Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der Überholvorgang mit Sichtweite bei Gegenverkehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Der Überholvorgang mit Sichtweite bei Gegenverkehr
 
Autor Nachricht
TheAnyKey
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2006 - 09:15:38    Titel: Der Überholvorgang mit Sichtweite bei Gegenverkehr

Hi,

mit oben beschriebenem Aufgabentyp habe ich leider noch, so kurz vor der für Mittwoch angesetzten Klassenarbeit, ein wenig Probleme.

Wie wäre folgende Aufgabe z.B. zu lösen?

Ein LKW fährt mit 62km/h und wird dabei von einem PKW mit 70km/h überholt.(Geschw. konstant) Wie lange dauert der Überholvorgang(tü), wie groß ist der Überholweg(sü) wenn der PKW eine Länge (klein-) l=5m und der LKW eine Länge (groß-) L=10m hat und der PKW beim aus und Einscheren jeweils einen Sicherheitsabstand c=15m einhält.
Es kommt Gegenverkehr mit vgegen=75km/h entgegen. Wie groß muß die Sichtweite S des PKW mindestens sein, damit er noch überholen kann.

Die im Beispiel verwendeten Variablen sind die, mit denen wir in der Schule gerechnet haben, daher wäre es für mich am einfachsten, wenn diese auch zur erläuterung des Lösungsweges verwendet würden.

Das war so ungefähr mein bisheriger Ansatz:

Der Überhol-Weg(Süberhol) 2c+l+L+Strecke die der LKW zurücklegt während er überholt wird. Wie berechne ich diese Strecke?

In der Schule haben wir folgende Formel dazu notiert:

tü=(lpkw+2c+lLkw)/(Vpkw-Vlkw)

Das ist ja nun die Formel für die gleichförmige Bewegung(v=s/t<=>t=s/v). Muss ich nun, da die Längen in m angegeben sind die Geschwindigkeiten ersteinmal von km/h in m/s umrechnen?

62km/h = 17,22m/s; 70km/h = 19,44m/s

Eingesetzt in die Formel ergibt das dieses: tü=(5m+15m+15m+10m)/(19,44m/s-17,22m/s) macht tü=20,25s könnte das stimmen? Der Ü-Weg wäre dann s=v*t; sü=vpkw*tü; sü=19,44m/s*20,25s sü=393,66m. Könnte ich sü auch schon ausrechnen ohne zuvor tü berechnet zu haben?

Ich denke ja immer ich müsste die Länge des PKW zweimal berechnen, da er sie ja zu Beginn und am Ende des Ü-Vorgangs überwinden muss, was aber vermutlich falsch ist, da für die Länge des LKW ja auch nur einmal 10m berechnet werden.

Nun meine Gedanken zum Überholen bei Gegenverkehr. Die Strecke die der Gegenverkehr in der Zeit des Überholvorganges zurücklegt müsste doch zu der Strecke des Überholens ohne Gegenverkehr hinzuaddiert werden, oder?

Wäre also folgendes: vgegen: 75km/h=20,83m/s S=sü+(vgegen*tü); S=393,66m+(20,83m/s*20,25s); S=815,4675m

So, das wären dann meine Ausführungen dazu. Bitte korrigiert mich wo Fehler sind, oder wenn das alles ein ganzer, großer Fehler ist. Confused

Gruß
TheAnyKey
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2006 - 15:22:58    Titel:

Hoffe ich bin nicht zu aufdringlich wenn ich nochmals nachhake. Confused

Das sind doch nur im Prinzip simple Grundlagen, damit kennt sich doch sicher wer aus. Waren meine Überlegungen richtig? Ansatzweise? Ggf, wo sind die Fehler. Habe ich mein Problem/Anliegen missverständlich formuliert? Ich bräuchte das halt bis Mittwoch.

Danke
schwanzbartkiller
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 1171
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2006 - 19:47:46    Titel:

Hatte wohl keiner Lust das durchzurechnen, ich aber, ist alles korrekt, das erzeugt hoffentlich Selbstvertrauen Smile
TheAnyKey
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2006 - 21:17:14    Titel:

Danke!

Ja, das erzeugt gewiss Selbstvertrauen und beruhigt im Hinblick auf die KA. Very Happy

Gruß
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6725
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2006 - 13:28:28    Titel:

sieht gut aus, und die Länge des PKW musst du tatsächlich nur einmal rechnen, denn der Überholvorgang beginnt, wenn die vordere Stoßstange des PKW den Sicherheitsabstand erreicht und endet, wenn die hintere Stoßstange den Sicherheitsabstand erreicht.

Und zu den Landstraßen meiner Jugenzeit kann ich nur zwei Dinge bemerken: 1. alle LKW, die ich dort gesehen habe, waren schneller also 62km/h, und es gab kaum einen Abschnitt von 850m, der frei einsehbar gewesen wäre. Auch war der Gegeverkwhr üblicherweise schneller als 75km/h.
Ich zum Glück auch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Der Überholvorgang mit Sichtweite bei Gegenverkehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum