Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

poliz. führungszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> poliz. führungszeugnis
 
Autor Nachricht
nachdenkerin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 17:18:52    Titel: poliz. führungszeugnis

hallo,
ich weiss jetzt nicht genau,ob ich in diesem forum richtig bin,aber es scheint mir als das passendeste.
ich habe mich auf eine stelle als kassiererin bei einem spermarkt beworben, bin aber über eine zeitarbeitsfirma eingestellt und diese macht auch den vertrag mit mir.
in dem vertrag steht,dass die noch ein ploizeiliches führungszeugnis haben wollen. vor zwei jahren wurde ich aber beim ladendiebstahl erwischt, musste an einen kinderverein 50 euro zahlen und das wars.
nun weiss ich aber nicht, ob das in miener akte steht. wenn ja, kann ich davon ausgehen,dass die mich nicht unter vertrag nehmen...
wisst ihr da vielleicht weiter?
Heimwerker King
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Tübingen Mitte

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 17:49:36    Titel:

Ein "polizeiliches Führungszeugnis" gibt es nicht, dieser Begriff ist ein weit verbreiteter Irrglaube.

Was es gibt und was hier gemeint ist, ist das Führungszeugnis, das vom Bundeszentralregister aus gestellt wird. Es unterteilt sich in ein "Zentralregister" (alle Strafen und Maßregeln) und ein "Erziehungsregister" (alle Sanktionen unterhalb der Kriminalstrafe, zB Jugenddelinquenz). Es dient dies zum Schutz der Jugend, eben um genau solchen Fällen vorzubeugen: Solange kein Eintrag im Zentralregister vorhanden ist, ist die Akte leer - Einträge aus dem Erziehungsregister werden nicht offenbart.
Kairos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 135
Wohnort: DD

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:20:32    Titel:

Wenn du 50 EUR an einen gemeinnützigen Verein überwiesen hast, wurde das Verfahren eingestellt. Das ist ja der Sinn solcher Zahlungen. Demnach steht auch nichts in deinem "polizeilichen Führungszeugnis". Mach dir also keine Sorgen.
nachdenkerin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:25:48    Titel:

wie lange dauert es denn bis es bei mir ankommtm,wnn ich es montag gleich beantrage?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> poliz. führungszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum