Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

kinematik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> kinematik
 
Autor Nachricht
Daredevil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2006 - 23:25:26    Titel: kinematik

Ich zerbrech mir grade den Kopf über diese Aufgabe. Wäre nett wenn die jemand lösen könnte.


Ein S-Bahnzug fährt in 5 min von einer Stadion zu einer 5 km entfernten Station. Von dieser Zeit benötigt er 0,5 min zum gleichmäßig beschleunigten Anfahren und 0,5 min zum gleichmäßig verzögerten Abbremsen. Dazwischen fährt er mit einer konstanten Geschwindigkeit. Wie groß ist diese?
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 08:18:19    Titel:

In welche Richtung zielen denn deine bisherigen Gedankengänge?
Mehr als drei Gleichungen brauchst du nicht.
Daredevil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 15:18:43    Titel:

Ich habe alles Mögliche durchgerechnet. Ich habe z. B. über die durchschnittliche Geschwindigkeit versucht auf die einzelnen Geschwindigkeiten zu kommen.

t = 300s
s= 5000m

v = s / t

Also:
v = 5000m / 300s
v = 16,6667m/s

Ich hab auch schon versucht Verhältnisse zu bilden, komme aber nicht weiter. Irgendwie muss ich an die Beschleunigung kommen, weil die ja gleich ist, dann wäre diese Aufgabe ein Kinderspiel. Aber WIE???
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 15:47:13    Titel:

Der Bewegungsablauf ist sehr symmetrisch, weil Anfahren und Abbremsen mit dem gleichen Beschleulnigungsbetrag erfolgen.

Du kannst also ebenso gut annehmen, die Bahn fährt in 2,5 Minuten 2,5 km weit, vobei sie während der ersten 30 Sekunden beschleunigt.

t1=30s
t2=150s-30s=120s

s1=a/2*t1²
v=a*t1
also: a=v/t1, also:
s1=v/2*t1

v=s2/t2, also s2=v*t2

s1+s2=2500m

v/2*t1+v*t2=2500m
v*15s+v*120s=2500m
v*135s=2500m
v=18,519 m/s=66,667km/h

Wo war das Problem?
Daredevil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2006 - 17:41:20    Titel:

Besten Dank!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> kinematik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum