfalls 48 sein. Wink

M: Alter der Mutter; T: Alter der Tochter

M + x = 2(T + x) => x = (M - T)/2

Wie du darauf kommst, das dies nur ginge, wenn die Differenz M - T größer als T ist, ist mir auch nicht klar. Es geht immer, solange M - T positiv ist, was aber so sein muss (die Tochter kann ja nicht älter als die Mutter sein). Das heißt: wäre T > M, käme für x was negatives raus und man würde in die Vergangenheit zurückrechnen; es geht also schon.
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 19:35:43    Titel:

Physikus hat folgendes geschrieben:
M + x = 2(T + x) => x = (M - T)/2
Valfaris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 22:40:14    Titel: Geht nicht auf!

Sry, aber da stimmt was nicht.

Wenn die Mutter 38 ist, die Tochter 14, dann rechne mal nach deiner Methode.

x=(M-T)/2 x=(38-14)/2 x= 12

aber du mußt berücksichtigen, in wievielen jahren sie doppelt so alt ist, und dies ist sie nicht in 12 jahren (M=38+12=50, T=14+12=26), sondern in 10 jahren.

Von daher gesehn, geht es nicht auf.
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 22:42:06    Titel:

2(14+x) = 38+x
28+2x = 38+x
x = 10
Valfaris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 22:45:32    Titel: danke

´thx Surprised
Valfaris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2004 - 00:38:05    Titel:

Und wie ich drauf gekommen bin dass die Differenz grösser sein muss ?? danz einfach:

Wenn die Tochter zB 14 ist. und die mutter 28 dann wäre es ja sofort der fall also praktisch 0 Jahre.

wenn die Tochter aber nun 14 ist und die mutter erst 27 ... dan kannst so lange rechnen wie du willst, sie wird in keinem Jahr doppelt so alt sein wie die tochter.

meinetwegen in 20 Jahren ist die tochter 34. Mal 2 = 68. Die mutter wäre dann erst 47. oder nehmen wir 1 Jahr . Tochter 15 x 2 = 30. Die Mutter aber erst 28 ... da eilt die Tochter der mutter vorraus ... daher kann es nicht gehen wenn die differenz kleiner ist. Oder sehe ich das falsch ?
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2004 - 14:57:11    Titel:

Shit, war ich gestern geistig umnachtet oder so? Das ist ja schon der zweite Thread, in dem ich Unsinn geschrieben habe. Shocked Embarassed
Die korrekte Gleichung wäre natürlich gewesen x = (M - 2T)/2. Die 2 vor dem T ist mir abhanden gekommen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dumme aber wichtige Frage zum Binom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum