Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zusammenhang zwischen Massendefekt, Kernkraft und Bindungsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Zusammenhang zwischen Massendefekt, Kernkraft und Bindungsen
 
Autor Nachricht
Fermi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 18:52:18    Titel: Zusammenhang zwischen Massendefekt, Kernkraft und Bindungsen

Guten Abend meine Damen und Herren,


aus allgemeinem Interesse an Physik und weil ich schon sehr bald ein Schulreferat über Kernspaltung halte, habe ich mich mal in diesem Forum angemeldet und hoffe, ihr könnt mir bei einem kleinen Problem weiterhelfen.

Es geht in meinem Physikreferat u. a. auch um den Massendefekt, dieser nimmt zu, je größer die Kernbindungenergie zwischen den Nukleonen ist. Mein genaues Problem liegt nun an dieser tollen Bindungsenergie-Kurve; http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Bindungsenergie_massenzahl.jpg.

Nun habe ich einige Fragen:

1. Ist die Kernbindungsenergie der Nukleonen gleichzusetzen mit der Kernkraft, die über einen extrem geringen Bereich wirkt und Nukleonen zusammenhält?
2. Welche Energie, bzw. wo stammt diese Energie her, erhält man durch Fusion oder Spaltung von Kernen an dieser Kurve?
Daraus lässt sich diese Frage vielleicht klären:
3. Bekommt man diese Energie aus der Kernbindungsenergie, die zumindest bei einer Spaltung aufgegeben wird?


Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen,

Fermi
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 00:08:39    Titel:

Hallo,

gleich zu Deinen Fragen:

1. Eine KRAFT darf man niemals gleichsetzen mit einer ENERGIE. Aber es ist richtig, daß diese starke Kraft und die Kernbindungsenergie zusammenhängen. Will man die Kraft überwinden, muß man Energie hineinstecken. Durch den Massendefekt bekommt man Energie heraus.

2. Die Kurve habe ich leider nicht bei Wikipedia gesehen, aber ich bin mir aus Erfahrung relativ sicher, welche Kurve gemeint ist. Man muß, um Energie zu gewinnen, bei einer Kernreaktion möglichst in der Kurve nach oben wandern. Momentan machen wir das technisch auf dem rechten Ast durch Spaltung, wobei es da leider nur flach hinaufgeht. Besser wäre die Fusion, das ist der linke, steile Ast, wo es eben viel steiler rauf geht. Bei der Fusion wird viel Energie frei (auf Grund der Kernbindungen), bei der Spaltung nicht ganz so viel (aufgrund des Massendefekts).

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Grüße,
Markus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Zusammenhang zwischen Massendefekt, Kernkraft und Bindungsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum