Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

PISA reconsidered
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> PISA reconsidered
 
Autor Nachricht
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 21:06:24    Titel: PISA reconsidered

Folgenden netten Text habe ich grade entdeckt, nachdem die Pisa-Studie methodisch sehr angreifbar ist (sogar die Skalen!!!). Leider steht dabei nicht, wie Deutschland bei korrekter Behandlung abgeschnitten hätte (falls es solche Korrekturen gibt) und wie genau die "Kritiker" denn vorgegangen sind, bei ihren "ganz viel Mathematik", wie es im Artikel heißt. Hat jemand dazu weitere Informationen?

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/feuilleton/601772.html

Beste Grüße
coffeinjunky
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 21:27:22    Titel:

Berechtigte Kritik oder "Eva-Prinzip"?

Seit geraumer Zeit, wenn viel Wind um olle Kamellen gemacht wird und zugleich ein Buch auf den Markt kommt, werde ich skeptisch... Rolling Eyes
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 00:46:15    Titel:

Was hat das Eva-Prinzip hiermit zu tun? Sachlicher Bezug?
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 00:54:54    Titel:

Mark123 hat folgendes geschrieben:
Was hat das Eva-Prinzip hiermit zu tun? Sachlicher Bezug?

Das "Eva-Prinzip" erwähnte ich in sog. Gänsefüßchen. D.h. Eva Hermann hat alte Weisheiten zwischen zwei Buchdeckel gepackt und sie geschickt und mit viel Furore vermarktet.
Ich vermute hier handelt es sich ebenfalls um die altbekannten Kritikpunkte, die nun aufgewärmt werden um deren Buch zu vermarkten (siehe in CJs Link die letzten 3 Zeilen).

Und dein Beitrag zum Thread?
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 01:12:34    Titel:

Angesichts der Tatsache, dass es sich hier um konkrete Auswertungen von Statistiken handelt und auch im Vorfeld schon des Öfteren Kritik von Lehrern aufkeimte, halte ich die Kritik für durchaus berechtigt. Die Quote der Teilnehmer lag in Deutschland bei 98,8 Prozent, in den USA bei nur 68,1 Prozent, dies allein war in der Lage die Ergebnisse zu verfälschen.

Weiterhin kritisieren die Kritiker, dass "nach ihren Berechnungen Deutschland bei Pisa 2003 vom 18. auf den zwölften Rang unter 30 Ländern vorgerutscht wäre, hätte man OECD-weit alle Tests für Sonderschüler aus der Auswertung ausgeklammert. Denn diese Tests seien ohnehin nur in sieben Staaten gemacht worden." Also eine weitere mögliche Fehlerquelle.

Der Vorwurf gegenüber den Pisa-Kritikern am Beispiel von Eva Herman ist also nicht nur oberflächlich unbegründet, da sich hier an konkreten Zahlen arbeiten lässt, sondern wohl von dieser Thematik abgesehen auch inhaltlich grotesk, da bei Herman keineswegs "alte Kamellen" aufgearbeitet wurden, sondern es vielmehr eine Diskussion ist, die auch in anderen europäischen Ländern wie Großbritannien, Frankreich und Italien nahezu zeitgleich geführt wird. OT gelöscht (bb)


Zuletzt bearbeitet von Mark123 am 09 Nov 2006 - 01:28:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 01:18:20    Titel:

Mark123,
wie ich geschrieben habe: "die altbekannten Kritikpunkte".
Wirklich viel neues haben die nicht hervor gebracht, zumindest soweit der BZ-Artikel es erahnen lässt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> PISA reconsidered
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum