Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Religion
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Religion
 
Autor Nachricht
Camyuva
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 235
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2006 - 22:44:04    Titel: W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Religion

Hallo Leute,

ich bin gerade an einer Präsentation im Rahmen unseres Studium generales dran. Thematik:
"Wie kann man als Naturwissenschaftler religiös sein? Stellen Sie zwei
Beispiele vor!"
Wir haben unsere Gruppe auf zwei Wissenschaftler aufgeteilt und wir bearbeiten Werner Heisenberg.

Ich habe schon einige gute Quellen zu dem Thema gefunden, aber für eine fundierte Präsentation fehlt es doch noch an Inhalten.

Falls mir jemand einen Link bzw. Literatur empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße

Camyuva
p-norm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 1375
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2006 - 22:50:29    Titel:

also ich frag mich schon, was man studieren muss um an solchen fragen interessiert zu sein... Shocked
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2006 - 23:13:06    Titel:

Hallo!

Wenn du Philo- oder Theologie-Student bist, dann solltest du mit entsprechenden Fragen umgehen können. Wenn nicht, empfehle ich die Einstellung deren Bearbeitung. Hintergrund: Da kann eigentlich nur Müll raus kommen... (Oder anders formuliert: Man erhält genau die Ansicht, die man hören möchte...)


Viele Grüße, Cyrix
TripleT
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.10.2006
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2006 - 23:31:55    Titel:

"If science hasn't made it impossible to believe in god, then at least science has made it possible to not believe in god."
(Richard Dawkins)
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 09:24:33    Titel:

man kann als naturwissenschaftler durchaus religiös sein. ihr braucht ja nur mal an einstein zu denken...

zu der eigentlichen frage: an was für inhalte hast du denn gedacht? - biografie, wissenschaftliche tätigkeit, ...?
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7344
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 16:35:38    Titel: Re: W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Reli

Camyuva hat folgendes geschrieben:
"Wie kann man als Naturwissenschaftler religiös sein? Stellen Sie zwei
Beispiele vor!"
Wir haben unsere Gruppe auf zwei Wissenschaftler aufgeteilt und wir bearbeiten Werner Heisenberg.
Falls mir jemand einen Link bzw. Literatur empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar!
Hallo Camyuva,
in Heisenbergs Erinnerungen "Der Teil und das Ganze" schreibt er von S101 bis S113 "Erste Gespräche über das Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion" Taschenbuch dtv 903
Das dürfte reichen.
p-norm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 1375
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 19:02:36    Titel:

Zitat:
man kann als naturwissenschaftler durchaus religiös sein. ihr braucht ja nur mal an einstein zu denken...


Einstein war nicht religiös im herkommlichen sinne, d.h. er hat nicht an personifizierten gott (judentum, christentum, islam) geglaubt...
Camyuva
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 235
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 20:21:43    Titel: Re: W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Reli

isi1 hat folgendes geschrieben:
Camyuva hat folgendes geschrieben:
"Wie kann man als Naturwissenschaftler religiös sein? Stellen Sie zwei
Beispiele vor!"
Wir haben unsere Gruppe auf zwei Wissenschaftler aufgeteilt und wir bearbeiten Werner Heisenberg.
Falls mir jemand einen Link bzw. Literatur empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar!
Hallo Camyuva,
in Heisenbergs Erinnerungen "Der Teil und das Ganze" schreibt er von S101 bis S113 "Erste Gespräche über das Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion" Taschenbuch dtv 903
Das dürfte reichen.


Danke schon Mal für diesen Produktiven Hinweis. Leider habe ich die Quelle schon eingesehen und sie hilft auch teilweise weiter. Allerdings berichtet Heisenberg hier v.a. auch viel über die Perspektive anderer zur Religion. Das ist allerdings das einzige Buch, das ich gefunden habe und direkt etwas zu dem Thema aussagt.

Ich bin vom Inhalt bereits soweit gelangt, dass aus Heisenbergs Sicht Religion und Naturwissenschaft durchaus vereinbar sind. In gewisser Weise gibt es sogar Ähnlichkeiten (Physikalisches Modell und biblisches Gleichnis).

Zu der Frage, wo man solche Fragestellungen bearbeitet:
Ich studiere BWL und das Studium beinhaltet eben auch ein studium universale, in dem man sich mit philosophischen, historischen und naturwissenschaftlichen Aspekten und Problemstellungen auseinandersetzt.

Falls jemand einen weiteren sachdienlichen Hinweis hat, bin ich jederzeit dafür dankbar.

Viele Grüße
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2006 - 20:31:23    Titel: Re: W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Reli

Camyuva hat folgendes geschrieben:

Ich bin vom Inhalt bereits soweit gelangt, dass aus Heisenbergs Sicht Religion und Naturwissenschaft durchaus vereinbar sind. In gewisser Weise gibt es sogar Ähnlichkeiten (Physikalisches Modell und biblisches Gleichnis).


Genau das habe ich befürchtet: von beidem keine Ahnung (geht nicht gegen dich, sondern gegen Aufgabenstellern, die euch solchen Müll zumuten...)

Dann mal viel Spaß bei deinem Aufsatz. Smile


Viele Grüße, Cyrix
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2006 - 10:56:52    Titel:

Zitat:
Zitat:
man kann als naturwissenschaftler durchaus religiös sein. ihr braucht ja nur mal an einstein zu denken...

Einstein war nicht religiös im herkommlichen sinne, d.h. er hat nicht an personifizierten gott (judentum, christentum, islam) geglaubt...


...sondern?

("gott würfelt nicht!")
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> W. Heisenberg - Verhältnis: Naturwissenschaften u. Religion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum