Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich? Ziel: Medizin St
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich? Ziel: Medizin St
 
Autor Nachricht
cadiz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 12:44:02    Titel: bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich? Ziel: Medizin St

Hallo zusammen,

hab jetzt ma ne frage die mich schon länger beschäftigt. Ich habe das Berufskolleg absolviert mit bestandener Fachhochschulreife. Mein Schnitt ist nicht wirklich gut, eher befriedigend. Aber nach einem Jahr Zivildienst im Krankenhaus hab ich nun ein neues Ziel vor Augen, und möchte gern alles dransetzen um Medizin zu studieren. Hab jetzt schon öfters von BOS gelesen. Würde das auch für mich in Frage kommen? Oder ist das nur möglich mit abgeschlossener Berufsausbildung. Falls es sonst noch Möglichkeiten gibt bin ich dankbar für jede Antwort.

danke im Voraus
keandra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 14:03:53    Titel:

Also wenn deine Noten sowieso eher befriedigend als gut sind, würde ich Dir eher raten erst eine Ausbildung im medizinischen Bereich zu machen. Damit kannst Du nämlich auch an vielen Unis Medizin studieren ohne Abitur zu haben und wenn es dann fürs Medizinstudium immernoch nicht ausreicht, hast du wenigstens eine Ausbildung in dem Bereich der Dir Spaß macht.
cadiz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 14:30:11    Titel:

ja das stimmt schon, aber im grunde war die fachhochschulreife schon einfach, und mit ein bisschen mehr fleiss hät ich das ganz anders abgeschlossen, gut im nachhinein ist man immer schlauer, aber ich denke ich hätte kein problem wenn es den möglich wäre so eine bos gut abzuschließen

wär es denn mit einer mta ausbildung ebenso möglich medizin zu studieren? bräucht ich dann nur gute noten? ich bin 22, in der hinsicht wär eine ausbildung wahrscheinlich vorteilhafter
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 15:15:09    Titel:

du könntest auch auf nummer sicher gehen und eine medizinische ausbildung machen (ich bin mir ziemlich sicher, dass mta dazugehört - um sicher zu gehen, solltest du mal ein paar uni homepages anschauen was die als medizinische ausbildung definieren) und nebenbei noch z.b. externes abi (dazu gibts hier einen sehr ausführlichen und langen thread mit vielen usern, die sehr kompetent weiterhelfen können).
keandra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 15:30:09    Titel:

Nichtärztliche Heilberufe wären:

Krankenschwester und –pfleger, Kinderkrankenschwester und –pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger
Hebammen und Entbindungspfleger
Physiotherapeuten
Logopäden
Ergotherapeuten
Rettungsassistenten
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten
Medizinisch-technische Radiologieassistenten
Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik
Orthopist
Diätassistenten
Podologen
Pharmazeutisch-technische Assistenten
Masseure und medizinische Bademeister
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 17:22:16    Titel: Re: bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich? Ziel: Medizi

cadiz hat folgendes geschrieben:
Würde das auch für mich in Frage kommen? Oder ist das nur möglich mit abgeschlossener Berufsausbildung


Zur BOS (=Berufsoberschule) wirst du nur durch Erfüllen eines der folgenden Kriterien zugelassen:

- Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf im Sinn des Berufsbildungsgesetzes oder der Handwerksordnung

- Eine mindestens zweijährige schulische Berufsausbildung mit staatlicher Abschlussprüfung

- Eine Anstellungsprüfung in einer Laufbahn des mittleren oder gehobenen nichttechnischen oder technischen Dienstes oder eine Dienstanfängerprüfung für den mittleren technischen Dienst

- Eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung

Die FOS13 ist in manchen Bundesländern eine Alternative, jedoch wird ein Notendurchschnitt von 2,5 in der FHR vorausgesetzt.
cadiz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 21:45:38    Titel:

danke für eure antworten, hab mich schlau gemacht über externes abitur, der forumbeitrag darüber ist wirklich hilfreich dabei. Aber ich denke für mich im Moment noch nicht das richtige. Vielleicht später während der Arbeit oder dann doch Abendgymnasium.

BOS könnte ich also ohne Ausbildung oder Berufserfahrung gar nicht anfangen. Ich denke ich freunde mich immer mehr mit der Ausbildung als MTA an, und könnte eventuell im Anschluss Medizin studieren.

Welche Anforderungen haben denn dann die Unis?

@ keandra was hälst du denn von Heilpraktiker? Könnte man auch mit abgeschlossener Heilpraktikerausbildung Medizin studieren.

fragen über fragen,...
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 21:56:50    Titel: Re: bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich?

cadiz hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

hab jetzt ma ne frage die mich schon länger beschäftigt. Ich habe das Berufskolleg absolviert mit bestandener Fachhochschulreife. Mein Schnitt ist nicht wirklich gut, eher befriedigend. Aber nach einem Jahr Zivildienst im Krankenhaus hab ich nun ein neues Ziel vor Augen, und möchte gern alles dransetzen um Medizin zu studieren. Hab jetzt schon öfters von BOS gelesen. Würde das auch für mich in Frage kommen? Oder ist das nur möglich mit abgeschlossener Berufsausbildung. Falls es sonst noch Möglichkeiten gibt bin ich dankbar für jede Antwort.

danke im Voraus


Du könntest jetzt, wenn du eine Berufsausbildung machst, direkt in die 13. Klasse BOS einsteigen. Wenn du dann einen guten Schnitt hinlegst, steht dem Medizinstudium nix mehr im Wege. (Das ist aber nur die Theorie!)
cadiz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 09:25:44    Titel:

ja ich denke ich bemühe mich um eine ausbildung als mta, das problem ist nur würd da frühestens nächstes jahr im oktober reinkommen.

interessant wär noch ob es irgendwie möglich wär doch erst eine heilpraktikerausbidlung zu machen,
keandra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 10:58:47    Titel:

Einen Zugang zum Medizinstudium bzw. zur Zugangsprüfung an der Uni erhält Du nur durch die Berufe, die ich oben bereits erwähnt habe plus ein wenig Berufspraxis.

Heilpraktiker geht an den meisten Unis überhaupt nicht, weil es eine von privaten Bildungsträgern geregelte Ausbildung ist und somit nicht staatlich anerkannt ist wie die sonstigen bundeseinheitlich geregelten Ausbildungsberufe.

Auch wird für die Aufnahme an einer Schule für Heilpraktiker neben dem Hauptschulabschluss/Realschulabschluss häufig eine Berufsausbildung in einem nichtärztlichen Heilberuf vorausgesetzt und sogar das Abitur verlangt. Da Du sowohl das Eine als auch das Andere nicht hast...

Hast Du eigentlich mit deiner FHR am Berufskolleg schon die vollwertige FHR erhalten oder nur den schulischen Teil? Dann wäre eine Ausbildung im medizinischen Bereich erst recht sinnvoll.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> bestandene Fachhochschulreife, BOS möglich? Ziel: Medizin St
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum