Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eurofighterdepate
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Eurofighterdepate
 
Autor Nachricht
WTMLB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 12:08:47    Titel: Eurofighterdepate

Hallo!

Österreich ist gezwungen flieger zu haben, um die Neutralität zu sichern, da dies auch für den Luftraum gilt.
ABER wieso posaunt Gusenbauer herum, dass wenn wir diese Flieger abstoßen haben wir genug geld usw.
dieses geld war doch nie da odeR??
wir hätten doch mrd.. schulden gemacht,bzw. haben ja beriets ein paar mio.
an die schweizer geliesten flieger abgegeben.

WIESO entscheidet sich ÖSterreich gerade für Eurofighter?
wir könnten doch auch viel billigere flieger nehmen.....
wie wir unseren luftraum schützen ist egal.. hauptsache wir tuns



was mich stört... meine Professorin .. ich habe mit ihr wegen diesem thema gestritten und durfte dann den saal verlassen.. x-D

Mein Grund.:
Wenn ein Flieger von den USA oder ählnichesn Westlichen Ländern über österreich mit MACH 3 drüberdüst, oder ein TARNKAPPENBOMBER..
ist es NICHT MÖGLICH diesn lange im vorraus zu regestrieren und usnere flieger hoch zu schicken um ihn ab zu fangen.

Sie meine nur: das Österreichische Mill.netz ist so gut und ausgereift und supergeheim usw.
und wir würden alles erkennen....

Sie weis es.. weil es ja so supergeheim ist anscheinend x-D

also will jemand mit mir darüebr diskuttieren, mit richtigen argumenten..

mfg

WTMLB
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 14:10:01    Titel: Re: Eurofighterdepate

WTMLB hat folgendes geschrieben:

was mich stört... meine Professorin .. ich habe mit ihr wegen diesem thema gestritten und durfte dann den saal verlassen.. x-D

1. Was studierst du und 2. auf welcher Uni bist du denn??? Hast du sie beleidigt? Ich frage mich nur, wieso man da den Saal verlassen muss..

WTMLB hat folgendes geschrieben:

Wenn ein Flieger von den USA oder ählnichesn Westlichen Ländern über österreich mit MACH 3 drüberdüst, oder ein TARNKAPPENBOMBER..
ist es NICHT MÖGLICH diesn lange im vorraus zu regestrieren und usnere flieger hoch zu schicken um ihn ab zu fangen.
Sie meine nur: das Österreichische Mill.netz ist so gut und ausgereift und supergeheim usw.
und wir würden alles erkennen....

Da hat sie nicht ganz Unrecht, nur, dass es nicht nur in Österreich möglich ist. Mit modernen Radaranlagen kann man Tarnkappenflugzeuge orten und zwar braucht man drei vernetzte Radarstationen, welche in einem Dreieck aufgestellt werden. Wenn das Flugzeug dann durch das Dreieck fliegt, hat man es. Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Lockheed_F-117#Verluste_bei_Kampfhandlungen

Warum Österreich ausgerechnet Eurofighter braucht? Das ist eine militärpolitische Entscheidung. Warum braucht eine Ministerlimousine Klimaanlage? Ging auch ohne. Spaß bei Seite. Der Eurofighter ist nun einmal (noch) der modernste Abfangjäger, Aufklärer und Bomber momentan. Ausserdem ein europäisches Gemeinschaftsprojekt.
Demq
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 14:25:05    Titel:

das glaubst du doch wohl selber nicht dass der EF2000 der modernste Abfangjäger ist!! hast wohl ILA nicht mitbekommen zu halben Preis hätten die die modernen MIG`s aus Russland importieren können. aber es ist halt eine Rüstungspolitische Sache aus den Kalten Krieg das man nicht aus Russland die bessern und billigeren Flieger herholt... Confused
(sogar die jetzt ausgemusterten Mig’s aus der NVA haben in Flugtests bzw. Manöver über Nevada die amerikanische Flieger vorgeführt...)
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 14:42:05    Titel:

Demq hat folgendes geschrieben:
das glaubst du doch wohl selber nicht dass der EF2000 der modernste Abfangjäger ist!! hast wohl ILA nicht mitbekommen zu halben Preis hätten die die modernen MIG`s aus Russland importieren können. aber es ist halt eine Rüstungspolitische Sache aus den Kalten Krieg das man nicht aus Russland die bessern und billigeren Flieger herholt... Confused
(sogar die jetzt ausgemusterten Mig’s aus der NVA haben in Flugtests bzw. Manöver über Nevada die amerikanische Flieger vorgeführt...)


Äh... ok, wenn du das sagst. Die Russen haben eine MIG 29 von 1983. Alle folgenden Typen basieren maßgeblich darauf und der neuste Flieger ist von 95. Alles andere sind Prototypen, der Eurofighter hingegen ein fertiges Produkt.Hast du Belge dafür, dass die besser sind?

Ansonsten sagt wohl so ziemlich jeder, dass der Eurofighter das wendigste Flugzeug am Markt ist und somit auch prädestiniert dafür ein guter Abfangjäger zu sein.

Es liegt aber bei Militärprodukten in der Natur der Sache, dass man nicht von eher weniger zuverlässigen Staaten abhängig sein möchte. Und zumindest bei Beginn des Eurofighterprojekts war dies bei Russland nicht der Fall (heute würde ich das auch noch bezweifeln). Da kann man sicherlich nicht sagen, "ja ok Eurofighter in den Müll, zig Milliarden umsonst verbraucht und Flugzeuge aus Russland kaufen". Zumal du dir sicher sein kannst, dass es da LANGfristige Veträge gegeben hat.
Demq
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 15:57:29    Titel:

ich hatte mal ein Bericht über den EF2000 gesehen, war die härte die meiste Zeit ist sie in der Werkstatt Laughing,
kaum in aufm Markt und schon muss sie generalüberholt werden Laughing
für eine Flugstunde muss man 5 stunden dran rumschrauben Laughing

warum mig besser ist:
http://www.aviapedia.com/fighters/mig-29vft-video-smotr
EF2000 träumt von solchen Manövern

ich denke die SU35 währe auch ne alternative (apropos diese Technik was neu aufm MIG ist (Schubvektorsteuerung) hatte der SU schon seit ende der Siebziger Wink )
Iskander
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2006 - 21:14:58    Titel:

Wieso Eurofighter? Die österreichischen Luftwaffe verfügt z.b. mit der Saab Draken über ein Flugzeug das absolut ausreichend ist für ein Land wie Österreich. Eurofighter wären zu teuer, auch vom unterhalt her. Demq hat es treffend beschrieben.

Zu den hochfliegenden Strategische Bombern:

1: Warum sollten solche Bomber Österreich angreifen?
2: Die wahrscheinlichkeit für einen solchen Angriff ist gering.
3: Daraus folgt das ein Abwehrsystem gegen einen solchen Angriff nicht erforderlich ist.
4: Als Minimallösung würden es auch ein Paar Nike Hercules Batterien tun.

Warum sich Österreich für den Eurofighter entscheidet?:

Aus Oppurtunismus, Inkompetenz und wirtschaftlichen Interessen (EADS)
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2006 - 21:52:02    Titel:

Demq, so toll auch die Russen mit ihrer MIG-29OVT auf Flugshows herumdüsen können, von der Technologie her kommen sie nicht an den Eurofighter herum, mal davon abgesehen dass eine derartige Supermanövrierfähigkeit in der heutigen Zeit kaum noch wichtig ist für den Luftkampf. Es zählen vielmehr die Waffen- und Radarsysteme.

Hinzu kommt dass die MIG ihre manöver bei einer relativ geringen Geschwindigkeit vorführen, und bei den wunderbaren 360Grad überschlägen tolle Ziele abgeben würden Cool Ich mag ja die MIG sehr, aber auch die Treibstoffeffektivität, der Wartungsauwand und die Ersatzteilbeschaffung gestaltet sich unverhältnismäßig schwer.

Die Saab Draken sind übrigens mittlerweile außer Dienst gestellt. Sehen zwar schick aus in ihrer Form, aber sind auch ziemlich veraltet...

Außerdem ist es politisch gesehen geschickt von Österreich, auch europäische Produkte der Rüstungstechnik zu unterstützen. Kann ja nicht jeder so wie Polen von Agrarsubventionen amerikanischer Jets kaufen Evil or Very Mad Die amerikanische F-22 dürfte zu teuer sein, außerdem sollte man sich nicht unbedingt was diese Dinge betrifft vom Ausland abhängig machen.
Iskander
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2006 - 23:46:08    Titel:

Justav hat folgendes geschrieben:

Die Saab Draken sind übrigens mittlerweile außer Dienst gestellt. Sehen zwar schick aus in ihrer Form, aber sind auch ziemlich veraltet...


Gerade deshalb für ein Land wie Österreich ausreichend... Razz

Justav hat folgendes geschrieben:

Außerdem ist es politisch gesehen geschickt von Österreich, auch europäische Produkte der Rüstungstechnik zu unterstützen. Kann ja nicht jeder so wie Polen von Agrarsubventionen amerikanischer Jets kaufen Evil or Very Mad Die amerikanische F-22 dürfte zu teuer sein, außerdem sollte man sich nicht unbedingt was diese Dinge betrifft vom Ausland abhängig machen.


Polen hat mit der entscheidung Amerikanische F-16 zu kaufen richtig gelegen, den im gegensatz zu den Eurofightern sind F-16 kostengünstig und tausendfach im Kampfe erprobt.

Zumal sehr wahrscheinlich ist das die österreichischen Eurofighter wohl niemals zum einsatz kommen würden. Die letztendliche (und entscheidene) frage ist aber wofür Österreich, das ja von Verbündeten Ländern umgeben ist, moderne und teure Kampfflugzeuge braucht? Gegen was für einen Feind?

Falls da auf gewisse unsicherheiten im ehemaligen Jugoslawien reagiert werden soll, so ist die reaktion und die Aufrüstung reichlich überzogen...

Insofern nichts weiter als ein unnötiges Prestigeobjekt...
Demq
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2006 - 01:15:55    Titel:

Du denkst doch nicht im Traum daran dass eine ehemalige Supermacht schlechtere Waffensysteme hat bzw entwickelt als ein Zusammenschuss von ein paar Nationen?! Confused

tzzz das Problem ist dass man hier auf N24 nur die westlichen Waffensysteme zeigt und wie ach so toll die sind. Naja kann nur sagen dass die russischen Waffensysteme zu Unrecht unterschätzt werden Confused ...

übrigens die Zeiten sind vorbei als die Flugzeuge schnell sein müssten um den Raketen zu entwischen, man kann nichts machen Raketen sind halt schneller als Flugzeuge heutzutage geht es genau um diese Wendigkeit, wie jeder weiß sind Raketen nicht grad sehr wendig und haben eine großen Wenderadius (genau so wie manche Flugzeuge: EF2000 & co Laughing ) (ps: diese Manöver wurden unter so langsame Geschwindigkeit gemacht um das die Zuschauer was mitbekommen) Im Übrigen wehre im Luftkampf eine hohe Agilität auch Empfehlenswert...

wenn Österreich sich so bedroht fühlt dann werde eine Investition in diese Richtung ehe empfehlenswert aber wie schon Iskander es sagt, warum brauch Österreich überhaupt so was?? wenn die sich sogar mit Messerschmitt bestücken würden würde es völlig ausreichen... Saddam ist keine Gefahr mehr, die Preußen sind nun Wohlgesonnen und Napoleon ist tot - ohhuu habe Nordkorea vergessen - Nordkorea alleine ist ja schon ne ganze Achse des Bösen die könnte ja auf die Idee kommen rüber zufliegen um Wien zu bomben Laughing Laughing
Zitat:

außerdem sollte man sich nicht unbedingt was diese Dinge betrifft vom Ausland abhängig machen.

Das ist ehe ein guter Argument, denn so lange man nicht selber in diese Richtung forscht und entwickelt kann man nicht mitreden bzw. ist abhängig von anderen (und genau deswegen sind die EF2000 nicht grad die besten Flugzeuge, wehre ja wie ein 6er im Lotte wenn gleich beim ersten versuch ein Flugzeug entwickelt wird was mindestens 50 Jahre amerikanische und Sowjetische Entwicklung in Schatten stellt – nur wenn in ein Flugzeug viel hi-tech schnik schnak (was jede andere Flieger auch hat) steckt wie im EF2000 heist es nicht dass es das beste ist… in mein Auto steht auch viel Hi-Tech schnik schnak trotzdem ist es nur ein Opel… Crying or Very sad )

Da kommt aber wieder die Frage: Wozu so viel Geld in Entwicklung von Militärjets stecken wenn -
1: wir/die das nicht brauchen
2: man für weniger Geld was besser kriegen kann (als das was man selbst bzw. Partner entwickelt haben)
3: das Geld an anderer stelle nötiger wehre; ich korrigiere mich an vielen stellen nötiger ist!
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 10:59:49    Titel:

Einer davon ist Testpilot der Air Force. Ich denke seinem Urteil kann man vertrauen.
Vielleicht WILL Österreich eben der UN in vollen Maße zur Verfügung stehen.

Das Problem an solchen "Stammtisch-Debatten" wie hier ist einfach das wir nicht den vollen Einblick in die poilitischen Geschäfte der betreffenden Länder haben und uns somit gar nix anmaßen können irgendwelche Entscheidungen zu beurteilen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Eurofighterdepate
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum