Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Saddams Urteil und seine Hintermänner
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Saddams Urteil und seine Hintermänner
 
Autor Nachricht
CARNAGE
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 350

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 02:03:57    Titel:

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10811985/63589/
testbild123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2006
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 02:39:56    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:

Die Nürnberger Prozesse waren auch Siegerjustiz, aber trotzdem gerecht. Der Sieger richtet immer am Ende. Aber wir sind uns hoffentlich einig, dass die USA ein gerechterer Sieger sind als Saddam.


die usa sind/waren tatsächlich ein relativ gerechter sieger. bei den nürnberger prozessen haben sie ja die bevölkerung in verschiedene nazi-stufen eingeteilt und so manchen halb-schlimmen altnazi unbehelligt gelassen ...bei dem manch anderer in diesem post hier härter ins gericht gegangen wäre!

sowas via pn (bb)
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 02:44:03    Titel:

Laut diesem Artikel will der Irakische Staatspräsident kein Todesurteil gegen Saddam unterzeichnen. Besonders interessant ist, dass der mann selbst Kurde ist:
http://www.bbv-net.de/public/article/aktuelles/52947
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 08:51:47    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Laut diesem Artikel will der Irakische Staatspräsident kein Todesurteil gegen Saddam unterzeichnen. Besonders interessant ist, dass der mann selbst Kurde ist:
http://www.bbv-net.de/public/article/aktuelles/52947


Auch ohne Unterschrift kann das Urteil vollstreckt werden. Die Unterschrift bringt da keinerlei nutzen.
Olle01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 01:32:46    Titel:

Vielleicht wirds wie immer bei solchen Prozeßen laufen: Man wird ihn tot in seiner Zelle finden (Göring, Milosevic,...)
VoiceOfTheVoiceless
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2006 - 11:05:44    Titel: Todesstrafe

Hey, sorry dass ich mich jetzt auch mal einmischen muss, aber das Niveau mit dem hier ueber dieses Thema geredet wird ist doch etwas daneben..sowas wie: "Ja, da sollte man Bush auch gleich hinrichten" zeugt nun nicht gerade von einer Reflexion des Themas. Auch Aussagen wie: "Ich bin gegen die Todesstrafe, aber er hats verdient " sind in dieser Kategorie einzuordnen. Entweder man ist dafuer oder dagegen. Aber eigentlich ist es so und so, aber ausnahmsweise. Dafuer ist in meinen Augen das Thema eindeutig viel zu ernst. <br>
So und nun zu meinem Standpunkt:
Meines Erachtens ist Sadam Hussein einer der schlimmsten Verbrecher des letzten Jahrhunderts, aber kein Mensch hat die Todesstrafe verdient und sie ist nur ein primitives Mittel um ein Rachegefuehl zu stillen. Sadam wäre nur ein Toter mehr im Irakkrieg, welcher vermutlich mit seiner Hinrichtung die Opferkurve nur noch in die Höhe treibt. Anschläge und Racheakte werden wohl nicht ausbleiben. <br>
Ich spreche mich fuer eine lebnslängliche Haftstrafe aus. In einer Zelle hat er dann bis an sein Lebensende Zeit ueber seine Gräueltaten nachzudenken und er kann, wie er es bereits vor 2 Tagen im Gerichtssaal getan hat, zur Befriedung des Iraks beitragen.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2006 - 13:59:18    Titel:

Dem schließe ich mich vollumfänglich an.

Gruß
Pauker
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2006 - 21:55:38    Titel:

Ich finde vor allem Schlimm, dass der Hussein aufgrund eines völlig falschen Krieges, in diese Situation gebracht wurde. Versteht mich nicht falsch, aber ich hab kein Mitleid mit Hussein, aber die Amerikaner haben erst in den Irak eingegriffen, als der hussein nicht in den Iran (er wurde extra für den Irakkrieg von den Amis unterstützt, Deutschland war neutral(beide Seiten mit waffen beliefert)) kommen konnte und sich eben Kuwait gegriffen hat, nach dem Motto: Kurden und Iraner vergasen unter der Aufsicht der Amis-Kein Problem, aber Kuwait besetzen ist zu viel. Irgendwie stimmt da was nicht.
CARNAGE
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 350

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2006 - 22:00:08    Titel:

Das irgendwelche truppen noch lange zeit in irak stationiert bleiben is aber wichtig. Sonst war alles umsonst und n neuer saddam wird geboren Confused
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2006 - 23:31:45    Titel:

Ich denke auch, dass Saddam Hussein die schlimmste Strafe verdient hat, die nach meinen ethischen Vorstellungen vertretbar ist, und das ist eine lebenslängliche Gefängnisstrafe.

Letztendlich hat es Bush ja nicht allzuviel gebracht für seine Kongresswahlen, wobei er für meinen Geschmack immernoch viel zu viele Anhänger für seine kathastrophale Politik hat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Saddams Urteil und seine Hintermänner
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum