Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirkungsgrade beim auto und ne kleine frage zum umstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkungsgrade beim auto und ne kleine frage zum umstellen
 
Autor Nachricht
overkill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 13:14:21    Titel: Wirkungsgrade beim auto und ne kleine frage zum umstellen

hallo

mal wieder ein paar fragen an die community

ich möchte die höchstgeschwindigkeit eines autos einigermaßen genau berechnen

mein ansatz ist Pzug/v=F.Luftwiderstand + F.Reibung

Pzug= ή getriebe * ή Achsen * ή Reibung *P Motor

nun habe ich leider ein problem die Gleichung nach v aufzulösen

damit das ganze übersichtlich wird habe ich alles als bild hochgeladen

http://www.directupload.net/images/061106/ZMUgG3GE.jpg

und dann wollte ich noch fragen ob ihr angaben zu den einzelnen wirkungsgraden habt also fürs getriebe, reifen und achsen

das letzte was mich interessieren würde ist ob ihr quellen oder angaben zu querschnittsflächen von autos habt

der cw wert wird zum glück von den meisten herstellern angegeben
overkill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 15:01:23    Titel:

hat keiner eine idee

also das wichtigere wäre erstmal das umstellen der formel
overkill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 15:58:14    Titel:

also ich weiß jetzt auch warum ich die gleichung net nach v.max auflösen konnte sie ist nur numerisch lösbar

wenn einer so nett wäre und das vom computer berechnen lassen würde wäre es echt nett

Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 1151
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 16:20:18    Titel: Re: Wirkungsgrade beim auto und ne kleine frage zum umstelle

overkill hat folgendes geschrieben:
mein ansatz ist Pzug/v=F.Luftwiderstand + F.Reibung


Also ich weiß nicht, wo das Problem liegt... *v und /(F.Luftwiderstand+F.Reibung)

v=(Pzug/(F.Luftwiderstand+F.Reibung)

Warum soll die nur numerisch lösbar sein?

... Ob die Formel so komplett richtig ist, ist ne andere Frage.
overkill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 16:27:04    Titel:

nicht zuende gedacht und du hast dir mein bild nicht angeguckt in der kraft zum Luftwiderstand steckt noch ein zweites v drin^^

Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 1151
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 16:31:36    Titel:

Klingt logisch^^
overkill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 16:40:09    Titel:

hast du net lust das mal durch ein programm lösen zu lassen????

ich habe nur mathcad und da sagt er mir keine lösung gefunden ich glaube das programm kann kein numerisches lösen kann aber auch sein das ich zu dumm bin ihm das zu sagen
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 18:07:44    Titel:

Hallo!

Falls Du's noch nicht selbst gesehen haben solltest: Siehe zum Thema auch meine gestrigen Ausführungen hier:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/94148,0.html

Gruß,
Markus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkungsgrade beim auto und ne kleine frage zum umstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum