Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausaufgabe zu Stromquellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Hausaufgabe zu Stromquellen
 
Autor Nachricht
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 16:58:18    Titel:

Hallo,
irgendwas ist bei Deiner Widerstandsbezeichnung verkehrt.
R1 und R2 liegen beide in der oberen Hälfte der Schaltung und werden von I1 durchflossen.

Eine Masche erhälst Du, wenn Du bei einem Punkt startest und längs der Stromwege zu ihm zurückkehrst. Dabei darfst Du abbiegen, aber Deinen Weg weder erneut berühren noch kreuzen.
Die Spannungen alle Bauelemente, die Du dabei überfährst, addierst Du vorzeichenrichtig zu Null.

Die Spannung an einer Unterbrechung erhälst Du, wenn Du am einen Ende der Unterbrechung startest und längs der Stromwege zum anderen Ende der Unterbrechung fährst. Dabei darfst Du abbiegen, aber Deinen Weg weder erneut berühren noch kreuzen.
Die Spannungen alle Bauelemente, die Du dabei überfährst, addierst Du vorzeichenrichtig zu U(Unterbrechung)

Gruß
Manfred
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 17:00:04    Titel:

Stromquellen und Spannungsquellen dürfen drin sein und ihre Spannung wird berücksichtigt. Da Spannungen an Stromquellen gewöhnlich nicht bekannt sind, nützen Wege mit Stromquellen wenig. Es sei denn, man will diese Stromquellen-Spannung bestimmen.
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 17:26:29    Titel:

was ist denn mit der Masche die ich da angegeben habe: Da bin ich bei A gestartet, bin wieder zu B gegangen. Und ich habe keinen Weg 2 mahl begangen und bin auch nicht zurück. DA trifft doch alles zu von deiner Definition ?
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 18:45:40    Titel:

???
Sprechen wir von der gleichen Aufgabe ?
http://www.iwe1.rwth-aachen.de/deutsch/5-lehre/2-vordiplom/downloads/get1_hausaufgabe_a1.pdf

Unterpunkt g
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 19:01:32    Titel:

ja....

Electric-phase hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Die Spannung an einer Unterbrechung erhälst Du, wenn Du am einen Ende der Unterbrechung startest und längs der Stromwege zum anderen Ende der Unterbrechung fährst. Dabei darfst Du abbiegen, aber Deinen Weg weder erneut berühren noch kreuzen.
Die Spannungen alle Bauelemente, die Du dabei überfährst, addierst Du vorzeichenrichtig zu U(Unterbrechung)


Das trifft doch alles hierauf zu http://dajens.da.funpic.de/has2.jpg

da habe ich bei A gestartet, bin zu B gegangen ohne dabei den weg gekreuzt noch erneut gegangen zu sein.
Wieso ist das keine Masche ?
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 19:18:35    Titel:

Hallo,
in Deiner Skizze liegt zwischen A und B ein Widerstand (R1 ?), ein anderer Widerstand (R2 ?) und die Stromquelle I2. Leider sind die Bezeichnungen der Widerstände verloren gegangen, so dass ich sie nur vermuten kann.

So wie Du die hier zeichnest, gibt es nur einen Strom I2. Dieser kann aber nicht fließen, also wird Deine Stromquelle bekloppt, geht kaputt oder zündet einen Lichtbogen zwischen A und B. Very Happy
Ich nehme an, es handelt sich um die Originalaufgabe und die anderen Äste sind nicht gezeichnet.
Dann müssten die Widerstände aber R1 und R4 heißen. Außerdem ist an I2 sogar ein Spannungpfeil eingezeichnet mit U(I2). Den musst Du doch berücksichtigen. Also Deine Masche lautet:
U(AB) = I1 R1 -U(I2) + I2 R4

So, wie ich sie schon benannt habe.


Zitat:
oder eine Masche

U(AB) = R1*I1 - U(I2) + R4*I2 (Hinterer Weg von A nach B)

Gruß
Manfred
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2006 - 20:35:41    Titel:

ich muss mich entschuldigen.
Idea
Ich habe die Masche ins Forum geschrieben, dabei ist mir aber die eine Quelle verloren gegangen. Ohne das bemerkt zu haben, habe ich dann nachgefragt, warum das denn falsch ist.

Jetzt ist auf jeden Fall soweit erstmal alles verstanden.

Auch hierfür nochmal vieeelen Dank !

Schönen Abend noch !
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Hausaufgabe zu Stromquellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum