Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

jugendschutz löst sich auf bei unterschrift der eltern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jugendschutz löst sich auf bei unterschrift der eltern?
 
Autor Nachricht
NoName*w*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 243
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2006 - 17:35:54    Titel: jugendschutz löst sich auf bei unterschrift der eltern?

huhu
mein zukünftiger arbeitgeber meint, dass ich (17) durchaus nachts arbeiten darf, wenn ich von meinen eltern eine schriftliche erlaubnis vorlege...

hab davon noch nix gehört, wisst ihr, ob das stimmt?
kann mir das irgendwie nicht vorstellen... Rolling Eyes
stechus kaktus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 03:47:17    Titel:

Ich habe mal (lange her) das Arbeitsschutzgesetz relativ intensiv durchgearbeitet und bin mir sehr sicher, dass man unter 18 keine Nachtarbeit machen darf.
Davon unabhängig kann eine Unterschrift der Eltern das nicht außer Kraft setzten. Wenn man ins Kino mit einer erwachsenen Begleitperson reinkommt, obwohl man eigentlich für den betr. Film zu jung war, heisst es nicht dass das Jugendschutzgesetz und das Arbeitsrecht- Arbeitschutzgesetz ... genauso umgangen werden kann.

Die genaue rechtliche Erläuterung folgt bestimmt noch von Profis.
jesusfreak92
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 17:09:16    Titel: antowort

nein, darfst du nicht!

§ 14

Nachtruhe

(1) Jugendliche dürfen nur in der Zeit von 6 bis 20 Uhr beschäftigt werden.

(2) Jugendliche über 16 Jahre dürfen

1. im Gaststätten- und Schaustellergewerbe bis 22 Uhr,

2. in mehrschichtigen Betrieben bis 23 Uhr,

3. in der Landwirtschaft ab 5 Uhr oder bis 21 Uhr,

4. in Bäckereien und Konditoreien ab 5 Uhr beschäftigt werden.

(3) Jugendliche über 17 Jahre dürfen in Bäckereien ab 4 Uhr beschäftigt werden.

weil du über 15 und unter 18 bist, bist du im sinne dieses gesetzes ein jugendlicher und die unterschrift deiner eltern nützt in diesem falle nichts. es sei denn du bist bäcker Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jugendschutz löst sich auf bei unterschrift der eltern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum