Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gravierende Probleme in Staatsrecht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gravierende Probleme in Staatsrecht
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Nov 2004 - 21:05:46    Titel: Gravierende Probleme in Staatsrecht

Hallo,ich habe festgestellt,dass ich in Staatsrecht rein gar nichts verstehe.
Da im Februar die Klausur ansteht und ich es mir nicht leisten kann durchzufallen,brauche ich unbedingt eure Hilfe.
Kann mir jemand sagen,wie ich mir das alles aneignen kann,damit ich diese Klausur bestehe.


Danke
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Nov 2004 - 21:18:53    Titel:

gut, dass du es angesprochen hast. Ich verstehe in diesem Fach auch (fast) gar nichts. Einen Rat könnte ich auch sehr gebrauchen....
Labruja
Gast






BeitragVerfasst am: 17 Nov 2004 - 14:07:10    Titel: googlet euch durch

So ziemlich gleich der erste Eintrag bei Google ist die Seite: staatsrecht4u.de
Durchblättern, do it yourself mitmachen und ihr habt zumindest die Grundlagen.

Danach surft ihr euch einfach durch die Einträge und schaut, was euch weiterhilft. Wichtig ist, dass jeder sein eigenes Lernkonzept verfolgt.

Wenn ihr danach wieder zu euren Büchern und Aufzeichnungen greift, wird euch Einiges klarer sein. Es ist kaum etwas so kompliziert, dass man es nicht begreifen könnte. Kopf hoch!

Liebe Grüße und viel Erfolg
Labruja
Gast







BeitragVerfasst am: 18 Nov 2004 - 18:28:24    Titel:

Mit das wichtigste sind wohl die unterschiedlichen Verfahren am BVerfG.
Diese Schemata solltet ihr euch einbläuen!
(Ich meine die abstrakte Normenkontrolle,Organstreit etc).
Wenn in eurer Abschlußklausur ein Fall drankommt, müßt ihr in der Lage sein, zu erkennen, welche Verfahrensart einschlägig ist. Dass ihr den formalen Aufbau dann auch beherrschen müßt, ist klar.
Böse Zungen behaupten, es wäre hilfreich, sich die Aufbauschemata (mint feinstem Bleistift, gaaaaanz klein geschrieben) ins Beck'sche Grundgesetzt zu kleben. Aber: das ist sicher nur ein Gerücht....., kann mir nicht vorstellen, dass gesetzenstreue Jurastudenten SOWAS machen Wink
Rick
Gast






BeitragVerfasst am: 18 Nov 2004 - 20:50:58    Titel:

Aloha,

an welcher Uni seid ihr denn, das ihr gar nichts versteht? Sind die Prof's so Sch***, gibt's bei euch keine Arbeitsgemeinschaften ?!?

Ich würde mal den Prof drauf ansprechen, dass ihr nichts versteht...
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Nov 2004 - 13:38:41    Titel:

Naja, wenn man rein gar nichts versteht, sollte man sich mal fragen, ob man überhaupt die Vorlesungen, AGs und Übungen besucht hat.

Sehr klausurrelevant dürfte wohl die Verfassungsbeschwerde sein...
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Nov 2004 - 14:12:07    Titel:

Also ich bin auf der Uni Bonn und habe bei Professor Schmidt Preuss und ich besuche regelmäßig die AG und die Vorlesungen.
Gibt es nicht so eine Art nachhilfe?

Danke
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Nov 2004 - 20:12:48    Titel:

Was verstehst du im einzelnen denn nicht so ?
Gast







BeitragVerfasst am: 20 Nov 2004 - 17:45:29    Titel:

staatsrecht für dummies gibts im richterskript staatsrecht (erzählt das aber nicht euerm prof oder ag-leiter sonst lachen die euch aus).
studi
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Nov 2004 - 21:14:43    Titel:

ich finde staatsrecht auch ganz schrecklich, hab mich um I erfolgreich rumgedrückt letztes semester..mit der folge das die grundrechte jetzt noch schlimmer sind...staatsrecht4u werde ich mir wohl auch mal angucken, danke für den tip!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gravierende Probleme in Staatsrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum