Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Skandalfotos Bundeswehr
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Skandalfotos Bundeswehr
 
Autor Nachricht
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 21:54:50    Titel: Skandalfotos Bundeswehr

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,444626,00.html

Mal abgesehen davon, dass es wirklich geschmacklos ist:

Mein Gott, wird das wieder hochgejubelt.

Ich kenne einige Medezinstudenten und ich bin mir sicher, dass 80% aller Mediziner im Anatomiestudium schon weitaus geschmacklosere Dinge mit menschlichen Überresten veranstaltet haben.

Ausserdem war es "nur" ein Schädel, so dass man die Tat ja nicht einmal gegen eine gewisse Ethnie gerichtet sehen kann, sondern eine Geschmacklosigkeit gegen den Tod insgesamt. Ob der Schädel nun einem Afghanen, einem Russen oder sonst wem gehört hat, kann nicht mal mehr bestimmt werden.

Wie gesagt, ich halte es für geschmacklos, aber das ist nicht mehr als übertriebens Männlichkeitsgehabe von Soldaten, die fast jeden Tag mit dem Tod konfrontiert werden.

Das man diesen einen Schädel jetzt mit Abu Gureib vergleicht ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu übertreffen. Natürlich muss es hier harsche Kritik seitens der Politik demgegenüber geben um nicht falsche Signale auszusenden. Aber jemand, der sich darüber wirklich in diesem Maße echaufiert sollte sich wirklich mal an den Kopf fassen.
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 22:24:07    Titel:

Störung der Totenruhe sollte man nicht schön reden.
Daniel84
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 22:39:39    Titel:

Davon mal abgesehen das die ganz sache nur künstlich aufgebauscht wurde um die Verkaufszahlen der Bild zu steigern,
ist der Vergleich mit Abu Ghuraib wirklich lächerlich. Naja widermal wird die Pressefreiheit ausgenutzt um die Verkaufszahlen
zu steigern.

Leider wird die gesamte Bundeswehr durch diese Bilder in verruf kommen. Im schlimmsten fall trifft es die Soldaten die sich
in Afghanistan befinden und jetzt potentielle Opfer für Racheakte werden könnten.

Sicher ist die Sache geschmacklos aber hätte man es gleich so breittreten müssen...! Damit haben sie Terroristen widermal
die Möglichkeit gegeben mehr Anhänger für ihre "Sache" zu gewinnen. Diejenigen die diese Bilder für sich ausnutzen können
ist mit Sicherheit egal ob es ein Russen Afghane oder sonst wer war...! Der Satz wird immer lauten die Ungläubigen Schänden
unsere Toten...

Auch die Toten sind natürlich mit Respekt zu behandeln das wird diesen Soldaten nicht ganz klar gewesen sein. Man sollte daraus
aber nicht gleich wider eine Anti Islamische Grabschändung machen genau das wird jedoch geschehen. Ich für meinen Teile schliesse
einen politischen Hintergrund aus, so absurd das auch klingen mag ich denke in dem moment fanden sie das einfach nur lustig...

das es nicht lustig ist brauch ich eigentlich nicht zu sagen aber bevor hier falsche Gerüchte aufkommen...

ich will auch nicht die "Störung der Totenruhe" schön reden. Mir persönlich ist es aber egal ob mein Schädel später mal eine Kühlerfigur oder ein Aschenbecher wird.
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2006 - 22:54:54    Titel:

Daniel84 hat folgendes geschrieben:

Leider wird die gesamte Bundeswehr durch diese Bilder in verruf kommen. Im schlimmsten fall trifft es die Soldaten die sich
in Afghanistan befinden und jetzt potentielle Opfer für Racheakte werden könnten.



Da gibt es nur eins, dem entgegen zu wirken: Schnellstmöglicher Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan!

Zitat:
Mir persönlich ist es aber egal ob mein Schädel später mal eine Kühlerfigur oder ein Aschenbecher wird.


Mir persönlich ist das nicht egal.
Firezz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 00:19:52    Titel:

Was sollen diese Fragen? Was soll wieder dieser (lächerliche) Anstoß groß eine Diskussion anzufangen? Gewisse Dinge kann man, aber sollte man nicht diskutieren, da es einfach sinnlos ist darüber zu debattieren. Warum?

Ich zitiere aus einer hoffentlich bekannten Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Die Würde des Menschen (Artikel 1 Absatz 1 Satz 1 Grundgesetz):

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“
(24. Mai 1949)

Ich gebe zu, seit der Inkrafttretung sind mehr als 67 Jahre vergangen, aber bedeutet dies etwa, dass der Überhaupt 1. Satz des Grundgesetzes nicht mehr gilt? Dass wir unsere Grundordnung nicht mehr respektieren und representieren, sobald wir im Ausland sind und dies als Staatsbeauftrager? Wie obszön ist das, bitteschön?

Die Verwantwortlichen gehören aufs Schwerste bestraft, da gibt es gar keinen Grund ethische bzw. philosophische oder sonstige Diskussionen zu starten. Das Grundgesetz bildet das Maß aller Dinge, was u.a. das Zusammenleben in Deutschland angeht und prägt somit auch entscheidend das Menschenbild. Gerade Artikel 1 ist in besonderem Maße durch Artikel 79(3) ["( Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig"] geschützt und lässt die Wichtigkeit dieses Artikels hervorheben.
Wie sagte Herr Jung? "Für solche Leute ist kein Platz in der Bundeswehr", richtig so.

Hoffen wir, dass wegen solchen Idioten der Nimbus nicht allzusehr lädiert worden ist, denn das wäre katastrophal und die Sicherheitslage in Afghanistan würde deutlich eskalieren.
Die Tat wiederspricht unserem eigenen Grundgesetz, warum sollten das Extremisten entschuldigen?

'Diskussion' hoffentlich und aus gesunden Menschenverstand her beendet.

MfG
Firezz
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 00:25:48    Titel:

BOAH!

Was eine Phrasendrescherei Wink

Nur mal als kleinen Denkanstoß von einem Juristen:

Ein Schädel hat keine Menschenwürde mehr.

Und "er" kann sich schon gar nicht auf irgendwelche Grundrechte berufen.

Also könnte man dein Statement auch ohne den ganzen Pathos über "das Grundrecht ist das Maß aller Dinge" in die Mülltonne stecken.

Also besser demnächst nicht wieder Wikipedia blind zitieren, wenn Leute vom Fach in der Nähe sind.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 00:46:04    Titel:

Eine Art der Stressbewältigung...
Will das nicht schönreden, aber man muss es auch nicht so aufbauschen als ob die Soldaten damit das abscheulichste Verbrechen begangen hätten, das man sich auf dieser Erde vorstellen kann.
Hey diese Jungs sitzen dort im Kriegsgebiet, jeden Tag kann einer von denen auf ne Mine treten und in nem Plastiksack nach Hause fliegen.
Da ist es normal das man ein anderes Verhältnis zum Tod entwickelt, sonst dreht man durch...

Es ist sehr einfach, das zu verurteilen, wenn man mit dem Arsch zuhause im Warmen vor seinem Computerbildschirm sitzt und Gefechtssituationen nur aus dem Fernsehen oder Videospielen kennt.

@Adonis84
Wenn dir das nicht egal ist, kannst du ja auch auf der Straße rumhüpfen und Deutschlandfahnen verbrennen Laughing
Firezz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 01:27:45    Titel:

Ich habe nicht vor mit dir über die Legitimität bestimmter Dinge zu diskutieren. Habe schon mehrere Posts von dir hier im Forum gelesen, wo einem das Kotzen kam (entschuldige mich diese Wortwahl).
Von daher poste ich nur einmal auf deine etwas naive Antwort.

Mark123 hat folgendes geschrieben:


Was eine Phrasendrescherei Wink

S-P-O - Sagt dir dies was, Herr Jurist? Ich halte mich daran, wenn auch nicht perfekt.

Zitat:


Ein Schädel hat keine Menschenwürde mehr.


Jurist, Buddhist oder sonstwer. Der Körper eines toten Menschen hat sicherlich eine gewisse Würde verdient. Komm mir bitte nicht mit Steinzeitausgrabungen. Es ist einfach obszön sich mit Menschenschädeln so zu präsentieren, als wenn man einen Pokal fröhlich in die Kamera hält und das dann noch als aktive Kampfeinheit, die eigentlich die Stabilität des Landes proklamiert und (fast) täglich Rebellen töten muss. Aber deine Ansichten hab ich bis heute nicht verstanden, kann daran liegen, dass ich evt. ein paar Meinungen von dir lese und sie auch ganz schnell wieder vergesse, weil sie nunmal Blödsinn enthalten und da bin ich zum Glück nicht der einzige, der es so sieht- ich entschuldige mich diesmal für den Ausdruck "Blödsinn" nicht.

Zitat:

Also könnte man dein Statement auch ohne den ganzen Pathos über "das Grundrecht ist das Maß aller Dinge" in die Mülltonne stecken.

Wer so unsachlich argumentiert und nicht mal im Ansatz versteht, worum es eigentlich bei dem Konflikt geht, was sowas überhaupt in einem mehrheitlich islamischen Land bedeutet, inwieweit unser Grundgesetz damit involviert ist und nichts anderes zu tun hat, als hier in diesem Forum größtenteils Mist zu posten - auch hier keine Entschuldigung -ja, der darf meine obige belegte Meinung "in die Mülltonne stecken". Ich wünsch dir viel Spaß, zumindest etwas Abwechslung, was?

Zitat:

Also besser demnächst nicht wieder Wikipedia blind zitieren, wenn Leute vom Fach in der Nähe sind.


Ich bitte dich. Ich habe hier das Grundgesetz vor mir liegen und kenn mich als Immigrant mit dem Grundgesetzt besser aus, als du es wohl je kennen wirst. Schon etwas traurig als Jurist, wie ich finde - was solls.
Was ich damit sagen will; Deine Unterstellungen sind lächerlich, deine Posts zum größtenteil auch. Von daher verschwende ich keine weitere Zeile mehr an deine Postings, es ist ja nun nichts anderes als Zeitverschwendung.

So, das ganze ist ein bisschen höchnäsig formuliert, aber ich denke mal bei all den postings, die ich von dir gelesen habe, ist das der beste Weg dich in die Schranken zu weisen -auch wenn du es (genau!) jetzt vehement nicht wahrhaben willst.

Ich wünsch dir trotzdem eine gute Nacht,

ein müder 13. Klässler, der mit einem feinen grinsen ins Bett steigt

Firezz
Augustulus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 02:53:48    Titel:

Firezz hat folgendes geschrieben:

Ich bitte dich. Ich habe hier das Grundgesetz vor mir liegen und kenn mich als Immigrant mit dem Grundgesetzt besser aus, als du es wohl je kennen wirst. Schon etwas traurig als Jurist, wie ich finde - was solls.


Hust, das spricht wohl für sich. Wink Rolling Eyes
Avalanche
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2006 - 21:59:58    Titel:

Ich bin mir nicht sicher, ob es so klug war dieses Thema so aufzuheizen.
Ich verweise auf die Bild,die bereits auf zwei Titelseiten über dieses Thema berichtet hat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Skandalfotos Bundeswehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum