Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ortskurve
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Ortskurve
 
Autor Nachricht
Malle86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 112
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2006 - 17:24:58    Titel:

Ja, der Heylandkreis ist momentan mein Thema. Wie man den Kreis zeichnet, mit Mittelpuinkt und Radius habe ich jetzt selber verstanden. Das einzige was ich nicht verstehe ist, wie ermittelt man den Strom bei einem Schlupf, der gegen unendlich geht oder wie zeichnet man die Schlupfgerade ein?
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2006 - 17:44:20    Titel:

Hallo,
ich bin leider nicht gut auf dem Laufenden.
Schlupf=0 bedeutet doch, Drehfeld und Maschine haben die gleiche Frequenz/Umdrehungszahl.
Schlupf=1 bedeutet, dass der Läufer steht. Umdrehungszahl 0.

Was ist denn Schlupf -> unendlich ?

Oder liege ich völlig falsch?

Meine mich zu erinnern, dass man die Schlupfgerade als Parallele zur x-Achse (oder I(Blind) außerhalb des Kreises zeichnet. Die y-Achse ist dann Schlupf = 0 und der Schnittpunkt mit der Verlängerung des Anlaufstroms dann Schlupf = 1. Dazwischen lineare Verteilung.
Arbeitspunkt angestrebt bei Schlupf =0,4 (Tangente an Kreis).

Gruß
Manfred
Malle86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 112
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 15:54:37    Titel:

Ich habe noch eine Frage zum Heylandkreis und zwar um genauer zu sein zum Maßstab! Bei den Ortskurven ist es ja so, dass sowohl die Imaginer als auch die Reele Achse dieselbe Skalierung haben muss. Gilt das auch für den Heylandkreis oder gibt es da für die Spannung, die Ströme, die Leistungen und den Drehmomenten einen eignen Maßstab?
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 18:39:01    Titel:

Im Heylandkreis haben die Ströme imaginär und real den gleichen Maßstab.
Die Wirkleistung und das Drehmoment hängen direkt von I Wirk ab.
Sind also auch ablesbar. Aber Teile davon gehen in der Maschine verloren,
Beim Moment war es der Schlupf und bei P die Eisenverluste (glaube ich).
Daher die beiden Geraden im Diagramm.
Malle86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 112
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 20:56:25    Titel:

Electric-phase hat folgendes geschrieben:
Im Heylandkreis haben die Ströme imaginär und real den gleichen Maßstab.
Die Wirkleistung und das Drehmoment hängen direkt von I Wirk ab.
Sind also auch ablesbar. Aber Teile davon gehen in der Maschine verloren,
Beim Moment war es der Schlupf und bei P die Eisenverluste (glaube ich).
Daher die beiden Geraden im Diagramm.


Ja das ist mir schon klar, aber damit ist meine Frage nicht beantwortet! Damit ich all diese Daten wie I, P und M ablesen kann, brauche ich doch eine Skalierung und meine Frage war wie wähle ich diese Skalierung?
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 00:44:13    Titel:

Hallo,
was ich vermutet habe über Moment und Wirkleistung ist vermutlich nicht mal richtig. Ich weiß hier zuwenig. Mach ein neues Thema auf, hier sind bestimmt benug Experten unterwegs.
Ich hab´leider kein Buch über die Asynchronmaschine mehr.
Gruß
Manfred
Malle86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 112
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 13:48:32    Titel:

Ein neues Thema über den Heylandkreis. Wäre schon etwas überflüssig, da wir doch gerade in diesem Thema darüber schreiben. ^^
Schade, dass du mir nicht weiter helfen kannst, denn wie man da die Skalierung macht ist eigentlich das letzte über den Heylandykreis, was ich mir bis jetzt noch nicht selber erarbeiten konnte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Ortskurve
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum