Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildung besser als Abitur?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Ausbildung besser als Abitur?
 
Autor Nachricht
Olle01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2006 - 18:00:08    Titel: Re: Antwort

rooKie2006 hat folgendes geschrieben:
...und ehrlich gesagt, habe ich nicht vor eine Ausbildung zu machen, weil a) wenig Geld, und ich bei den meisten Jobs ich einen Chef hätte...


Leute, die nie Untergebener waren, sind oft auch keine guten Chefs.
rooKie2006
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 431
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2006 - 20:24:17    Titel: Antwort

Nunja, ob ich den Realschulabschluss schaffe ist nicht die Frage, ob ich den Sek I schaffe ist die Frage....demnach richtet sich das ja, ob ich Abitur mache oder nicht...und ok, als Selbstständiger hat man mit mehr Risikofaktoren á kundenspezifischen Wünschen zu tun, aber ich denke als Selbstständiger ist man sich auch im Klaren darüber.....
aber was mich vielmehr stört ist, das ich nicht weiß was ich werden will...und ok, man könnte ja gucken was ich für Interessen habe, aber ich habe nicht wirklich Interessen...ich find´s genauso interessant über Medizin zu reden, z.B, als auch über Politik, oder andere Dinge...nur ich weiß nicht was ich werden will...naiv nicht zu wissen, was man will...stimm ich dir zu...aber dann wären Abiturienten auch naiv, wüssten sie nicht, was sie wollten, oder?..ok studieren, aber was denn?
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2006 - 20:35:46    Titel:

Nein naiv ist nicht das nicht du nicht weisst was du willst, das geht vielen so...
Naiv ist deine Sicht im Hinblick auf das Leben als Arbeitnehmer mit einem Chef über sich und deine Vorstellungen von der Selbstständigkeit...

Je selbstständiger du arbeitest und je mehr Verantwortung du trägst, desto abhängiger bist du von Faktoren die du nicht beeinflussen kannst und je größer werden auch deine Sorgen werden, es sei denn du gehörst zu der Sorte Mensch, dem seine Mitarbeiter völlig egal sind...

Nein es geht hier nicht um ausgefallene Kundenwünsche, sondern um Kunden die nicht zahlen. Die Eltern meiner Exfreundin hatten ein Straßenbauplanungsbüro, und haben ihre gesamte Existenz verloren weil ein Großkunde Insolvenz angemeldet hat.
Erkundige dich wieviele Betriebe nichtmal das erste Jahr überstehen Wink
mega1980
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2006 - 23:04:01    Titel: Re: Antwort

rooKie2006 hat folgendes geschrieben:
..habe ich nicht vor eine Ausbildung zu machen, weil a) wenig Geld, und ich bei den meisten Jobs ich einen Chef hätte, und ...<--->


Also entschuldige mal, was erwartest du denn eigentlich das du von 0 auf 10.000 €/Monat durchstartest ohne dafür was tun zu müssen? Dann spiel Lotto, da sind die chancen höher...

Nein im ernst mal, Selbstständigkeit solltest du nicht nur auf ne einnahmenseite reduzieren, das ist knüppelhart, du musst immer präsent sein und 30 Tage Tarifl. Urlaub, bezahlte krankheit etc kannst dir da auch alles abschminken. Mal ganz abgesehen musst du ja um selbstständig zu sein irgendetwas haben/können weswegen die Kunden zu dir kommen und dich beauftragen...mal drüber nachdenken.

Zu dem "unter Chef arbeiten". Klar tut man sich schwer sich unterzuordnen, aber es gibt auch so'ne und So'ne und vor allem kann man auch ne menge lernen und zum führen von anderen brauchst auch erfahrung, die sollte man von der pieke auf erlernen..sonst wirst immer probleme mit deiner akzeptanz haben und dann sind deine untergebenen meist nur noch extrensich motiviert und das bringt dem laden, also dir eher gar nix.

Will hier keine Moralpredigt halten, sondern nur dein weltbild ein bisschen zurechtstutzen

Nfug
rooKie2006
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 431
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 18:25:11    Titel: Antwort

Nun ja...ehrlich gesagt...Selbstständig sein ist schön, aber ob ich der Typ bin weiß ich ja auch nicht. War ja auch nur eine laut ausgesprochene Idee....ich find´s nur doof, das man uns Realschüler praktisch die Chance nimmt Abitur zu machen...klar, wer gut ist kann Abitur machen...aber wir werden doch auf irgendeine Art und Weise versucht diesem "3-Klassenprinzip" eingeordnet zu werden, oder?.....ich hab halt nur einfach kein Bock auf "nur" Realschulabschluss..ich meine...sorry, aber wofür leb ich eigentlich? (ok sinnfrage...da hak ich mal ab)...
dschangis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 328
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 18:57:44    Titel:

Also wenn du dich wirklich reinhängst? Was verstehst du darunter?

Ja, das Abitur ist viel mal besser als eine Ausbildung, die Ausbildung kannst du nach dem Abi immer noch machen und was man jetzt nicht lernt, lernt man nimmer mehr.
Außerdem ist die Bildung dein Kapital (und nicht dein Körper oder Arbeitskraft), wenn du dich bei einer Firma bewirbst, wollen die wissen was du alles kannst und nicht wie hart du wie lange arbeiten kannst.
Heute verdient man das Geld mit dem Kopf und nicht mehr mit der Hand, dies machen dann die, die ihren Kopf nicht genug eingesetzt haben...
Ich möchte damit niemanden vor die Nase stossen... dies ist lediglich meine Meinung!

Deswegen pro Abitur und Studium! (Die geilste Zeit des Lebens!!)
rooKie2006
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 431
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 19:35:34    Titel: Antwort

ja..ganz ehrlich...ich will abi machen...aber ich bin manchmal so vergesslich oder bring meine gedanken immer so unverständlich und stotternd rüber....irgendwie fehlt mir was Sad...und mehr lernen kann ich wenn ich will.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 22:00:09    Titel:

dschangis hat folgendes geschrieben:

Ja, das Abitur ist viel mal besser als eine Ausbildung, die Ausbildung kannst du nach dem Abi immer noch machen und was man jetzt nicht lernt, lernt man nimmer mehr.
Außerdem ist die Bildung dein Kapital (und nicht dein Körper oder Arbeitskraft), wenn du dich bei einer Firma bewirbst, wollen die wissen was du alles kannst und nicht wie hart du wie lange arbeiten kannst.
Heute verdient man das Geld mit dem Kopf und nicht mehr mit der Hand, dies machen dann die, die ihren Kopf nicht genug eingesetzt haben...
Ich möchte damit niemanden vor die Nase stossen... dies ist lediglich meine Meinung!


Ausbildung viel besser als Abitur? Wieviele Leute brechen nach ihr Studium ab und stehen anschließend entweder am Fließband oder im Alter von 25 Jahren mit 16jährigen am Schraubstock?

Wenn du dich bei einer Firma bewirbst, will man natürlich wissen was du kannst. Das es keinen interessiert wie lange man schon gearbeitet hat, ist Schwachsinn, denn Berufserfahrung ist oft wertvoller als der tollste Hochschulabschluss.

Und obs sich heutzutage eine 8jährige Hochschulausbildung mehr lohnt als eine Ausbildung mit anschließender Weiterbildung in Teilzeit lasse ich mal dahingestellt. Kommt auf die Branche und die Fähigkeit sich zu verkaufen an, in vielen Fällen wird der "dumme" Realschüler allerdings, entsprechenden Ehrgeiz vorrausgesetzt, mit Gewinn aus dieser Rechnung hinausgehen...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 22:08:30    Titel:

dönis hat folgendes geschrieben:
Das es keinen interessiert wie lange man schon gearbeitet hat, ist Schwachsinn, denn Berufserfahrung ist oft wertvoller als der tollste Hochschulabschluss.


Nicht übertreiben. Wink

Viele Grüße, Cyrix
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 22:22:15    Titel:

In unserem Unternehmen hat sich vor wenigen Wochen erst ein Meister (mit langjähriger Berufserfahrung) gegen einen staatl. gepr. Techniker mit sehr gutem Abschluss (und wenig Berufserfahrung) durchgesetzt Wink

Ich denke daher nicht das ich übertreibe...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Ausbildung besser als Abitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum