Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rente ab 65 , 67 oder noch später?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Rente ab 65 , 67 oder noch später?
 
Autor Nachricht
Timo17
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 18:26:27    Titel: Rente ab 65 , 67 oder noch später?

Hi,

das Renteneintrittsalter will die Regierung bekanntermaßen verändern.

Wie seht ihr das?
Schwarzes Smartie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 616
Wohnort: Paradise City a.k.a. Köln :)

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 19:00:25    Titel:

Wenn ich mir vorstelle, dass meine 65-jährige Omi noch arbeitet.. Das geht einfach nicht.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 19:38:48    Titel:

Hallo!

Obwohl seit einigen Jahren das gesetzliche Renteneintrittsalter bei 65 Jahren liegt, ist das durchschnittliche Alter, bei dem die Menschen aus dem Arbeitsleben ausscheiden immernoch bei ca. 60 Jahren.

Dies wird sich auch nicht wesentlich verlängern...

Die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist ja nur eine verkappte Form von Rentenkürzung, aber das müsste eh allen klar sein, dass das deutsche Sozialsystem in Zukunft nur noch ein gewisses Mindestmaß an Lebensstandard sichern kann, und alles darüber hinausgehende privat abgesichert werden muss.


Viele Grüße, Cyrix
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 19:59:51    Titel:

@Cyrix

Wie soll das aussehen? Dann erklär mal den jüngeren,daß sie mehr GRV bezahlen sollen und dazu privat vorsorgen müssen. Das ist eine doppelbelastung, die heutzutage schlecht möglich ist.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:03:44    Titel:

@samba: Derzeit wird das deutsche Sozialsystem wieder darauf umgestellt nicht der allgemeinen Bevölkerung zu helfen, sondern nur noch bedürftigen Randgruppen (siehe Bismarck und Rente ab 90 oder so).

Die derzeit Arbeitenden + die, die in den nächsten paar Jahren dazu kommen, haben dabei die A*-Karte gezogen, denn sie müssen sowohl die jetzigen und zukünftigen Rentner der nächsten paar Jahrzehnte bezahlen, also auch für sich selbst privat vorsorgen.

In ein paar Jahrzehnten sollte dann die private Altersvorsorge den größten Teil der Renten ausmachen, sodass dann auch wieder der Druck auf die Arbeitnehmer, was gesetzliche Rentenbeiträge angeht, abnehmen wird...


Viele Grüße, Cyrix
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:16:14    Titel:

Ich finde es gut, dass ich, sollte ich mich in einem Angestelltenverhältnis befinden, länger arbeiten kann. Wenn ich gesund bin und mir die Arbeit Spaß macht, so kann ich das nur begrüßen. Was anderes ist es, wenn ich irgendwo am Fließband stehen würde oder harte körperliche Arbeit verichten müsst um meine Rechnungen zu begleichen. Dafür sollte man Sonderregelungen einführen.
sergo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:17:45    Titel:

weiss eigentlich einer wer oder was und wie beschlossen wurde das man ausgerechnet bis 65 jahre arbeiten soll...

was soll das leben für einen sinn haben bis 65 zu arbeiten ,ab 20 wären das 45jahre`???


um nach 45 jahren arbeit , nur 10 bis 20 jahre in ruhe leben zu können=??=

ich finde das rentenalter viel zu hoch angesetzt...

alle menschen sollten bis max 50 arbeiten... Laughing

wäre das nicht genial???? Very Happy
masterofdisaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:25:01    Titel:

Zitat:
alle menschen sollten bis max 50 arbeiten...
wäre das nicht genial????

Und ausserdem sollte es noch Freibier für alle geben!
Und, nicht zu vergessen, einen Klo-putzenden Roboter, natürlich auch für alle!
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:28:17    Titel:

Warum gibt man das Rentenalter nicht einfach frei? Ist es nicht merkwürdig, dass der Maurer, der mit 55 einen kaputten Rücken und Sehnen hat sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter, welcher heiß und innig seine Forschung liebt, beide gezwungen werden bis zu einem bestimmten Alter auszuharren bzw. ab einem bestimmten Alter nicht mehr zu "dürfen"?

Können das die Individuen nicht selber besser entscheiden?

Beste Grüße
coffeinjunky
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2006 - 20:36:26    Titel:

Das Problem ist auch die unterschiedliche Dauer der Berufstätigkeit. Einige Studieren ewig und arbeiten mit 30 zum ersten mal und andere mit 15. Zum Renteneintritt sind aber beide Bedingungen (40Jahre GRV+65 jahre ) aktiv. So müssen einige, die schon sehr lange gearbeitet haben warten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Rente ab 65 , 67 oder noch später?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum