Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirkungsgrad
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkungsgrad
 
Autor Nachricht
Fukuta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 17:56:41    Titel: Wirkungsgrad

Hallo zusammen!
Ich bin im Physik LK 12 und habe einige Probleme mit meinen Hausaufgaben.
Die Aufgabe lautet wie folgt:
a. Die Fläche von 1km² sei mit Fotoelementen gepflastert, die man senkrecht zur Sonneneinstrahlung stellt. Diese liefere täglich 8h lang die Leistung 1kWm ^-2. Welche Leistung erbringt dieses Sonnenkraftwerk im Mittel, wenn sein Wirkungsgrad 20% beträgt?
b. Wieviel Energie könnte man von einem Hausdach mit 30m² Fläche in einem Jahr entnehmen, wenn die Sonne täglich 5h lang mit der Leistung 0,8 kWm^-2 einstrahlt?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

MfG

Fukuta
krapniknil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2006
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:02:19    Titel:

mit der solarkonstante (1367W/m²) solltest du das eigentlich rechnen können...^^
einfach nur die werte einsetzen...^^
Fukuta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:13:49    Titel:

das problem ist nur, dass das wort "Solarkonstante" im unterricht noch nie gefallen ist^^. Wir sollten im buch seiten durchlesen und dann die aufgaben lösen und im text kam das auch nicht vor. Außerdem besprechen wir im moment das magnetische feld und solarkonstante hat doch eher was mit thermodynamik zu tun oder?
krapniknil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2006
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:29:46    Titel:

ja aber jetzt kennst du sie ja... Wink
Fukuta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:32:16    Titel:

und was ist überhaupt der wirkungsgrad? kannst du nicht mal ne rechnung posten?^^ ich weiss ja nichtmal welche formel ich nehmen muss.
krapniknil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2006
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:34:36    Titel:

bei einem wirkungsgrad von 20% nimmst du einfach 20% der solarkonstanten...
und:
ich bitte dich...
im physikleistungskurs sollte man die werte selbst einfügen können...ne formel in dem sinne brauchst du nich... Rolling Eyes
Fukuta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 18:37:04    Titel:

aaah ja das mit dem wirkungsgrad war das problem...hab noch nie davon gehört. vielen dank
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2006 - 21:09:37    Titel:

Die Solarkonstante sollte man hier nicht verwenden, denn sie bezeichnet die oberhalb der Atmosphäre ankommende Sonnenleistung.
Bis zum Erdboden kommen davon (wenn ich mich nicht sehr irre) nur ca. 400W/m² durch (kannst ja dazu nochmal googlen).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkungsgrad
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum