Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu § 831 BGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu § 831 BGB
 
Autor Nachricht
Lara18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 14:48:15    Titel: Frage zu § 831 BGB

Hallo zusammen,

schreibe am Freitag Klausur im Lk Wirtschaft/Recht und habe mal ne Frage zu folgender Aufgabe:

Maurermeister Brunner (B) lässt seine zuverlässige volljährige Auszubildende Lustig (L) eine Kellerwand des neuen Hauses von Frau Wicht (W) aufmauern. Da B weiß, dass L sorgfältig arbeitet, lässt er diese für die nächsten zwei Tage allein. Beim Rangieren mit dem Lieferwagen beschädigt L den Gartenzaun des Nachbarn Nötig (N).

Meine Frage: Kann N Ansprüche gegen B stellen? § 831, trifft er hier zu oder steht das Rangieren mit dem Auto nicht im Zusammenhang mit der Verrichtung?

Danke für eure Antworten !!!
Spiderman83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 30.10.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 17:24:15    Titel:

Der Anspruch aus § 831 scheitert wohl wegen S. 2.
Dann kommt wohl § 823 I gegen den Lehrling in Betracht der und ich würde sagen ein Anspruch des N gegen den Meister aus Vertrag i.V.m. den Grundsätzen über den Vertrag mit Schutzwirkung zu Gunsten Dritter....oder was meint ihr dazu?? Das Verhalten des L muss er sich nach § 278 zurechnen lassen.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 01:36:10    Titel:

Also den VSD halte ich für abwegig. Der SV gibt keinerlei Anhaltspunkte für ein Interesse der W an einer Einbeziehung des N in die Schutzwirkung.
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 07:08:20    Titel:

Sehe ich auch so, § 831 geht nicht durch, Exculpa (+). Schutzwirkung zugunsten Dritter (-), §§ 280 ff., 278 gegen den Chef (+), § 823 I gegen Lehrling (+).
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 12:01:12    Titel:

jones49 hat folgendes geschrieben:
§§ 280 ff., 278 gegen den Chef


Wo siehst du denn da das Schuldverhältnis?
Lara18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 19:44:23    Titel:

danke für euere schnellen antworten! Very Happy
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2006 - 16:11:15    Titel:

Shafirion hat folgendes geschrieben:
jones49 hat folgendes geschrieben:
§§ 280 ff., 278 gegen den Chef


Wo siehst du denn da das Schuldverhältnis?



Oh sorry, nicht richtig gelesen, die W will ja garnix! Wink

§§ 280 ff. also Müll! Wink
lena_1985
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2006
Beiträge: 41
Wohnort: MR

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2006 - 20:01:30    Titel:

bist du denn auch mit dem § 278 sicher? kann ich mir nicht vorstellen, § 278 spricht vom erfüllungs- § 831 allerdings vom verrichtungsgehilfen...kann man das einfach zusammenwürfel??? hm hm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu § 831 BGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum