Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Läufer - Beschleunigung,Geschwindigkeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Läufer - Beschleunigung,Geschwindigkeit
 
Autor Nachricht
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3984

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 23:47:46    Titel:

..habs doch net geschafft..

ich widme mich dann mal deinem weg.. ;D
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3984

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 23:58:57    Titel:

t2 = 1,2s ?

hab grad dein edit gelesen Smile
habs selber gerade gemerkt..
schwanzbartkiller
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 1264
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 00:08:05    Titel:

Ein möglicher Ansatz wenn du Fragen zu Zwischenrechnungen hast kannst du sie gerne stellen


Halozination
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 00:25:14    Titel:

naja .. ich hab irgendwo nen fehler und find ihn leider nicht. vielleicht hab ich irgend nen doppelbruch falsch umgewandelt oder so... hatte mir alles nochmal aufgeschrieben und kam auf den gleichen mist ^^

Zitat:
PS: mal so ne persönliche Frage.. darf ich fragen, was du machst.. ? weil physik ist, profan ausgedrückt, finde ich, echt ein hammerfach..

bin schüler oder was meinst du?

die ergebnisse von schwanzbartkiller sind gut...
schwanzbartkiller
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 1264
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 00:34:31    Titel:

@Halozination du hast nur falsch umgeformt, deine Endgleichung liefert dasselbe t2 --> t2=(10/2)/(s1/s2+1/2) versuchs mal damit
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3984

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 15:27:25    Titel:

ja die ergebnisse stimmen !..

ne ich meinte nur.. weil bei mir physik-kurs kann das eigentlich quasi keiner und auch an der fh bei uns, ist die durchfallquote bei den erstsemestern/physik über 80%.. ich meine, man kann alles lernen.. man braucht meist nicht wirklich unbedingt intellektuell begabt zu sein.. aber physik.. das fällt voll aus dem rahmen.. ;p

aber nochmal zu der rechnung.. unser lehrer hat das wie folgt berechnet :

(1) t= t1 +t2 ;t2= t-t1
(2) s2= v1t2
(3) s1= (v1t1)/2

85m= v(t-t1)
15m= (v1t1)/2 ; 30m= v1t1

Nr:
10v - vt1 = 85
10v -30 = 85
10v = 115
v = 11,5m/s

dann

11,5m/s(10s-t1) = 85m
10s - t1 = 85m/(11,5m/s)
t1 = 10s - (85s/11,5)
t1 = 10s - 7,39s
t1 = 2,61s

a= v/t1 = (11,5m/s)/2,61s = 4,41m/s


Dachte mir, dass euch der Rechenweg vlt. interessiert.. Ich bedanke mich jedenfalls bei euch. Besonders für die Arbeit, die ihr auf euch genommen habt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Läufer - Beschleunigung,Geschwindigkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum