Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Demokratie und Alexi de Tocqueville
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Demokratie und Alexi de Tocqueville
 
Autor Nachricht
hotzenplotz1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2006 - 20:43:14    Titel: Demokratie und Alexi de Tocqueville

Ich brauche Hilfe für GFS,
aber bitte nicht: "Wir machen nicht deine Hausaufgaben!"
Meine Frage:
was kann A. Tocqueville uns heute sagen hinsichtlich der Stärken und Schwächen der Demokratie und des Verhältnisses von Religion und Politik.
Wiki und googel habe ich schon befragt, die AG Friedensforschung der Uni Kassel ist auch super. Aber der letzte Pfeffer fehlt mir noch.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2006 - 23:32:41    Titel:

Was hast du denn bisher?
Hast du das Buch "Über die Demokratie in Amerika schon gelesen"?
peace now
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2006 - 09:50:18    Titel:

Rohrmoser hat in seinem neuen Buch "Konservatives Denken im Kontext der Moderne" ein großes Kapitel über Tocqueville.
Aber Borabora hat schon recht:
Du musst erst selbst dich an die Originalschrift machen!

Zitat:
In exemplarischen Fällen behandelt diese Untersuchung u. a. das Denken Alexis de Tocquevilles, der sich um eine Versöhnung von Demokratie und Christentum bemüht hatte, um willen der Verhinderung einer sanften sozialen Despotie, die man heute durchaus beobachten kann.
http://gfk-web.de/inhalt/buecher/konservatives-denken.html
hotzenplotz1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2006 - 17:21:53    Titel:

Danke borabora!
Danke peace now!
Die Reclam-Ausgabe über die Demokratie in Amerika hatte ich schon (teilweise) gelesen, aber als es mir zu anstrengend wurde wieder zur Seite gelegt.
Mit Hilfe des Rohrmoser-Buchs habe ich die Zusammenhänge besser verstanden.
Ich hätte nie gedacht, dass so olle Denker wie Tocqueville so spannend sein können! Kann ich echt empfehlen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Demokratie und Alexi de Tocqueville
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum